Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...

01.11.08 15:59 #1
Neues Thema erstellen
Männlich Sternenstaub
Habe eine Geruchsveränderung meines Urins vor ca. einem Jahr festgestellt.Dies habe ich auch meinem Arzt mitgeteilt und in veranlasst, das er meinen Urin untersucht.Jetzt wurde festgestellt das ich Urubilinogen im Urin habe...Seit der Geruch da ist...muß ich immer daran denkenas ist der Geruch des todes...na ja, aufgrund der positiven Werte hat der Arzt eine Ultraschalluntersuchung an mir durchgeführt...Hodenbeschwerden kommen auch hinzu, mitlerweile ist ein kontinuierlicher Schmerz vorhanden, was vorher nicht der Fall war...und mit diesen Beschwerden merke ich jetzt auch ein ziehen in meinen Nieren...was verflixt geschiet hier?Spro-Pilze habe ich auch und Borreliose...gehe ich jetzt zu grunde...Ich will die Wahrheit wissen, es ist mein Leben!Für alle Ehrlichen Antworten bin ich endlos dankbar!
Alles liebe euch allen Jogi

Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Jogi,

dein posting erinnert sofort daran, dass die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) bei den Griechen honigsüßer Durchfluss hieß. Hast du mit deinem Arzt darüber sprechen können?

Urubilinogen ist ein Abbauprodukt des Bilirubins. Bilirubin ist wiederum ein gelbes Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin. Ein erhöhter Urubilinogen-Wert könnte auf eine Darmentzündung hinweisen.

Viele Grüße, Horaz

Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Warum bestimmt man Urobilinogen im Harn?
Der Wert der Bestimmung von Urobilinogen im Harn wird von manchen gering eingeschätzt. Tatsächlich gibt heute verlässlichere Untersuchungen als die Urobilinogenkonzentration im Harn. Dennoch bleibt die Bestimmung von Urobilinogen im Harn eine mit einfachsten Mitteln durchführbare Untersuchung, die helfen kann, Leberschäden zu erkennen und verschiedene Ursachen der Gelbsucht (Bilirubin-Erhöhung) zu unterscheiden.
Wie Horaz schon sagt: das Urobilinogen ist ein Abbauprodukt bei der Hämolyse, also dem Abbau/Zerfall von roten Blutkörperchen. Es gibt ganz unterschiedliche Gründe für Hämolysen:
* Folgeerscheinungen von Infektionen
* bei bestimmten Blutkrebsformen
* bei Autoimmunerkrankungen (z.B. Lupus Erythematodes, Anti-Phospholipid-Syndrom)
* angeborene Defekte der roten Blutkörperchen oder des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin)
* Fehltransfusionen
* Vergiftungen, Verbrennungen, Erfrierungen
* künstliche Herzklappen
Auch * ausgiebiges Joggen oder Wandern kann zu Hämolysen führen. Diese werden aber kaum jemals so stark ausfallen, dass das Urobilinogen im Harn vermehrt sein wird.

Folgende Krankheitsbilder zählen nicht zu den Hämolysen im engeren Sinn, sind aber ebenfalls mit vermehrtem Abbau roter Blutkörperchen verbunden:

*Blutarmut (Anämie) wegen Vitamin-B12/Folsäure-Mangels
*ausgedehnte Blutergüsse, die von unseren Fresszellen beseitigt werden.
*bösartige Vermehrung roter Blutkörperchen (Polyzythämia vera)
Da würde ich vor allem mal den Vitamin-B12- und Folsäure-Wert bestimmen lassen!

Ursachen (für erhöhtes Urobilinogen im Harn):
* Leberentzündung (Hepatitis)
* Leberzirrhose
* Vergiftungen (Gifte, Medikamente, Alkohol)
* Lebertumoren
* unvollständige Verschlüsse der Gallenwege mit Leberschädigung
* Schädigung der Leber bei Herzversagen (Blutstau in der Leber)
* andere Leberschäden
* Schwere Verstopfung (Obstipation)
* Umgehung der Leber (Blut aus dem Darm fließt an der Leber vorbei)
* Infektionen der Gallenwege
Urobilinogen im Harn - Übersicht


Ist denn Dein Urin auf Bakterien untersucht worden? Hast Du Dir evtl. Trichomonaden oder so etwas eingefangen? Sind die Nierenwerte und Entzündungswerte in Ordnung?

Grüsse,
Uta[/SIZE]

Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Jogi,

wie sieht es denn mit deinen Zähnen aus?

Hast oder hattest Du Amalgamfüllungen, Wurzelfüllungen, Brücken, Kronen oder Implantate.
Gerade Amalgamfüllungen und Wurzelfüllungen können bei schlechten Entgiftern (schlechte genetische Disposition) den gesamten Organismus vergiften.
Zielorgan sind z.B. auch die Nieren.

Liebe Grüße
Anne S.

Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Vielen, vielen Dank, Eure Beiträge hier von Euch für mich haben mich schon ein stück weitergeholfen...es ist einfach eine wahrhaftige Schande, das es fast keinen Arzt giebt, der seinen Patienten umfangreich aufklährt so das er weiß was los ist und er mitarbeiten kann, einschließlich eigene Recherchen erarbeiten...ich bin doch der Patient, wenn ich zum Arzt gehe, es ist mein Leben und Aufklärungsarbeit vom Arzt zum Patienten hin, offenheit und gemeinsames arbeiten...ist so wichtig, doch dafür ist keine Zeit da, ganz einfach, weil es der Arzt nicht bezahlt bekommt...macht mich jetzt wieder traurig aber auch wütent...
Alles liebe Jogi

Der Tag an dem ich aufgebe,
ist der Tag an dem ich untergehe!

Seit ca. 1 Jahr riecht mein Urin irgendwie süßlich...

sweet 28 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 31.03.12
Hallo jogi




sorry aber ich habe mal ne Frage und zwar habe einen Menschen der mir sehr am Herzen liegt und der hat fast die selben Symptome würdest du mir vielleicht verraten was bei der letzt endlich raus kam. denn ich mache mir sehr.sorgen aber er redet nicht mit mir. bitte dabei





sweet28


Optionen Suchen


Themenübersicht