Kopfhaut-kribbeln und starke Rückenschmerzen von Psyche?

23.10.08 18:38 #1
Neues Thema erstellen
Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
Huch zuerst mal vielen dank für die antworten
ja der arzt hat mit gesagt ich hätte eine fettleber .
was mir zudem noch aufgefallen ist ich habe in letzer zeit einen gelblichen durchfall.
was vor allem zuerst angefangen hat war dieses kribbeln wie naddeln auf der kopfhaut und im gesicht und ich bin mir sicher das das der auslöser ist für die diese scheisse entschuldigung.

ja ich habe bei medica angefragt und sie haben mir gesagt das der wester blot keine banden enthält und am körper kommen dieses missemfpindungen vor allem bei der körperbehaarung vor an dere wurzel aber ich habe ja an vielen orten haaren und es breitet sich jetzt aus bis auf die armuskeln.
ja die beschwerden fingen nach etwa 2 jahren nach der letzen op an.

und ich hoffe das das uni ein gutes spital ist oder irre ich mich da ??

ich habe noch vergessen in der nacht und immer gegen abend wird es schlimmer

ich hatte noch im meinem leben solche missempfindungen manchmal fühlt es sich so an als würde salzkörner vom kopf auf meinen körper fallen.

Die Armuskeln schmerzen bws etwa 1-6 schmerzen muskeln und der knochen bei der hws brennt

Geändert von Michael173 (24.10.08 um 17:58 Uhr)

Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
so jetzt habe ich alle meine blutwerte besorgt und hoffe auf hilfe
wert norm
BSR 4 2-11
crp 8 <10
Leukos 12.2 4-10
erythrozyten 5.8 3.9-5.9
hämoglobin 17 12-18
hämotokrit 52 37-54
mcv 89 85-95
mch 29 27-33
mchc 33 32-36
thrombozyten 314 114-140
lymphozyten 18 25-40
monoeosbaso 3 3-13
neutrophile 78 50-70
kalium 4.6 3.6-5.0
kreatini 88 44-97
harnsaure 395 <413
harnstoff 3.5 1.7-8.3
GOT 15 <18
GPT 31 <22
GGT 113 <28
bilirubin 11 <17
glucose 4.4 <6
cholesterin 6.9 <6.5
HDL 0.9
Tryglyzenden 1.7
Fibrinogen 4.7 2.0-4.0
protein im serum
albumin 45.4 35.0-52.0
imunoglobin
A 0.2 0.8-4.10
M 1.15 0.35-2.10
G 11.7 6.9-14.0

Rheumafaktor 7 0-20
Anti ccp 4 bis 20

Borelien KBR(von dr satz in zürich )
<1:10 nach seiner meinung ok.


Hoffe jetzt sehr auf eure hilfe halte diese schmerzen nicht mehr aus am abend sind diese immer so stark.

Was könnte das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Leukos 12.2 4-10
thrombozyten 314 114-140
lymphozyten 18 25-40
monoeosbaso 3 3-13
neutrophile 78 50-70


thrombozyten 314 114-140
lymphozyten 18 25-40


GPT 31 <22
GGT 113 <28


Fibrinogen 4.7 2.0-4.0

monoeosbaso 3 3-13
neutrophile 78 50-70

A 0.2 0.8-4.10
Das sind die Werte, die für mich auffallen.
Was hat denn der Arzt dazu gesagt?

Auffallend ist, daß z.B. die Thrombozyten sehr erhöht sind. Allerdings habe ich hier ganz andere Referenzwerte gefunden, was das ganze relativiert.
Thombozyten (150 - 300 Tsd/µl) sie haben eine wichtige Funktion bei der
Blutgerinnung. Bei Patienten mit einer hohen Krankheitsaktivität sind sie oft
erhöht. Das ist im allgemeinen nicht gefährlich. Eine Erniedrigung kann dagegen
zu einer erhöhten Blutungsneigung führen
http://freenet-homepage.de/sbuck/rblutwerte.htm - sehr zu empfehlen als Laborwerte-Seite!

Was sehr auffällt, sind die Leberwerte.
GPT, auch ALAT (Alanin-Aminotransferase) (5 - 21 U/l) genannt,
ist ein Enzym, dessen höchste Konzentration in der Leberzelle vorkommt. In geringerer
Konzentration tritt es auch in der Skelett- und Herzmuskulatur auf. Schon eine
Zellschädigung geringen Ausmaßes kann eine messbare Erhöhung im Blutserum
zur Folge haben.

Gamma-GT (Gamma-Glutamyl-Transferase) (3 - 17 U/l) ist ein Enzym, das in
allen Organen vorkommt. Trotzdem weist eine erhöhte Konzentration im Serum
eigentlich immer auf eine Leberzellschädigung oder eine Schädigung der Gallenwege
hin. Die Gamma-GT ist der empfindlichste Parameter zur Bestimmung von Leberschäden.
Bei geringfügigen Schädigungen ist sie manchmal der einzige Hinweis im Blut.
(Gleicher LInk)

Wenn man hiervon ausgeht, wäre es wichtig, Deine Leber sehr gründlich zu untersuchen. Nimmst Du denn ständig irgendwelche Medikamente? Bist Du giftbelastet, trinkst Du viel Alkohol?
Es sollte ein Ultraschall gemacht werden, evtl. ein CT!

Immunglobulin A (IgA):
Immunglobulin A (Antikörper) IgA mg/dl:
Abwehraktivität Scheimhäute
Es ist bei Dir erniedrigt. Hast Du denn von den hier beschriebenen Symptomen welche:
Die klinische Ausprägung der Erkrankung ist sehr variabel. Mehr als die Hälfte der Patienten ist völlig beschwerdefrei (weil in Schleimhäuten vorkommendes IgG die Funktionen des fehlenden IgA übernehmen), etwa 30% leiden unter rezidivierenden (immer wiederkehrenden) Infektionen, insbesondere der Atemwege. Seltenere Beschwerden ....
Selektiver Immunglobulin-A-Mangel ? Wikipedia

Das sind leider alles nur Einzelteile. Leider kann ich Dir nicht sagen, wie die Einzelteile zusammengesetzt dann aussehen bzw. welches Bild sich dann ergibt.

Ich hoffe, daß andere da mehr wissen.

Gruss,
Uta

Was könnte das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ja der arzt hat mit gesagt ich hätte eine fettleber .
was mir zudem noch aufgefallen ist ich habe in letzer zeit einen gelblichen durchfall.
Das- zusammen mit den Leberwerten (ist die Milz auch vergrößert?) könnte meiner Meinung nach auf EBV/Pfeiffersches Drüsenfieber/Infektiöse Mononukleose hindeuten:
Infektiöse Mononukleose
Typische Symptome bei der Infektiösen Mononukleose sind Fieber, Halsschmerzen und geschwollene Lymphknoten vor allem am Hals. Diese Symptome können über einige Wochen anhalten, heilen im allgemeinen aber aus. In seltenen Fällen kann eine mehrere Monate anhaltende Schwäche oder Müdigkeit folgen, wie nach anderen Infektionskrankheiten auch.
Komplikationen
Bei manchen Patienten kommt es zu Komplikationen, die auch zur Krankenhauseinweisung zwingen können. Dabei ist eine Vergrößerung der Milz und der Leber ein typisches Symptom. Die Vergrößerung der Milz hat dann zur Folge dass einige Blutzellen vermehrt abgebaut werden und es nachfolgend zu einer Verminderung der roten oder weißen Blutkörperchen oder der Blutplättchen kommt. In sehr seltenen Fällen kann es zu einer Lungenentzündung oder verschieden Problemen im Nervensystem kommen. Bei der Gabe von Antibiotika kommt es oft zu allergischen Reaktionen mit einem Hautausschlag, deswegen sollte eine Antibiotikatherpie bei Mononukleose unbedingt vermieden werden.

DIAGNOSE
Eine Infektion mit dem Epstein-Barr Virus kann durch eine Blutuntersuchung (Antikörperbestimmung oder Nachweis des Erbmaterial des Virus) festgestellt werden. Die Interpretation dieser Befunde ist nicht einfach und führt oft zu Verwirrung, sie sollte Fachleuten überlassen werden.
www.g-f-v.org/inhalt_de.php?lmnop=1&modul=NEWS&aktion=DETAILS&id =17

Ist bei Dir schon ein Test auf EBV gemacht worden?

Gruss,
Uta

Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
Danke für eure antworten

EP stein bar virus glaube ich nicht da die milz nicht vergrössert ist und die weissen blutkörperchen ja vermehrt

Das merkwürdige ist bei dem Ct vom bauch wurden gallensteine festgestellt die dann aber im ultraschall nicht mehr zu sehen waren kann das rückenschmerzen vom entzündlichen typ auslösen und nervenüberreizungen??

hmm ich trinke eigentlich keinen alkohol und nehme schmerztbletten für die schmerzen aber mein leberwert war acuh vor einem halben jahr erhöht.

Das mit den trhombozyten finde ich merkwürdig das diese so erhöht sind kann das vom rauchen kommen??
oder ist das wirklich von der erhöhten krankheitsaktivität???

Geändert von Michael173 (24.10.08 um 19:26 Uhr)

Was könnte das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Mir hat mal eine Ärztin gesagt, daß ein CT zuverlässig ist in Bezug auf Gallensteine; Ultraschall nicht. Ich habe mal per Ultraschall ein paar große Gallensteine überreicht bekommen, die sich dann beim CT als nicht vorhanden herausgestellt haben...

Ich kann Deine Blutwerte wie gesagt nicht wirklich interpretieren. Was sagt denn der Arzt dazu?

Gruss,
Uta

Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
der arzt hat dazu gesagt käme vom stress ?????????????????
kann das enzündliche rückenschmerzen machen ???
und missempfindungen vor allem gesicht ???
ich habe bemerkt das mir auch ein wirbel schmerzt er ist aber nicht ausgrenkt oder so sondern eher entzündet und die muskeln sind am rücken verhärtet wie festgeschraubt obwohl ich mich viel bewege

ich habe gedacht gallensteine machen kollikartige beschwerden

Was könnte das sein?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Michael,

nochmal meine Frage, wie sieht es bei Dir mit den Zahnmaterialien aus?

Liebe Grüße
Anne S.

Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
Das weiss ich leider nicht so genau ob da amalgam drin ich weiss nur das ich einen weissheitszahn vierteilen musste und dann rausnehmen das war ca vor 2 jahren

Was könnte das sein?

Michael173 ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 23.10.08
ich glaube langsam wirklich das ich diese boreliose habe obwohl der test negativ ist
schulter schmerzen brennend beim liegen verstärkt
leberwert und colesterin wert erhöht
wund gefühl über dem brustkorb
schmerzende oberarme
parasthesien an der kopfhaut

und das mit 3 negativen tests

ich hoffe das ich es nicht hab den das ist bestimmt nicht lustig


Optionen Suchen


Themenübersicht