Ich weiß nicht weiter

01.11.08 22:23 #1
Neues Thema erstellen
Ich weiß nicht weiter

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Morgen Maus ..

Bei Hashimoto verschwimmen meisst UF und ÜF also kann es gut sein das Symptome von beiden auftretten .. Am Anfang von Hormoneinnahme haben viele Probleme das nennt sich meisst erstverschlimmerung , man könnte auch mal auf Nebennieren testen lassen die hauen bei manchen dann auch nicht hin ! Auf jedenfall würde ich dir raten Hormone zunehmen da es wichtig ist langsam anfangen ! Woran wurde Hashimoto festgemacht ? Antikörper ? Wie sind die freien Werte ? also Ft3 und Ft4 ..

LG
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

Ich weiß nicht weiter

MinnieMaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 144
Seit: 01.11.08
Das weiß ich ja eben nicht so genau, deshalb geh ich jetzt mal zum Internist. Ich habe die Blutwerte angefordert, darauf war nur der TSH (schilddrüsenmäßig), dann noch leicht erhöhtes Cholesterin und niedriger HB, was ja auch dafür sprechen könnte. Alle anderen Werte waren normal. Auf NNR hab ich ihn angesprochen, aber da hat er nix drauf gegeben. Zuerst bekam ich Jodthyrox, das ging nicht. (Herzklopfen) Vielleicht macht er die Diagnose daran fest und schiebt die Diagnose auf meine Reaktion darauf. Bei Hashimoto soll man ja kein Jod zuführen. Jedenfalls bekam ich dann ein anderes SD-Mittel, nur reagierte ich darauf genauso, wenn nicht sogar noch schlimmer.
Könnte denn eine Pilzinfektion auch die SD-Werte durcheinanderbringen?
Ich versteh einfach nicht, warum es mir letztes Jahr so gut ging, als ich diese Kur gemacht hab. Weil wenn es an der SD liegt, hätte diese Kur doch nciht geholfen.
Ich war wie befreit, und nun so ein Rückschlag. Oh mann....

Ich weiß nicht weiter

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Stress lösst auch viel in der SD aus mache es selber gerade durch .. Und Jod iss nicht gut bei Hashimoto das ist richtig .. Ob jetzt ne Pilzerkrankung was anrichten kann das weiss ich nicht .. Bei mir ging es vor einem Jahr los plötzlich , und seid dem geht es Berg ab und es wird nichts besser und ich bin bei 100 µg L-Thyrox mein TSH wert war bei 7 habe ein ganzes Jahr gebraucht um den runter zukriegen .. Ja NN musste immer und immer wieder ansprechen mache ich auch und beim nächsten Endo besuch will sie es Extra mit draufschreiben weil sie auch denkt das vieles von da kommt bei mir ..

LG
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

Ich weiß nicht weiter

MinnieMaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 144
Seit: 01.11.08
Hier mal endlich meine Werte:
T3 2,8 (2,0-4,4)
T4 1,18 (0,93-1,71)
TSH 3,55 (0,27-4,2) dachte immer, der Grenzwert wäre niedriger?)
Anti-TPO/mikrosomale Ak 135,6 (<34)
Eisen 84 (37-145)
Ferritin 12 (13-150)
Drunter steht noch:
Hinweis: Die Höhe der Antikörper (Anti-TPO, Anti-Tg) korreliert nicht mit der klinischen Aktivität der Erkrankung. (Hä?) und:
Vorkommen von Schiddrüsen-AK:
Hashimoto-Thyreotidis: MiAK ++++ TgAK + - ++++ TRAK (+)
Morbus Basedow MiAK++(+) TgAK (+) TRAK ++++
Endokrine Orbitopathie MiAK +++ TgAK + (+) TRAK ++
Autonomes Adenom MiAK + TgAK (+) TRAK -
Blande Struma MiAK (+) TgAK + TRAK -

was ich hier rauslese, Ferritin ist zu niedrig, und die Antikörper sind erhöht. Was ist mit dem TSH, der ist doch auch zu hoch, oder? Den Hinweis versteh ich gar nicht.
Nächste Woche hab ich einen Termin beim Radiologen. Momentan nehm ich keine SD-Medikamente und warte nun erst mal noch den Radiologen ab, vielleicht kann der mir ja erklären, warum mich die Tabletten so raufhauen.
Liebe Grüße

Ich weiß nicht weiter

Dani ist offline
Beiträge: 457
Seit: 20.03.09
Guten Abend, ich bin Jennifer
Ich habe gelesen, Du hast auch Mundbeschwerden, kanst Du über die Mundbeschwerden mehr schreiben. ich selbst leide auch unter Mundbeschwerden, Zungenbrennen, bitteren Gechmack, raue Zunge und viele weitere körperlichen Beschwerden. Auch einige von Deinen Beschwerden habe ich. Meine Magen-Darm-Beschwerden halte ich mit Psychoparmaka (Amytriptylin) und anderen Antdepressiva und Neuroleptika im Griff. Eine Diagnose konnte nicht gestellt werden. Also sind es für die Ärzte pssychosomatische Beschwerden, welche nicht gemindert werden können.
Gerade heute war ich noch mal bei meiner Psychiaterin. Völlig umsonst.
Keine Möglichkeiten meine doch schon für mich lebensbetrohenden Beschwerden zu lidern. Mein Leben ist ein täglicher Überlebenskampf den ich irgendwan verlieren werde.

Gruß Jennifer

Ich weiß nicht weiter

MinnieMaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 144
Seit: 01.11.08
Hallo Jennifer!
Meine Mundbeschwerden sind Deinen ähnlich: bitteren Geschmack, wohl auch Mundgeruch, die Zunge fühlt sich an wie ein alter Waschlappen -anders kann ich es nicht beschreiben-, ist belegt und häufig Zahnfleischentzündung. Ich vertrag zb. auch manche Schokolade nicht, da wird es ganz schlimm. Manchmal brennt auch die Lippe.
Mit den ganzen anderen Sachen.....
Ich will dieses Hashimoto so nicht wahrhaben, ich kann mich einfach damit nicht abfinden, den Rest meines Lebens Tabletten schlucken zu müssen. Und wenn ich überall lese, wie schwierig die Einstellungsphase ist, stehen mir echt alle Haare zu Berge.
Und ich mache einzig dieses Metronidazol dafür verantwortlich, danach ging das alles los.
Ich weiß nicht, ob ich durch eben einen Darmpilz erst die SD-Probleme bekommen habe oder ob der Darm Probleme macht wegen der SD. Sorgen macht mir auch meine Reaktion auf die SD-Medis.
Ich bin momentan völlig ratlos und frustriert....

Ich weiß nicht weiter

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Ihr könntet ja auch mal in eine andere Richtung schauen.
Schaut mal hier, besonders bei den Symptomen !
Borreliose - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Gruß

Ich weiß nicht weiter

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Morgen Maus ..

Ich hoffe hier Antworten noch welche , ich tue mich mit den rüberkommen immer schwer versuche es mal

T3 2,8 (2,0-4,4)
T4 1,18 (0,93-1,71)
TSH 3,55 (0,27-4,2) dachte immer, der Grenzwert wäre niedriger?)
Anti-TPO/mikrosomale Ak 135,6 (<34)
Also :

T3 ist tief in der Norm
T4 sieht es genauso aus
TSH iss eigentlich zu hoch der neue Grenzwert sollte bis 2,5 gehen , es gibt nicht viele Ärzte die nach 2,5 gehen !

Anti TPO sind Antikörper und bei Dir vorhanden ist eigentlich ein Anzeichen für Hashimoto soll noch Ultraschall gemacht werden ? Wenn ja sage mal Bescheid wie es da aussieht ! Ansonsten kann ich Dir nur sagen wenn du Hashimoto hast sollte der TSH wert unter 1 liegen , hast du jetzt Hormone bekommen ?!

LG
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

Geändert von OoOMauOoO (28.03.09 um 08:38 Uhr)

Ich weiß nicht weiter

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
wenn du Hashimoto haste sollte der TSH wert unter 1 liegen
- wo wird empfohlen, dass das TSH unter 1 liegen soll?
Wichtig ist die "Wohlfühldosis" der Hormonsubstitution, mit der ein TSH-Wert erreicht wird; deshalb kann man hier keine für jeden passende Aussage machen. Mancher fühlt sich mit einem TSH-Wert von 1.5 gut, und dann ist das auch in Ordnung.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (17.04.14 um 17:59 Uhr)

Ich weiß nicht weiter

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Morgen Malve ..

Mein Endo hat mir das gesagt er arbeitet auch drauf hin .. Ich kann es auch raus nehmen wenn es nicht überall so ist ?! Mir wurde es so gesagt sollte es nicht so sein Malve ?!

Ja Malve das stimmt , man muss seine Wohlfühldosis finden das ist richtig wollte nur das rüber bringen was mir gesagt wurde und da ich meine noch nicht gefunden habe dachte ich es wäre unter 1 so wie es mir erklärt wurde . Sorry

LG
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

Geändert von Malve (17.04.14 um 17:59 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht