Ich weiß nicht mehr weiter...

03.11.08 11:35 #1
Neues Thema erstellen

marlen1983 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 03.11.08
Ich hoffe irgendjemand hat Tipps für mich, denn ich weiß nicht weiter. Mein Problem ist folgendes:
Seit ca. einem halben Jahr plagt mich Atemnot und ständiges Herzrasen, ob in Ruhe oder in Bewegung, selbst wenn ich ÜBERHAUPT nichts tue liegt mein Puls bei ca. 90. Nach einem Krankenhausaufenthalt und etlichen Untersuchungen bekam ich Betablocker verschrieben, die zwar meinen Zustand verbessert haben, aber wie gesagt ist der Puls immer noch so hoch wie oben geschrieben. Desöfteren war ich beim Arzt der zwar meinte das wäre nicht normal ZUMAL ich die Tabletten nehme und er legte mir an Herz diese weiter zu nehmen aber das war´s auch schon...
Dazu kommt dass ich seit ca einer Woche nicht mehr ich selbst bin, bin super aggressiv meinen Mitmenschen gegenüber, wie in Trance, Gespräche dringen durch mich durch und ich provoziere Auseinandersetzungen denen ich sonst eigentlich immer aus dem Weg gegangen bin. Und das schlimmste: Es tut mir noch nicht mal leid!! Sobald mich jemand um irgendwas bittet werd ich wahnsinnig böse, will einfach in Ruhe gelassen werden, seien es Freunde, Familie oder Partner. Wie soll das denn weiter gehen, ich bin Leiterin eines 14-köpfigen Teams und darf nicht so sein und auch mein privates Umfeld soll nicht darunter leiden.

Kann mir irgendjemand sagen was die Ursachen dafür sein können?
Und was man dagegen tun kann?
Ich wäre über jeden Ratschlag wirklich dankbar.

Lg

Ich weiß nicht mehr weiter...

christelchen ist offline
Beiträge: 234
Seit: 25.09.08
Hallo Marlen,
auch ich hatte die gleichen Symptome,bin über Jahre von einem Arzt zum anderen,bis sich später dann herrausstellte,dass ich eine schwere
Amalgamvergiftung hatte.Ich würde Dir raten,deine Zähne mal nachschauen
zu lassen.
Gruß Christelchen

Ich weiß nicht mehr weiter...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo marlen,

ich würde meinen Speisezettel mal daraufhin anschauen, ob da Allergene dabei sind, die besonders häufig vorkommen:
Milch, Weizen, Roggen, Meeresfrüchte und sicher noch einiges mehr.

Dann würde ich schauen, ob Du evtl. Intoleranzen hast auf Laktose (Milch), Gluten (die meisten Getreide), Histamin (in vielen Lebensmitteln und Getränken) , Fruktose.

Die meisten dieser Lebensmittel rufen Darmprobleme hervor. Aber nicht nur! Sie können auch psychische Veränderungen hervorrufen.

Allergien und Intoleranzen sind meiner Meinung meistens eine Folge von einer oder mehreren Giftbelastungen, die durch Stress noch verstärkt werden. Deshalb ist auch die Frage nach Amalgam und/oder anderen Metallen im Mund wichtig.

ca einer Woche nicht mehr ich selbst bin,
Gab es denn ein auslösendes Ereignis, das Dir bewußt ist, vor mehr als einer Woche?
Bist Du sehr im STress zur Zeit?
Grüsse,
Uta

Ich weiß nicht mehr weiter...

marlen1983 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 03.11.08
Vielen lieben Dank für die Tipps!!

@Uta: Ja ich hab schon Stress, auf der Arbeit sowieso, dann noch 150km Auto jeden Tag und bin beruflich sowie privat ein Ja-Sager und versuch es immer allen Recht zu machen.
Es gab eigentlich keinen Vorfall oder Anlass, das Herzrasen ist eigentlich die ganze Zeit da, nur hab ich diese Tobsuchtsanfälle mit anschließenden Heulattacken seit ca einer Woche und das ist mir neu. Bin überhaupt nicht mehr leistungsfähig, wenn jemand mit einer Bitte zu mir kommt steigt schon die Wut in mir hoch... Ein noch so kleines Problem ist momentan schon zuviel.

Ich weiß nicht mehr weiter...

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Eine Pulsfrequenz von 90 ist nicht abnormal.
Bluthochdruckforum: Untersuchung: Welche Pulsfrequenz ist normal?
Ich habe gerade meinen gemessen. Ich sitze am PC nach einem ausgedehnten Nachmittagsschlaf. Mein Puls liegt auch bei etwa 90 (23 Schläge in 15 Sekunden).

Ob du nun eine organische oder psychische Krankheit hast, die Kreislauf und Psyche beeinträchtigt, wird nicht einfach sein festzustellen. Von der Beschreibung her könnte es am ehesten ein Burnout sein.
Burnout-Syndrom ? Wikipedia
Bei Verdacht würde ich mir von der Selbsthilfe einen entsprechenden Therapeuten empfehlen lassen.

Es gibt aber auch organische Krankheiten, die einem schwächen und zu fehlender Belastbarkeit führen. Könnte die Atemnot auf eine chronische Infektion hindeuten? Dürfte schwierig sein, das auszuschliessen, denn Infektionen sind das Stiefkind der Schulmedizin - HIV mal ausgeschlossen.

Gute Besserung, Mungg
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Ich weiß nicht mehr weiter...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo marlen,

Atemnot, Herzrasen, "wie-in-Trance-sein" und andere Probleme können Anzeichen einer Schilddrüsenfehlfunktion sein. Wurde hier einmal nachgeforscht bzw. wurde eine komplette Schilddrüsenuntersuchung (Labor, Ultraschall) durchgeführt? Es muss nicht sein - aber es könnte sein, dass es hier einen Zusammenhang gibt.

Liebe Grüsse,
uma

Ich weiß nicht mehr weiter...

marlen1983 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 03.11.08
Lieben Dank für die vielen Ratschläge! Da werd ich mich jetzt mal gründlich durchchecken lassen.

Lg

Ich weiß nicht mehr weiter...

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Marlen,

nach meiner Einschätzung bist du total übertourt. Deine beschriebenen Attacken lassen auf eine Art panikartiges Verhalten schließen. Dein Job scheint dich zu überfordern. Als Leiterin eines 14-köpfigen Teams kannst du es nicht allen Recht machen und schon gar nicht immer ja sagen. Und wenn du täglich noch 150km Auto fährst, verlangst du deinem Körper mehr ab, als er zu geben bereit ist.
Kannst du dich für eine gewisse Zeit herausnehmen, um nachzudenken, wie es weiter gehen soll? Außerdem geben die Betablocker deinem Körper ein falsches Signal. Einerseits lähmen sie deine Arterien, der Blutdruck sinkt, andererseits hältst du dich psychisch in Alarmbereitschaft, was deinen Puls in der Höhe hält.

Viele Grüße, Horaz


Optionen Suchen


Themenübersicht