Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

10.11.08 13:10 #1
Neues Thema erstellen
Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo schoenemeta,

wie sehen denn die Hormonwerte Deiner Tochter aus? Mit welcher Dosis hat sie die Medikation angefangen?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (16.03.14 um 08:28 Uhr)

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo schoenemeta!

Wie lange hat deine Tochter denn schon die Eutyrox genommen? Und ist sie eingeschlichen? Meine Schilddrüsen-Ärztin fängt mit 25er an, die geviertelt werden, um wirklich langsam einzuschleichen.

Liebe Grüße
Sonora

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

schoenemeta ist offline
Beiträge: 35
Seit: 04.11.08
also meine tochter hat mit ner halben pille von L-Thyroxin Henning 50 so ungefähr am 18.08.08 angefangen. nach einer woche hat sie auf eine pille morgens erhöht, wie der arzt gesagt hat.
seit letztem wochenende hat sie nun diese nebenwirkungen wie: herzrasen, beklemmungsgefühl und muskelzucken.
sie is dann gleich zum arzt zur blutabnahme, weil eine überfunktion vermutet wurde und das medikament abgesetzt hat sie auch.
heute waren die werte da und alle in ordnung (liegen immer noch beim arzt, aber die hole ich mir noch).
erst meinte sie, meine tochter solle doch "ohne" ausprobieren, aber da sie bei der unterfunktion unter depressionen litt, hatte sie angst davor.
jetzt hat sie gesagt, sie soll aussetzen bis zum wochenende und am montag mit ner halben pille von Thyronajod 50 Henning anfangen.

danke fürs nachfragen ...... war mit dem heutigen arztbesuch nicht wirklich zufrieden .... eine gewisse unsicherheit von ärztlicher seite habe ich auch gespürt :(


gruß meta
__________________
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo schoenemeta!

Davon kann ich dir nur dringend abraten, so lange noch nicht ausgeschlossen wurde, dass deine Tochter Hashimoto hat. Irgendwo muss die Unterfunktion ja herkommen. Dazu muss ein Nuklearmediziner die Schilddrüse genau untersuchen, außerdem müssen der TSH-Wert, FT3 und FT4 sowie die Antikörper untersucht werden. Dafür musst du unbedingt zu einem Arzt, der sich mit Hashimoto auskennt. Am besten stöberst zu Infos über Hashimoto auf der entsprechenden Seite: Hashimoto Thyreoiditis und Morbus Basedow

SOLLTE sie nämlich wirklich Hashimoto haben, dann wäre Jod mit das Schlimmste, was du ihr "antun" könntest!

Liebe Grüße
Sonora

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Jargoorange ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 10.11.08
mann..bin ich froh Euch gefunden zu haben. Eure Hinweise sprechen von echten Erfahrungen und nicht "ich hatte das mal eine Stunde im Studium"
Ich werde jetzt so schnell nicht mehr locker lassen.
Danke Euch allen

Auch der Tochter alles gute!!

LG Jargo

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

schoenemeta ist offline
Beiträge: 35
Seit: 04.11.08
ich möchte auch sagen
ich habe soeben einen nuklearmediziner in meiner stadt gefunden und auch gleich einen termin für montag bekommen
jetzt wird alles gut
werde an dieser stelle dann weiter berichten.

gruß meta
__________________
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo schoenemeta,

die Einstiegsdosis von 25 mg L-Thyroxin ist schon ganz ordentlich; oft wird mit der Häfte angefangen und dann abgewartet, wie sich die Werte entwickeln und wie die Patientin sich fühlt (was voraussetzt, dass vorher überhaupt die kompletten Werte untersucht worden sind!). Die Steigerung nach einer Woche - einfach so - ist nicht in Ordnung und auch VIEL zu früh.

Es ist wirklich unglaublich, wenn nach einer medikamentös verursachten Überfunktion (die ja nun auch nicht labortechnisch bestätigt wurde) Thyronajod verordnet wird. Diese Probiererei kann ins Auge gehen, und ich würde sagen, es ist höchste Zeit, dass sich der Endokrinologe die Sache ansieht.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (16.03.14 um 08:28 Uhr)

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Mimmy ist offline
Beiträge: 17
Seit: 12.11.08
Hallo,
laß Dir mal den Gehalt an Q10 im Blut bestimmen. Der Wert sollte bei ca. 1,7-2,0 mygramm/ml liegen.
Der Stoff stärkt die Zellmembran und wehrt freie Radikale ab, die die Zelle schädigen. Es gibt sehr viele Menschen, die ohne Ursache starke Muskelschmerzen haben.

LG
Mimmy

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

schoenemeta ist offline
Beiträge: 35
Seit: 04.11.08
hallo miteinander,
gestern nun war ich mit meiner tochter beim nuklearmediziner und er hat uns alles gut erklärt.
ich hatte die werte von unserer hausärztin mit. als das problem anfing (also als sie noch kein medikament nahm) wurde nur ein wert untersucht.
als sie die nebenwirkungen wie herzjagen usw hatte, wurde alle werte geprüft ..... allerdings hatte sie ja medikamente genommen.
also er befürchtet "Hashimoto". in 3 wochen muß sie wieder hin und dann wird abermals blut abgenommen.
was die nebenwirkungen wie herzjagen betrifft, so hat er erklärt, dass die schildrüse unter gabe der hormone bläschen bilden kann. diese platzen und geben dann einen schub hormone frei .... deshalb kommt es zu herzrasen. ich hoffe, ich hab das richtig erklärt.
was die einstiegsdosis des medikamentes betrifft, so war die in ordnung .... er hätte das bei so einem jungen menschen (18) auch so gemacht.
bis jetzt sind wir also ganz zuversichtlich .....
übrigens wenn sie wirklich Hashimoto hat, wird die familie auch untersucht.
ich melde mich dann in 3 wochen wieder, bis dahin
lieben gruß und nochmals danke für eure hilfe
meta
__________________
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Muskelkater ohne Sport - dauerhaft

Jargoorange ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 10.11.08
Guten Abend Ihr lieben,

war nun zum zweiten male bei dem von Euch empfohlenen Arzt in meiner Stadt der nun alle Berichte die es bis jetzt gab/gibt angefordert. Ich bin von diesem Arzt begeistert und traurig das er keine neuen Dauerpatienten mehr aufnehmen kann. Aber bei dem Thema Schilddrüse begleitet er mich zu meinem großen Glück. Zum einen wechsel ich ab morgen auf das Medikament Prothyrid und sehe dann was sich tut. Kontrolltermin im Januar falls sich in der Zwischenzeit etwas negatives tut soll ich gleich vor den Feiertagen noch kommen. Das Medi. davor scheint weder von der Art noch von der Höhe her ein Glücksgriff meiner Hausärztin gewesen zu sein. Ich berichte weiter und nochmals herzlichen Dank.


Jargoorange


Optionen Suchen


Themenübersicht