Chronisches Müdigkeitssyndrom - Teil 2

06.11.08 10:46 #1
Neues Thema erstellen

garten451 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 06.11.08
Hallo nochmals.... ich war noch nie hier und hoffe jetzt klappts. Gemäss Schulmedizin habe ich ein chronisches Müdigkeitssyndrom. Ausser Effortil-Tropfen zum Aufputschen haben die aber nichts gescheites für mich.
Beim Autofahren ist es am schlimmsten: extreme Konzentrationsprobleme und manchmal fast am Sekundenschlaf nahe. Das darf nicht so weitergehen. Kennt Sich da vielleicht jemand aus? Vielen Dank

Chronisches Müdigkeitssyndrom

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.291
Seit: 05.08.08
hallo Garten541

Hast du dir diese Diagnose selbst gestellt, oder war das dein Arzt?
Was man als "chronisches Müdigkeitssyndrom" bezeichnet ist keine klar definierte Krankheit, sondern ein Sammelbecken für alle Fälle, in denen die Ursachen der Müdigkeit nicht ermittelt werden konnten. Menschen mit dem chronischen Müdigkeitssyndrom leiden also unter verschiedensten Krankheiten, und manchmal ist einfach nur der Lebensstil die Ursache.

Ständige Müdigkeit kann vielfältigste Ursachen haben. Wenn du ausschliessen kannst dass es nicht an deinem Verhalten (Bewegungsmangel, ungünstige Ernährung) liegt, wäre es wohl ratsam dich mal grundlegend medizinisch durchchecken zu lassen, inklusive Blutanalyse.
Grüsse - Bunnydog

Chronisches Müdigkeitssyndrom

garten451 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.11.08
Hallo Bunny Dog. Danke für die Antwort.
Also das ist die Diagnose vom Arzt. Wir haben mehrere Bluttest gemacht und alles sonst noch so gecheckt. Das ist aber i.O., nicht gerade ausserordentlich gut aber ok.
Ich habe schon immer einen sehr tiefen Blutdruck, ernähre mich soweit gesund (von allem etwas nicht zuviel) und gehe jeden Tag laufen mit den Hunden und bin viel im Garten.
Psychisch bin ich nicht ganz so auf dem Damm. Ich war seit ein paar Jahren (der Geburt meiner Kinder 2000 und 2002) sehr gereizt und etwas aufbrausend, schnelle Gemütsschwankungen usw. Jetzt nehme ich Cipralex und fühle micht eigentlich ausgeglichen.
Gruss Garten451

Chronisches Müdigkeitssyndrom

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Garten 451,

wurde schon einmal Deine Schilddrüse untersucht (komplette Blutwerte, Ultraschall etc.)? Chronische Müdigkeit kann mit einer Funktionsstörung zusammenhängen.

Liebe Grüsse,
uma

Chronisches Müdigkeitssyndrom

garten451 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.11.08
Hallo Uma

Vielen Dank für den Tip. Das habe ich auch schon gehört und ich glaub das haben wir auch abgecheckt. Zur Sicherheit werde ich bei meinem Arzt nochmals nachfragen. Der ist erst am Montag wieder da.

Liebe Grüsse
Garten451

Chronisches Müdigkeitssyndrom

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von garten451 Beitrag anzeigen
Hallo nochmals.... ich war noch nie hier und hoffe jetzt klappts. Gemäss Schulmedizin habe ich ein chronisches Müdigkeitssyndrom. Ausser Effortil-Tropfen zum Aufputschen haben die aber nichts gescheites für mich.
Beim Autofahren ist es am schlimmsten: extreme Konzentrationsprobleme und manchmal fast am Sekundenschlaf nahe. Das darf nicht so weitergehen. Kennt Sich da vielleicht jemand aus? Vielen Dank
Hallo Garten,

leider, leider kenne ich mich damit (betroffenermaßen) aus - eine Erfahrung, auf die ich liebend gerne verzichtet hätte, aber was soll's: Es gibt Schlimmeres.

Es bleibt Dir leider nicht erspart, Dir die folgende Lektüre zu Gemüte zu führen und Dich gründlich einzulesen und zu informieren, bevor Du Dich für eine Therapie entscheidest. Wichtig ist auch herauszufinden, was bei Dir die Ursache(n) für die Entstehung des CFS gewesen sein könnte(n).

Eines der besten Bücher überhaupt: Jacob Teitelbaum: "From Fatigued to Fantastic"

Alan E. Baklayan: "Parasiten - die verborgene Ursache viele Erkrankungen"

Ausführliche Infos zum Immunsystem und zu potentiellen Auslösern: immunselbsthilfe.de :: Informationsseite über chronische Multisystemerkrankungen

Übersetzungen hochkarätiger CFS-Forscher: CFS-Chronisches Erschöpfungssyndrom, index

Austausch mit Gleichgesinnten: CFS-Board.de - Ein CFS CFIDS ME Austausch- Selbsthilfe Board mit Forum | Chronic Fatigue / Immune Dysfunction Sydrome | oder Chronic Fatigue Syndrome / CFS Forum • Foren-Übersicht

div. ausländische Foren und Infoseiten (eifach googeln)

Nützliche Therapien: Entgiftung, Entsäuerung, Bekämpfung sämtlicher Erreger (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten, etc.), Nahrungsergänzung, etc., etc., etc.

Such Dir einen guten und aufgeschlossenen Heilpraktiker, denn die Schulmedizin kannst Du beim Thema CFS leider komplett vergessen, und stell Dich auf eine langwierige Therapie ein.

Ich wünsche Dir viel Glück, Geduld und Durchhaltevermögen. CFS ist zu bewältigen (vor allem, wenn man die Diagnose schnell gestellt bekommt), aber es ist die Hölle!

Grüße

Snorri

Chronisches Müdigkeitssyndrom

garten451 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.11.08
Hallo Snorri

Ja vielen Dank für die vielen Infos! Das tönt gut und nicht gut. Ich denke auch dass ich mit der Schulmedizin überhaupt nicht weiterkomme. Aber ich habe es auch schon versucht mit Heilpraktikern. (Chakras, Farben, Energieübergabe.)
Ich schau mir Deine Lektüren an.

Liebe Grüsse
Garten451

Chronisches Müdigkeitssyndrom

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von garten451 Beitrag anzeigen
Aber ich habe es auch schon versucht mit Heilpraktikern. (Chakras, Farben, Energieübergabe.)
Ich schau mir Deine Lektüren an.
Hallo Garten,

nichts gegen Chakren- und ähnliche Therapien, aber die sind bei CFS viel zu sanft. Wenn Du einen gewissen Level erreicht hast, dann sind sie vielleicht ganz nützlich, aber so, wie ich Dich einschätze, brauchst Du eine handfeste Therapie, die Dein Immunsystem wieder reguliert.

Der beste Einstieg in das Verständnis von CFS ist der Teitelbaum. Anhand von dessen Programm kannst Du Dich schon mal ganz gut orientieren.

Viele Grüße

Snorri


Optionen Suchen


Themenübersicht