Schmerzen und Bauchkrämpfe Entzündungswerte erhöht

30.10.08 20:48 #1
Neues Thema erstellen
Gia1983
Hallöchen bin neu hier

Bin froh endlich solch eine Seite gefunden zu haben.
Also habe zum zweiten mal Schmerzen im Nierenbereich krampfartige in den Bauchraum austrahlende Schmerzen.
Zudem Übelkeit und eine ungewöhnlich helle Stuhlgangfarbe bei ansonst gewöhnlichem Stuhlgangverhalten.
War bei den ersten Schmerzen im April diesen Jahres im KH für 2 Tage zur Beobachtung.
Durfte nichts essen und trinken und die Entzündungswerte im Blut waren erhöt Leukos lagen bei12000.
Die Schmerzen gingen weg und ich durfte mit dem Verdacht auf ne Blinddarmreizung nach Hause.
Beim zweiten mal Schmerzen vor 3 Wochen war ich wieder im KH auch für 2 Tage alles wie beim ersten mal zudem mit Ultraschallunersuchung der Nieren, Leber, Galle, Harnwege, Gebärmutter alles unauffälig und scheinbar normal Blutwerte waren bis auf die erhöten Leukos normal die Schmerzen waren dieses mal erst nach 3 Tagen einigermaßen weg.
Danach durfte ich mit Verdacht auf einen Harnwegsinfekt und Antibiotika wieder nach Hause.
Schmerzen sind seitdem zeitweise vorhanden und dann wieder weg.
Weiß jemand was das sein könnte oder hat jemand die selben Schmerzen.
Freu mich auf Rat von euch
L.g Gia

Schmerzen und Bauchkrämpfe Entzündungswerte erhöt

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Gia,

wie waren denn Deine Blutwerte allgemein, wurden auch die Leberwerte kontrolliert? Und wurde Deine Bauchspeicheldrüse untersucht?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen und Bauchkrämpfe Entzündungswerte erhöt
Gia1983
Themenstarter
Blutwerte waren allgemein o.k
Leberwerte und Bauchspeicheldrüse waren laut den Werten völlig in Ordnung.
L.g Gia

Schmerzen und Bauchkrämpfe Entzündungswerte erhöt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier hat Gia noch einmal ihre Beschwerden geschildert. Der entsprechende Beitrag wurde gelöscht, damit die Diskussion an einer Stelle geführt wird:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo erstmal

Versuche kurz und bündig zu schreiben was meine gesundheitlichen Probleme sind.

Also angefangen hat alles im April diesen Jahres. Es fing mit krampfartigen Schmerzen im Rücken(Nierengegend)an nach2 Stunden wanderten diese Schmerzen in den Bauchraum rechts, zudem Übelkeit, ausergewöhnlich heller Stuhlgang, Blähnungen. Als diese Schmerzen dann so stark wurden das ich nicht mehr wusste wie ich stehen, gehen, laufen oder sitzen soll bin ich ins KH gefahren.
Haben dort Blut abgenommen Leukos bei 12000 also erhöt ansonsten unauffälig.
Naja musste 2 Tage zur Beobachtung dort bleiben und durfte nichts essen.
Schmerzen gingen weg und ich durfte nach Hause mit dem Verdacht auf ne Blindarmreizung.
So vor 3 Wochen hatte ich wieder diese Schmerzen, wieder im KH gewesen.
Blutwerte bis auf die erhöten Leukozyten wieder o.k.
Etwas Eiweiß im Urin, Ultraschalluntersuchung von Leber, Galle, Milz, Nieren, Blinddarm und Gebärmutter gemacht worden-alles in Allem unauffälig und normal.
Schmerzen waren dieses mal irgendwie hartnäckiger und auch erst am 3Tag fast weg.
Habe Antibiotika bekommen und dürfte ebenfalls nach2 Tagen uasm KH wieder nach Hause. Dieses mal mit dem Verdacht auf ne Harnwegsinfektion meine Hausärztin meinte jedoch könnt ja auch ne Dünn oder Dickdarmentzündung sein.
Soweit so gut
Schmerzen sind jetzt manchmal spürbar da und verschwinden dann wieder.
Kann mir irgendjemand helfen?Was ist das nur?
Wär echt lieb wenn da jemand was wüsste.
L.G Gia


Optionen Suchen


Themenübersicht