Druck im Hals nach Bronchitis/Antibiotika

16.10.08 13:58 #1
Neues Thema erstellen

Robsen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.10.08
Hi ihr. Bin relativ neu hier und hoffe, dass ich hier an der richtigen Stelel bin . Ich bin 20 Jahre alt und bin sportlich sehr aktiv.

Vor ca. 2 Jahren hatte ich eine Bronchitis, welche dankt Antib. verschwunden ist. Jedoch habe ich seitdem im Rachenbereich Schleim, welcher nicht weg geht. Hinzu kommt, dass ich unter dem Kehlkopf manches mal einen gewissen Druck verspüre und sich gerade nach dem Essen dort Schleim ansammelt. Dieser ist weiß. Außerdem habe ich im oberen Brustbereich ein leichtes Drücken und auch beim Ein- bzw. Ausathmen höhre ich bei Stiller umgebung ein pfeifen bzw. rauschen. Ich war bereits 2x beim Lungenspezialisten. Lungenfunktionstest und Röntgegnbilder ergaben nichts. Ich mache Leistungssport und spüre danach oder dabei keine Veränderung meiner Athmung. Kann es eine Lebensmittelallergie sein? oder ein Darmpilz? oder sollte ich meine Ernährung umstellen?

Danke im Voraus für Kommentare

Druck im Hals

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Robsen,

eine Aspergillose und Hefepilze haben als Symptome z.B. auch weißen Schleim.

Diese Richtung würde ich auf jeden Fall abklären lassen.

Bei Druck im Hals sollte man auch an die Schilddrüse denken.

An die Zähne sollte man meiner Meinung nach immer denken.

Hast Du irgendwelche Zahnfüllungen oder Weisheitszähne?

Liebe Grüße
Anne S.

Druck im Hals

Robsen ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.10.08
Ja ich habe leider schon Füllungen, sehr empfindlichen Mundraum habe ich wohl. Alle Weißheitszähne habe ich auch noch. Aber wie kann sich das auf den Schleim auswirken?

Grüße

Druck im Hals

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo

ob die Geräusche, die du beim Atmen hörst, physiologisch (also normal) sind oder nicht, das hört der Arzt beim guten alten altmodischen Abhören. wenn er gesagt hat, daß mit der Lunge usw alles okay ist, dann wird´s so sein.

eine Kur für die Darmschleimhaut ist nach Antibiosen immer gut. gut möglich, daß da ein Zusammenhang zu deinem Rachenproblem liegt. dort (im Rachen, obere Luftwege) scheint dein Abwehrsystem wohl etwas übermäßig zu arbeiten. ist vielleicht alles noch etwas durcheinander wegen der Antibiotika.

LG
Gina

Druck im Hals

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Robsen,

nach den Weisheitszähnen habe ich nur gefragt, weil man die eigentlich so früh wie möglich ziehen sollte.

Welche Füllungen hast Du denn?

Liebe Grüße
Anne S.


Optionen Suchen


Themenübersicht