Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

14.10.08 20:10 #1
Neues Thema erstellen
Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fragender,

danke für Deine Antwort, die schwierig zu lesen ist, weil Du die entsprechenden Fragen nicht vor Deine Antworten gesetzt hast. - DAs könntest Du nachholen .

Aber sehe nichts silbernes.. habe auch eine Art (ich glaube, es war eine violette Salbe oder sowas) auf die Zähne bekommen. Dies ist eine Art Schutz
Amalgamfüllungen sind eher dunkel silbrig, also so eher anthrazitfarben. Was für eine Farbe haben denn Deine Füllungen?
Das würd mich interessieren, was das für eine Salbe war. Kannst Du nicht den ZA einfach mal fragen?

Zu Baclofen:
Hatte diese Impfung nicht zu der Zeit.
: Welche Impfung?

Ja, meine Mutter sagte immr, es käme davon wenn ich irgendwas kaue oder so, wie diese Puloverschüre.
Was ist das denn?

Zahnspange....
Hast Du jemals einen Allergietest auf die Materialien machen lassen, aus denen die Zahnspange war? Wahrscheinlich war sie doch aus Metall, also evtl. Nickel, Kobalt, Molybdän?
Und wenn Du schon beim Allergologen bist, könntest Du mal die Bestandteile dieser Puloverschüre testen lassen. Vielleicht kommt dabei etwas Konkretes heraus?


meine Ernährung ist im Grunde schon katastrophal
Das ist ein PUnkt, an dem Du etwas ändern kannst, und das solltest Du auch tun!

An Deiner Stelle würde ich mir
- einen Umweltmediziner suchen. In welcher Gegend wohnst Du denn etwa? Vielleicht weiß jemand im Forum einen für Dich.

- das Forums-Wiki über Rizinus durchlesen und damit anfangen. Entgiftung it immer gut, egal, welche Beschwerden man hat!
http://www.symptome.ch/wiki/Rizinusöl

- die Ernährung umstellen auf eine Ernährung mit genügend Nährstoffen. Am besten wäre - soweit Du das verträgst - eine frische Ernährung mit viel Gemüse, Obst, manchmal Fleisch, nicht zu vielen leeren Kohlehydraten....

- Den Vitamin B12-Status überprüfen lassen ebenso wie Natrium, Kalium usw.

- Ein Ernährungstagebuch führen, in dem auch Deine Aktivitäten mit drin stehen:
www.symptome.ch/vbboard/histamin-intoleranz/33978-ern-hrungstagebuch.html

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (18.12.08 um 08:40 Uhr)

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Fragender89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 14.10.08
Meine Füllungen sind normal weiß.. und ich sprach generell von Impfungen zu der Zeit.. hatte keine..



aber ich habe eine Frage noch.. denkst du, mein Fahrradunfall könnte vielleicht damit zusammenhängen? Mein Handgelenk tat höllisch weh und war auch bisschen angebrochen.. irgendwie gibts da bis heute ab und zu Schmerzen mit..

und Durchblutungsstörungen? Habe bemerkt, wenn die Symptome da sind, so sind auch meine Hände kalt..

Achso und ich meinte: Pulloverschnüre.. also womit man Pullis enger schnürt!

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fragender,
ich denke schon, daß der Fahrradunfall damals auch heute noch Folgen haben kann. Durch eine Handgelenksverletzung kann die Statik sich verändern; insofern wäre die Halswirbelsäule evtl. weiter ein Thema für Dich. Hast DU inzwischen Vorträge von Dr. Kuklinski gelesen?

Wenn es Dir gerade so schlecht geht und die Gänsehaut Dich quält: ist da schon mal direkt Blut abgenommen worden um zu schauen, ob die Entzündungs-Werte erhöht sind?

Weißt Du, wie es mit Deinen Vitaminen und Spurenelementen aussieht, also u.a. den B-Vitaminen, speziell Vitamin B12, und Natrium, Kalium und Magnesium?

Gruss,
Uta

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Fragender89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 14.10.08
Hallo,

nun war ich in einer Klinik und habe mich dort untersuchen lassen.

Blutbild, Vitamine, EEG, EMC, EKG, Kernspin (Gehirn), Kernspin (Halswirbelsäule), Lumbalpunktion, Sehnerven, Hörnerven.


Und nichts wurde gefunden. Könnte es (wenn man auf die Zeit mit meiner Mutter und dem Krankenhausaufenthalt schaut) doch psychosomatisch sein?
Gestern überkamen mich die Symptome und mein Rücken tat weh. Dort in der Ecke, wo ich diesen pochenden Punkt schon öfters verspürte.. könnte es damit zusammenhängen? :(

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Gestern überkamen mich die Symptome und mein Rücken tat weh. Dort in der Ecke, wo ich diesen pochenden Punkt schon öfters verspürte
Wo genau ist denn diese "Ecke"?

Gruss,
Uta

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Fragender89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 14.10.08
Das ist links neben der Wirbelsäule.. nicht ganz dicht dran aber halt daneben, nah am Schulterblatt, welches auch wehgetan hat..

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Links neben der Wirbelsäule: das ist die Gegend vom Trapezius, Levator Scapulae und den wiederum damit zusammenhängenden Muskeln, Sehnen und Triggerpunkten.
Musculus trapezius - DocCheck Flexikon

Vielleicht wäre es gut, wenn Du Dir einen Triggerpunkttherapeuten suchen würdest, damit der sich mal alle Deine TPs anschaut und bearbeitet (kann ziemlich weh tun, hilft aber oft)?

Die schmerzhafte Reizung eines Triggerpunktes oder seiner TrP-freien Nachbarschaft im oberen M. trapezius bewirkte während der Dauer des Schmerzes eine vorübergehende Verkleinerung der Pulsamplitude der A. Iemporalis auf derselben und auf der Gegenseite. Es wurde beobachtet, dass das einseitige Schwitzen der Stirn sofort nach Inaktivierung der Triggerpunkte im M. sternocleidomastoideus verschwand.
Übertragene Pilomotorenaktivität (Gänsehaut) tritt spontan auf. Die Reizung eines aktiven TrP 7 im M. trapezius ruft bezeichnenderweise diese Reaktion hervor.
Eine....
Dr. med. Peter Zelenay -

Gruss, Uta

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Fragender89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 14.10.08
Vielen Dank.

Ein Orthopäde müsste mir bezüglich der Triggerpunkte auch helfen können oder?

Und was ich auch noch fragen wollte;
meinst du, es könnte sich auch um Symptome (fokaler) epileptischer Anfälle handeln? Ich verstehe nicht, warum die Ärzte nicht selbst mal auf sowas kommen. Stattdessen soll ich bald in eine Klinik für Psychosomatik, die vielleicht garnichts damit zutun hat?

vlg

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ob Deine Symptome etwas mit epileptischen Anfällen handelt, weiß ich nicht.

In eine Klinik für Psychosomatik? Naja . Wenn es dort auch osteopathische und z.B. Triggermanipulations-Behandlungen gibt, vielleicht.
Sonst würde ich eher versuchen, gute manualtherapeutische Behandlungen zu bekommen und danach überlegen, ob Du in eine psychosomatische Klinik gehen möchtest.
Wenn Du die Zuzahlung pro Tag zusammenrechnest, hast Du in etwa
schon eine osteopathische Behandlung zusammen.

Gruss,
Uta

Ärzte schicken einen von A nach B oder in die Abhängigkeit

Fragender89 ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 14.10.08
Da ich befreit bin, da wir ALG II bekommen (da nur mein Vater arbeitet) würde mir das doch bezahlt werden oder?

Es ist nämlich jetzt auch so eine Sache mit dem Arbeitsamt.
Ich hole mir immer wieder Attests. Hab echt keine Ahnung wie ich das schaffen soll. :-( Denn wie gesagt, alles fing an als meine Mutter ins Krankenhaus kam. Deshalb sagen die Ärzte auch, es sei psychosomatisch. (Vlt. Belastungsstörung)..? Weiß nicht wie ich jetzt am besten vorgehen soll..

*seufz*


Optionen Suchen


Themenübersicht