Müdigkeit und Antriebslosigkeit

04.11.08 20:12 #1
Neues Thema erstellen
Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Auf den helicobacter pylori gibt es einen Atemtest, den sehr viele Ärzte anbieten.

Hast Du Dir eigentlich die Artikel im Forums-Wiki über die Intoleranzen durchgelesen? Besonders über die Histaminintoleranz, aber auch über die anderen Intoleranzen?

Es wäre wichtig, das so gut wie möglich zu klären. Du bist ja sowieso Allergiker; insofern könnte es sein, daß Du auch Intoleranzen hast, die nur bis jetzt niemand festgestellt hat. Wenn man Allergien und/oder Intoleranzen hat, ist es nicht sinnvoll, nun "gesunde" Nahrungsmittel zu essen, die man eben trotzdem nicht verträgt. Du ißt ja wahrscheinlich auch keine Walnüsse, oder?

Gruss,
Uta

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

schari ist offline
Beiträge: 13
Seit: 18.10.08
Hi

Hast du mal deine Schilddrüse untersuchen lassen?

Ich habe Schildrüsenunterfunktion da ist man auch schlapp und dauern müde.
Und auch einige deiner Symtome können mit der Schildüse zu tun haben.

Ein Bluttest auf Schilddrüsenkrankheiten kann das abklären ob Du was an der Schildrüse hast oder nicht.

liebe Grüße schari

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Toby ist offline
Themenstarter Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hallöle,
also ich glaube Helicobacter kann ich wohl ausschließen, da ich eigentlich keine Magenprobleme habe.

Bei der Histamin-Intol. hab ich schonmal reingeguckt, da ich aber z.b. nie Kopfschmerzen oder ausschläge habe, denke ich nicht das ich sowas haben könnte.
Kann man das so pauschal sagen?

Im Prinzip hab ich von jeder Intoleranz ein- oder ein paar symptome.
Ich werde wohl mal demnächst solche tests machen lassen.

Schilddrüse werd ich wohl auch mal mit auf die Liste zum untersuchen setzen.

Eine geruhsamme Nacht,
Gruß
Tobi

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo Kim,

ich lese nur so ein bisschen quer und bin SEHR positiv überrascht von Deinem Beitrag:

Zitat von KimS Beitrag anzeigen
Einzelne weise Haare (B Vitamine)
Ich frag' mich schon seit JAHREN, wo auf einmal meine weißen Haare herkommen. Und wegen meinem HWS-Dach-Schaden habe ich natürlich einen Vit. B-Mangel. Jetzt war ich ja mal in Rostock und werf' nun die B-Vitamine kiloweise ein. Dann brauch ich bestimmt bald die weißen Haare nicht mehr rausschneiden.

Auch sonst ein klasse Beitrag, liebe Kim .

Ganz herzliche Grüße
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!


Optionen Suchen


Themenübersicht