Thoraxschmerz und starkes Druckgefühl

27.10.08 09:50 #1
Neues Thema erstellen

costello ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.10.08
Seit ca. 2 Wochen stärker werdende Schmerzen und Engegefühl hinter dem Brustbein ziemlich unten, insbesondere bei Druck (Gähnen, Niesen, Toilette ...). Zeitweise (in Ruhe) schmerzfrei. Fühlt sich an, als ob ein Tennisball im Brustkorb läge. Keine/kaum Bescherden im Liegen und bequemem Sitzen. Nach einigen Tagen nur Ruhen Besserung, im Alltag dann wieder nach 1 Tag dieselben Beschwerden. EKG und Thorax-Röntgen ohne Befund, Sono ohne Befund, Gastroskopie ohne Befund. Arzt ist ratlos und vermutet Muskelprobleme in dem Bereich. Novalgin verschrieben. Ich bin aber in Sorge, weil keine Diagnose gestellt werden konnte.
Hat jemand eine Idee oder von diesem Symptom schon mal gehört?

Thoraxschmerz und starkes Druckgefühl

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo costello,

zuerst einmal begrüssen wir Dich herzlich in unserem Forum und hoffen, dass wir Dir weiterhelfen können!

Gab es vor ca. 2 Wochen eine Situation, die die Beschwerden ausgelöst haben könnte? Treibst Du Sport? Wenn ärztlicherseits soweit alles abgeklärt ist, würde ich eine Muskelverspannung, Muskelkater oder etwas Ähnliches vermuten. So etwas kann unter Umständen recht langwierig sein.

Wurden auch Laboruntersuchungen gemacht (Blutwerte)?

Liebe Grüsse,
uma

Thoraxschmerz und starkes Druckgefühl

costello ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 27.10.08
Danke für die schnelle Antwort.
Blut war auch in Ordnung. Ich kann mich auch an kein Ereignis erinnern, das das verursacht haben könnte (treibe wenig Sport, sitze viel am Schreibtisch).
Ich fühle mich ansonsten gesund, habe einfach nur Schmerzen (und Angst, da die Schmerzen im Brustkorb).

Thoraxschmerz und starkes Druckgefühl

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Costello,

das viele Sitzen könnte auch etwas mit Deinen Schmerzen zu tun haben. - Vielleicht wäre es am besten, Du würdest Dir ein paar Übungen zeigen lassen, die den Brustkorb dehnen, denn die werden meistens durch die Sitzhaltung eher verkürzt.

Wenn Du Dir Sorgen wegen des Herzens machst, wäre es sinnvoll, ein EKG, evtl. Belastungs-EKG, machen zu lassen, um Dich zu beruhigen. Sonst kann das ein Teufelskreis werden: Sitzhaltung ist eh schon problematisch. Aus lauter Angst, daß das Herz betroffen ist, b leibt man erst recht sitzen. Die Angst trägt zu noch mehr Verspannung bei ....

Ich halte viel von guten Osteopathen, weil die ganzheitlich schauen, wo sie behandeln können.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht