Bitte um Hilfe!!

28.10.08 22:48 #1
Neues Thema erstellen

Kathrin681 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 28.10.08
Hey an alle.. Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben wenn die Ärzte nichts finden..

Also dann mal los..

Symptome: weißer Zungenbelag, sehr häufig krank in diesem Jahr, zuletzt eine Mandelentzündung wie ich sie noch nie hatte, schwaches Immunsystem trotz Vorbeugepräparate, stumpfes trockenes Haar. Im Blutbild sowie Magen/Darm ist nichts zu finden.

Krankheiten die ich habe sind: Schilddrüsenunterfunktion und Hausstaubmilbenallergie. Vermutlich Laktoseintoleranz...

Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben....

MFG Kathrin

Bitte um Hilfe!!

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Hi Kathrin.
Was heisst denn vermutlich Laktoseintoleranz?Hat dein Arzt einen Gentest oder Atemtest machen lassen?Solltest du eine Laktoseintoleranz haben,könnte das natürlich vieles erklären,da dein Darm verrückt spielt und nicht richtig arbeiten kann.
Häufig ist dann auch das Darmmilieu gestört und die guten Darmbakterien sind vermindert.Daraus resultiert dann auch ein Ungleichgewicht im Immunsystem,da dieses durch die hilfreichen Bakterien im Darm sozusagen trainiert wird.Hast du dich auch mal auf Candida untersuchen lassen?

Bitte um Hilfe!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Kathrin681,

bist Du von den Schilddrüsenhormonen her richtig eingestellt? Stumpfes, trockenes Haar kann darauf hinweisen, dass hier etwas nicht stimmt.

Wie sind Deine Blutwerte?

Liebe Grüsse,
uma

Bitte um Hilfe!!

Kathrin681 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 28.10.08
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
Hi Kathrin.
Was heisst denn vermutlich Laktoseintoleranz?Hat dein Arzt einen Gentest oder Atemtest machen lassen?Solltest du eine Laktoseintoleranz haben,könnte das natürlich vieles erklären,da dein Darm verrückt spielt und nicht richtig arbeiten kann.
Häufig ist dann auch das Darmmilieu gestört und die guten Darmbakterien sind vermindert.Daraus resultiert dann auch ein Ungleichgewicht im Immunsystem,da dieses durch die hilfreichen Bakterien im Darm sozusagen trainiert wird.Hast du dich auch mal auf Candida untersuchen lassen?


Candida???

Also ich hatte ungefähr 3 Monate lang starke Unterbauchschmerzen, wo der Arzt keine Diagnose finden konnte. Dazu muss ich sagen dass ich zu diesem Zeitpunkt körperlich schwere Arbeit ausgeübt habe. Dann hab ich den Job gewechselt und nutze Laktosefreie Produkte. Seitdem habe ich kaum bzw. keine Probleme mehr diesbezüglich.

Bitte um Hilfe!!

Kathrin681 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 28.10.08
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo Kathrin681,

bist Du von den Schilddrüsenhormonen her richtig eingestellt? Stumpfes, trockenes Haar kann darauf hinweisen, dass hier etwas nicht stimmt.

Wie sind Deine Blutwerte?

Liebe Grüsse,
uma
Laut Arzt sind meine Blutwerte soweit okay. Er meinte aber, dass ich wohl etwas zu hoch eingestellt bin. Er hatte aber keine Änderung angeordnet.

Bitte um Hilfe!!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Kathrin

trockenes Haar kann von Fettsäuremangel oder Eisenmangel kommen. Das erste hat oft mit candida zu tun, das zweite menschmal mit Glutenintiolleranz.
Lactoseunverträglichkeit hat oft mit hg Belastung oder Candida zu tun.
LI kann auch umgekehrt Candida fördern. Ebenso fördert hg Candida
Aus diesen Möglichkeiten/Fakten und Deinen Beschwerden tippe ich u.a. auf Candida. Eine Behandlung auf verdacht hin wie im WIKI beschrieben würde ich machen. Dazu Omega3 Fettsäuren (Fischöl) nehmen. Nachdem der darm aufgebaut ist und wenn Du trotzdem noch bescherden hättest, würde ich Gluten und sekundär auch Kasein (in Lactosefreier milch) als Ursache sehen. Wenn Du ausser diesen Beschwerden noch andere hast, würde ich noch eine hg Belastung testen lassen. Bei Sclaffheit auch Eisen (Hämoglobin)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Bitte um Hilfe!!

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
und lass dich unbedingt auf Laktoseintoleranz testen.Dazu bietet sich zunächst die genetische Blutuntersuchung an.Danach kann immernoch ein Atemtest gemacht werden,falls du keinen primären Enzymmangel haben solltest.Wenn du magst,kannst du die Schilddrüsenwerte mal hier reinstellen.Ärzte haben da manchmal komische Ansichten,was die richtige Einstellung betrifft...

Bitte um Hilfe!!

Kathrin681 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 28.10.08
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
und lass dich unbedingt auf Laktoseintoleranz testen.Dazu bietet sich zunächst die genetische Blutuntersuchung an.Danach kann immernoch ein Atemtest gemacht werden,falls du keinen primären Enzymmangel haben solltest.Wenn du magst,kannst du die Schilddrüsenwerte mal hier reinstellen.Ärzte haben da manchmal komische Ansichten,was die richtige Einstellung betrifft...

Das habe ich auf jeden Fall, mit dem LI-Test und dann seh ich mal weiter.. Pilz schließe ich eigentlich aus.

Eisenmangel wäre gut möglich. Derzeit nehme ich Immun-Präparate um mein Immunsystem in Schwung zu bringen. Mal sehen, ob das was bringt..

Bitte um Hilfe!!

Kathrin681 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 28.10.08
Vielleicht ist es auch einfach nur die Hausstauballergie, welche mir zu schaffen macht. Wir haben jetzt deutlich mehr Pflanzen, vorallem Kakteen und die Ärzte rieten mir ja eher von den Pflanzen ab. Aber das klärt eigentlich weniger mein Schwaches Immunsystem. So oft krank wie in diesem Jahr war ich schon lange nicht mehr.

Bitte um Hilfe!!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Kathrin

Pilz schließe ich eigentlich aus
Aufgrund welcher kriterien? Der Darm ist enthält nach Quelle 65 bis 85% des Immunsystems. Ein Schwaches Immunsystem wirkt sich so zwangsläufig auf den Darm, dh die Darmflora aus, oder umgekehrt.
Hausstauballergie kann man meist mit Milchdiät (auch lactosefreie) behandlen, denn das Kasein fördert diese Allergie
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht