Zungenbrennen, komische Gerüche und Ohrpfeifen

11.11.08 15:36 #1
Neues Thema erstellen
Zungenbrennen, komische Gerüche und Ohrpfeifen

BerryFuchs ist offline
Beiträge: 14
Seit: 06.12.08
Ich erkenne die Beschreibung deiner Symptome ungefähr in den Schilderungen meiner Mutter wieder (ist schon viele Jahre her). Die hat sich damals fast alle Zähne sanieren lassen und hatte anschließend immer Schluckbeschwerden, Zungenbrennen und nach einiger Zeit schließlich eine total zerfurchte Zunge. Auch ihr Geruchssinn war immer sehr empfindlich (da habe ich wohl geerbt) und in dieser Zeit hatte sie immer etwas "in der Nase". Hinzu kam über viele Jahre ein Ausschlag im Gesicht mit roten Pusteln auf den Wangen. Es wurde alles versucht: Salben mit Cortison, Zink uvm. Letztlich lag's tatsächlich an den Zähnen! Heute hat sie Goldkronen. Die Beschwerden klangen rasch ab und auch der Ausschalg gehörte mit einfacher Penaten-Creme schnell der Vergangenheit an...

...der Ansatz mit den Zähnen ist sicherlich nicht völlig aus der Luft gegriffen.

Zungenbrennen, komische Gerüche und Ohrpfeifen
Binnie
Hallo Niki,

ohje, das hört sich sehr nach Silberamalgam an... Naja, wer ist davon von den heute über 30jährigen mit Karies schon verschont geblieben... Wieviele überkronte Zähne und Implantate hast Du denn ?

Wahrscheinlich hast Du auch Zahnherde. Hier kannst Du über die Effekte etwas lesen: http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...piebremse.html

Allerdings die Therapie, die in diesem Zusammenhang hier immer empfohlen wird, sehe ich mit ziemlich gemischten Gefühlen... Nachdem ich das alles schon durchgemacht habe (also die ehemals amalgamgefüllten Zähne wurden gezogen und darunter ausgefräst), dies bei mir jedoch eher noch eine Verschlimmerung bei meiner Magen-Darm-Problematik bewirkt hat, kann ich das nicht mehr empfehlen! Ich würde versuchen mit sanfteren Methoden wie einer Darmsanierung mit gleichzeitig hochdosierter Zufuhr von Vitalstoffen (->Orthomolekularmedizin) und anderen alternativen Heilmethoden meinen Körper zu entlasten. Allerdings würde ich das Metall schon alles entfernen lassen. Und auch versuchen auszuleiten.

Kupferspirale deshalb, weil dies nach meinen Beobachtungen häufig auch zu Fibromyalgie führt.

Aber Du musst Dir da wohl in Ruhe Dein eigenes Bild machen...

Zungenbrennen, komische Gerüche und Ohrpfeifen

Nikie ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 11.11.08
So, nun möchte ich mich mal wieder melden.
Gestern war ich zum letzten mal zum ablesen des Allergietests beim Hautarzt. Außer gegen Nickel bin ich, zum Glück, gegen nichts allergisch. Ich habe mir die Zusammenstellung des Materials der Kronen vom Zahnarzt geben lassen und darauf ist auch getestet worden.
Nun meinte aber mein Zahnarzt, man hätte in Studien festgestellt, dass Zungenbrennen mit Zähneknirschen zusammen hängt. Warum, das konnte er mir leider nicht erklären.
Ich hab dazu mal gegooglet:

Zungenbrennen : Loderndes Feuer im Mund | Ratgeber Zaehne

Wenn ich das richtig verstehe, hat das ja nun evtl. mit einer gestörten Schmerzverarbeitung zu tun. Das soll ja auch bei Fibromyalgie so sein. Also besteht da ja evtl. wirklich ein Zusammenhang, wie Uta schon vermutet hat.

Nächsten Monat muß ich wieder zum Fibro-Arzt. Da frag ich dann mal nach.

LG
Nikie

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht