Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

20.10.08 22:58 #1
Neues Thema erstellen

Laly ist offline
Beiträge: 13
Seit: 20.10.08
Hallo ihr lieben.
Also ich schildere euch mal meine Symptome, hoffentlich wird einer von euch schlauer daraus als meine Ärzte.
ICh habe seit ca 5 jahren das Problem, ständig Verstopfungen zu haben und dann wieder urplötzlich Durchfall. Das Hauptproblem aber ist dass ich meistens bis zu 5 Tage minimum nicht auf Toilette kann manchmal bis zu 12 Tage lang. Dementsprechend könnt ihr euch meinen Bauch vorstellen, immer Dick,. gebläht und dann auch mit Speck.
Ich habe alle üblichen Hausmittel schon ausprobiert, von Warmes Wasser am Morgen, Sport, Trockenobst, Backpflaumen, Abführmittel, Einläufe, bis hin zu Rizinusöl, leider alles ohne Erfolg.
In all dieser Zeit hab ich ständig zugenommen und bin nun mit grauenvollen 25KG Übergewicht "gesegnet"
Und all dass wo ich viel Frisches Obst und Gemüse Esse. ICh esse weniger als andere und achte sehr darauf dass ich nicht zu viel JunkFood esse. Klar ab und an (aber eher selten) esse ich auch mal Poommes oder nen Burger aber nicht so dass es diese Probleme auslösen würde.
Im Moment will mein Arzt mich auf meine Schilddrüse untersuchen und lässt jetzt noch eine Röntgenaufnahme mit Kontrastmittel machen um zu sehen ob ich eine Verengung einer Darmschlinge habe oder ob ich eine Darmentzündung habe.
Leider dauert es noch ca 1 Monat bis ich diese Untersuchung beendet habe, ich würde aber gerne diese Symptome lindern bis dahin.

Vielleicht hat einer von euch schon erfahrung mit sowas und kennt ein Mittel was ich noch nicht ausprobiert habe.
Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Laly :dank2:

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Hallo Laly,

mir ging es auch einmal ganz gleich wie dir. Damals hatte ich Antibiotika genommen, wegen einer Grippe.
Die Folge danach war eine Darmentzündung und ich begann zuzunehmen und immer weniger zu essen.
Ein Komplementärmediziner konnte mir helfen. Mein Darm war "kaputt", der Stoffwechsel funktinierte nicht mehr.. ich aß zu wenig und das falsche.
Ich aß zum Schluss fast nur noch Obst und Gemüse und Salt und Milchprodukte.
Ich musste meine Ernährung komplett umstellen, Probiotikum einnehmen und habe dann im Endeffekt einige mehr gegessen, als vorher. Nach ca. 4 Monaten waren dann 10 kg weg und mir ging es wieder gut. Ich durfte die "Diät" dann beenden.. habe aber einige trotzdem beibehalten, weil ich einfach draufkam, dass es mir nicht guttut (die vielen Milchprodukte und zu viel Obst und Gemüse.. besonders abends).

Hast du denn bis auf die die Verdauung noch andere Symptome? Übermäßigen Durst, Kopfschmerzen, Schwindel, Ausschlag, schnellen Puls, Schwitzen, Schlafprobleme, Blasenentzündng, etc.?

Gab es einen Auslöser für deine Probleme? Eine Krankheit, Antibiotikabehandlungen, Zahnarztbesuch, Impfungen, Stress, Schwangerschaft...?
__________________
lg, Salima

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

Laly ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 20.10.08
Hallo Salima,

danke für deine Antwort.
Was der auslöser war kann ich heute nicht mehr nachfollziehen. Es begann wie gesagt vor 5 Jahren, nur im letzten Jahr wurde es immer schlimmer.
Andere Symptome wie viel Durst kann ich nicht sagen. ICh trinke jeden Tag meine 3 Liter Wasser, aber nur stilles weil ich das mit der Kohlensäure mit meiner Verdauung nicht vertrage. Schlafprobleme, davon kann ich ein Lied singen. ICh brauche ewigkeiten bis ich endlich mal einschlafen kann und dann wach ich immer auf und wenn ich dann mal schlafe und morgens aufwache bin ich wie gerädert als hätte ich 2 Tage nicht geschlafen.

Kopfschmerzen habe ich schon öfters, aber dass liegt an einer Familierbedingten Migräne an der auch meine Mutter und 2 meiner Schwestern leiden. Und in letzter Zeit vermehrt bei mir da ich mit den Weisheitszähnen Probleme habe, die bekomme ich aber am MOntag endlich raus.

Manche haben mir gesagt dass meine Verdauungsprobleme auch von meinen Weisheitszähnen her rühren können. Stimmt das??

Was hast du für eine Spezielle Diät gemacht? Bin für alles offen will endlich meine Ruhe haben und normal leben. Manchmal bekomm ich so heftige Krämpfe dass ich nur noch liegen kann und dass von jetzt auf gleich und alle Termine udn Erledigungen bleiben auf der Strecke. Da komm ich mir vor wie ne alte Frau und dass mit 21

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Hallo Laly,

wenn die Weisheitszähne Probleme machen, ist es gut, wenn sie gezogen werden. Viel Glück dabei !
Von kaputten Zähnen kann so ziemlich alles kommen. Hier ist eine Tabelle, wo Du Dir ansehen kannst, welche Bezüge die einzelnen Zähne haben:
www.ziv.at/ganzzahn/zahnschema/zahnschema.htm

Wenn die ganze Familie Kopfschmerzen hat, dann könnte das auch etwas anderes als eine Migräne sein, z.B. eine Histaminintoleranz, aber auch Gallen- oder Leberprobleme.
Wie sehen da Deine Blutwerte aus?

Hast Du Amalgamfüllungen oder Palladium im Mund? Weißt Du sicher, daß Deine Zähne - abgesehen von den Weisheitszähnen - in Ordnung sind?

Gruss,
Uta

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

gerold ist offline
Beiträge: 4.715
Seit: 24.10.05
Zitat von Laly Beitrag anzeigen
Hallo ihr lieben.
Also ich schildere euch mal meine Symptome, hoffentlich wird einer von euch schlauer daraus als meine Ärzte.
ICh habe seit ca 5 jahren das Problem, ständig Verstopfungen zu haben und dann wieder urplötzlich Durchfall. Das Hauptproblem aber ist dass ich meistens bis zu 5 Tage minimum nicht auf Toilette kann manchmal bis zu 12 Tage lang. Dementsprechend könnt ihr euch meinen Bauch vorstellen, immer Dick,. gebläht und dann auch mit Speck.
Ich habe alle üblichen Hausmittel schon ausprobiert, von Warmes Wasser am Morgen, Sport, Trockenobst, Backpflaumen, Abführmittel, Einläufe, bis hin zu Rizinusöl, leider alles ohne Erfolg ...

Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Laly :dank2:
In welcher Dosis und auf welche Weise hast Du Rizinusöl eingenommen?

Vielen Dank!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

Laly ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 20.10.08
Wenn die ganze Familie Kopfschmerzen hat, dann könnte das auch etwas anderes als eine Migräne sein, z.B. eine Histaminintoleranz, aber auch Gallen- oder Leberprobleme.
Wie sehen da Deine Blutwerte aus?



Meine Blutwerte sind in diesen bereichen einwandfrei. Deshalb ist mein Hausartzt ja auch so erstaunt und ratlos. Ich habe keinerlei Amalgan Füllungen bekommen sondern alles so ne art Kunststofffüllungen die sehr verträglich sein sollen.

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

Laly ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 20.10.08
Hallo Gerold,
Ich habe das Rizinusöl im Reformhaus gekauft und jeden Abend und Morgen je 1 Esslöffel pur genommen. Schmeckt sehr scheuslich aber sollte ja wirken, hat es aber leider nicht und mehr sollte man nicht nehmen da es sonst schädlich sein kann auf dauer. Ab und an hab ich sogar 2 El am Abend genommen. Da ich morgens das Rizinusöl nicht so gut vertragen habe, hab ich die Einnahme auf den Abend verschoben. Leider hat es bei mir keinen Erfolg gehabt. Bei anderen die ich kenne hatte es durchschlagende Wirkung, genauso wie Sauerkraut saft (den bekommt man im Reformhaus).

Lg Laly

Verdauung, Koliken, Verstopfung; Gewichtszunahme

gerold ist offline
Beiträge: 4.715
Seit: 24.10.05
Zitat von Laly Beitrag anzeigen
Hallo Gerold,
Ich habe das Rizinusöl im Reformhaus gekauft und jeden Abend und Morgen je 1 Esslöffel pur genommen. Schmeckt sehr scheuslich aber sollte ja wirken, hat es aber leider nicht und mehr sollte man nicht nehmen da es sonst schädlich sein kann auf dauer. Ab und an hab ich sogar 2 El am Abend genommen. Da ich morgens das Rizinusöl nicht so gut vertragen habe, hab ich die Einnahme auf den Abend verschoben. Leider hat es bei mir keinen Erfolg gehabt. Bei anderen die ich kenne hatte es durchschlagende Wirkung, genauso wie Sauerkraut saft (den bekommt man im Reformhaus).

Lg Laly
Diese Art der Einnahme sehe ich als suboptimal an. Gehe bitte hier auf dieser Webseite in der Kopfspalte auf "Wiki" und gib als Suchbegriff "Rizinusöl" ein. Möge für Dich die Lektüre dieses Beitrags hilfreich sein.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht