Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

01.11.08 23:41 #1
Neues Thema erstellen
Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

Michael173 ist offline
Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
deine und meine symptome wir können uns fast die hand geben mit dieser scheisse .

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

leolio ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 01.11.08
Wo kommst du denn her, vielleicht kann ich dir einen kompetenten Arzt nennen. Von Heilpraktikern kann ich aus eigener Erfahrung nur abraten.
Komme aus Niedersachsen. Großraum Braunschweig.

deine und meine symptome wir können uns fast die hand geben mit dieser scheisse .
Jo, sieht so aus... Schöne Symptome haben wir da... Kopf hoch! Irgendwie kommen wir aus dem Mist hoffentlich wieder raus...

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Leolio,

Du nimmst also nichts gegen den Nicotinamidmangel ein?
Die Haut- und Schleimhautprobleme können davon kommen.
Dein Wert war sehr niedrig und da Nicotinamid (auch Niacin) genannt, wasserlöslich ist, schwankt der Wert auch stark, d. h. Du kannst am nächsten Tag schon einen noch größeren Mangel haben.


Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

leolio ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 01.11.08
Du nimmst also nichts gegen den Nicotinamidmangel ein?
Die Haut- und Schleimhautprobleme können davon kommen.
Dein Wert war sehr niedrig und da Nicotinamid (auch Niacin) genannt, wasserlöslich ist, schwankt der Wert auch stark, d. h. Du kannst am nächsten Tag schon einen noch größeren Mangel haben.
Doch, ich nehme seit 3-4 Wochen tgl. eine Kombi-Nahrungsmittelergänzung ein, in der 60 mg NNicotinamid enthalten sind. Reicht das?

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

Michael173 ist offline
Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
leolio kannst du mir bitte per privat deine telefonnummer geben inklusive der vorwahl ist glaub von der ch 0049 oder ist das frech aber ich finde wir müssen uns zusammenschliessen eins kannn ich schon mal sagen das was wir da haben ist kein rheuma oder autoimmun den ich habe das überprüfen lassen beim rheumatelogen oder wie der heisst

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

Michael173 ist offline
Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
noch etwas ich habe mit löwenzahntinktur oder es kommt vom antibiotika meine leberwerte sind jetzt einwandfrei nach einer sehr grossen schädigung aussage des arztes aber meine leberwerte sind jetzt top ich weiss aber nicht ob es vom antibiotika kommt oder von der löwenzahntinktur

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

leolio ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 01.11.08
War gerade bei meinem HA. Leider sind noch nicht alle Laborwerte da (Methylmalonsäure im Urin fehlt noch).

Vitamin B 12 liegt nach nunmehr 3 Spritzen 1000ug wieder mitten in der Norm (ca. 500). Vor den Spritzen leicht im Minus: 181

Homocystein ist leicht erhöht (Und das trotz der Spritzen und Nahrungsmittelergänzung mit Vitamin B 6 und Folsäure).

Parietzellen-Antikörper sind auch erhöht. (Eine atrophische Gastritis lag bei der letzten Magenspiegelung aber nicht vor!?)

Instrinc-Faktor-Antikörper lagen im Normbereich.

Mein HA sieht sich mit dem Ergebnis bestätigt und meint es ist alles in Ordnung...

Werde nochmal alle Daten posten, wenn ich sie schriftlich habe. Was meint ihr zu diesen vorläufigen Daten?

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?
Weiblich KimS
Hallo Leolio,

So auf den ersten Blick kann ich da zu diesen Werten nichts sagen. Die Spritzen beeinflüssen näturlich direkt das Ergebnis B12 im Serum. Dies wäre aber kein grund die Spritzen direkt wieder abzusetzen, was viele HA da dann meinen. Es sei denn es gäbe die Situation dass Die Symptome verschwunden sind, und z.B. Medikamente die B12 mangel verursachen (könnten) mitllerweile abgesetzt sind. o.A. - Ich meine also, der Automatismus um bei den erstbesten "Gut aussehende" B12 Blutwert die Supplementation einzustellen ist oft nicht angebracht. Es wäre m.E. Gut wenn Du z.B. ein Orthomolekularmediziner finden würdest, die kennen sich mit solches aus.

Wenn Du deine Blutwerte hast schaue auch mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tml#post215170

Und zu den möglichen Ursachen des B12 mangels und Medikamente (Magen): http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tml#post215167

Die da angegebenen Links sind vom Washington University - Allzuschade dass dein HA meint solches wäre weiter nicht ernst zu nehmen...

Herzliche Grüsse
Kim

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?

leolio ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 01.11.08
leolio kannst du mir bitte per privat deine telefonnummer geben inklusive der vorwahl ist glaub von der ch 0049 oder ist das frech aber ich finde wir müssen uns zusammenschliessen eins kannn ich schon mal sagen das was wir da haben ist kein rheuma oder autoimmun den ich habe das überprüfen lassen beim rheumatelogen oder wie der heisst
also... beim rheumatologen war ich noch nicht. Habe auch keine Gelenkprobleme. Gibt es rheumatischhe Erkrankungen, die das Nervensystem (z.B. in der Haut) betreffen?

Dann sollte aber von Cyanocobalamin auf Hydroxocobalamin umgestellt werden.
Mich würde der Unterschied und die Vor- und Nachteile der einzelnen Sustanzen interessieren. Weiß da jamand Rat?

Ich habe 3 Spritzen a 1000ug Vitamin B12 bekommen. Drei Wochen nach Beendigung dieser Therapie wurden dann weitere Blut- und Urinwerte (Homocystein im Serum, Vitamin B12 im Serum, Metyhlmalonsäure im Urin) bestimmt.

Können die 3 Spritzen (mal unterstellt ich habe wirklich ein Vitamin B12- Problem) den Homocysteinwert und die Methylmalonsäure noch deutlich verfälschen? Die Ursache für den Mangel wurde ja nicht behoben noch entdeckt...

Was ist mein Problem (Vitamin B12 und/oder was anderes)?
Weiblich KimS
Hallo Leolio,

Zitat von leolio Beitrag anzeigen
a
Mich würde der Unterschied und die Vor- und Nachteile der einzelnen Sustanzen interessieren. Weiß da jamand Rat?
Na ja ob ich da Rat weiss... jedenfalls könnte ich dazu folgendes sagen:

Cyanocobalamin: Auf dauer könnte das "Cyano" (cianidform = giftig) Probleme verursachen.

Hydroxocobalamin: Da tritt dieses problem dann nicht auf

Methylcobalamin: Dies ist der Form worin die beiden obererwähnten Cobalaminformen u.A. umgewandelt werd.

Es ist von Person zu person unterschiedlich wie man auf die B12 Sorten reagiert. Dazu gibt es hier in's Forum auch schon einige Threads und Diskussionen (über die Suchfunktion zu finden.)


Ich habe 3 Spritzen a 1000ug Vitamin B12 bekommen. Drei Wochen nach Beendigung dieser Therapie wurden dann weitere Blut- und Urinwerte (Homocystein im Serum, Vitamin B12 im Serum, Metyhlmalonsäure im Urin) bestimmt.

Können die 3 Spritzen (mal unterstellt ich habe wirklich ein Vitamin B12- Problem) den Homocysteinwert und die Methylmalonsäure noch deutlich verfälschen? Die Ursache für den Mangel wurde ja nicht behoben noch entdeckt...
Aj, da bin ich überfragt. Ich könnte mir aber gut vorstellen dass Dies der Fall wäre. Dann müssten im Laufe der Zeit die werte langsam wieder schlechter aussehen. Also könntest Du wenn die Symptome anhalten um eine erneute Bestimmung B12, Homocystein, und MMA bitten.

Es gibt auch noch einen anderen Test, das wäre der Holo TC II test, zur bestimmung vom B12. Ich muss jetzt aber schluss machen mit schreiben, mit ein Suchauftrag findest Du mehr über den Test und die Aussagekraft. Könnte m.E. in Deinem Fall vielleicht die Lösung sein um herauszufinden wie es momentan mit der B12 Versorgung auf Gewebeniveau aussieht!

Herzliche Grüsse,
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht