Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport

05.11.08 20:56 #1
Neues Thema erstellen
Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Morbus Crohn, das ist eine erfundene Erkrankung, weil die Ärzte die Ursache nicht finden, so wird den Patienten dann erzählt, man müsse sich mit dem Schicksal abfinden.
Es ist in Wirklichkeit nur ein Symptom einer Multiorganerkrankung. Hinweise auf Kuklinski hast du ja schon bekommen.
__________________
Gruß Tobi

Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport
Männlich Sternenstaub
Liebe Svenni, mit Deinen lieben Zeilen hast Du mir große Freude bereitet!...Liebe Svenni, Du darfst Stolz auf Dich sein, mit welchen Augen Du Deine Krankheit und das Leben sehen tust!Eine sehr, sehr reife Einstellung, die darüber hinaus noch Wissen und tiefes Einfühlungsvermögen mit einschließen tut.
Alles liebe für Dich von herzen Jogi

Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
@ tobi, ich habe leider noch immer keine berichte, ob und wie dir kulinski geholfen hat? wie oft bist du denn da gewesen?
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich mit nahrungsergänzung und ernährung alles wieder in den griff kriegen soll. vielleicht hab ich kulinski auch einfach noch nicht verstanden.
aber willst du mir sagen meine großmutter hatte genau wie ich multiorganversagen und deswegen den crohn?

Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
@jogi - alles andere hat mich nur tiefer reingezogen. und im endeffekt bringt es mir nichts mich selbst zu bemitleiden. ich WILL ja selber etwas dagegen tun!
ich hoffe dir geht es auch bald wieder besser, bzw. dass für dich die sonne im herzen wieder scheint.
lieben gruß

Schwindel, Zittern, Kopfweh nach Sport

funnynelly ist offline
Beiträge: 6
Seit: 11.11.08
Hallo Svenni,

was für Dich sehr wichtig wäre, wenn Du in einem neuen Studio anfangen möchtest zu trainieren, teile bitte vorher unbedingt den Trainern Dein Problem (Halswirbel) mit, dort wird dann auf Dich ein individueller Trainingsplan erstellt. Damit Du hinterher nicht noch mehr Probleme hast. Erkundige Dich vorher sehr gut darüber ob auch die Trainer Erfahrungen haben. Denke dass Du unbedingt Deine Hals-, Schulter- und Nackenmuskulatur aufbauen musst. Das Training ist zwar nicht besonders toll, aber sehr wichtig.

Was beim Trainieren mit dem Crosstrainer auch sehr wichtig ist, nicht viel und schnell ist gleich Besser. Du solltest möglichst schauen, dass Du vor dem Trainieren Dir nicht den Magen voll schlägst. Lieber nach dem Tranieren essen, denn da befindet sich der Körper in der Fettverbrennungsphase, was viele nicht wissen. Und bitte immer nur so auf dem Crosstrainer tranieren, dass Du Dich dabei noch gut unterhalten kannst. Denn wenn dass nicht der Fall sein sollte und Du so außer Puste bist, dann hast Du Deinen Körper überstrapaziert und es wird kein Gramm Fett verbrannt. Im Gegenteil es geht an Deine Energiereserven, Dein Insulinspiegel steigt, dass verursacht dann den Schwindel, das Zittern und die Kopfschmerzen, weil Dein Körper neuen Zucker (Kohlenhydrate) braucht und dann was das Tranieren eigentlich umsonst. Was auch noch wichtig ist, zwischen jedem Trainingstag, sollte ein Tag Pause sein, damit der Körper sich erholen kann. Trinken, Trinken, Trinken während dem Training nicht vergessen.

Sorry möchte nicht gescheit daher reden, ist einfach nur langjährige Erfahrung, da ich selber mit diesem Problem zu tun hatte.

Hoffe das ich Dir helfen konnte!

Grüße

funnynelly

Hoffe dass ich Dir helfen konnte und versuche es doch einfach mal so.


Optionen Suchen


Themenübersicht