Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internisten?

10.10.08 03:31 #1
Neues Thema erstellen

nicky ist offline
Beiträge: 3
Seit: 10.10.08
Hallo
Ich habe folgendes Problem. Am besten ich hole etwas aus. Vor ca. 2 Wochen bekam ich meinte Periode wieder nach dem sie einmal ausgefallen ist. Da ich die Pille seit ca. 2 Jahren nicht mehr nehme, 37 bin und durchaus hätte schwanger werden können ginge ich von selbigem aus oder einer Zyste. Da ich aber mittlerweile mit Erleichterung meine Periode bekommen habe aber es mir trotz dessen immer noch ständig übel ist würde ich gerne in sagen wir 10 stunden fr. Nachmittag mal zum Arzt gehen. Nun ist die Frage wo hin. Zu der Übelkeit gesellte sich heute noch durchfall und druck Schmerzen im mittleren und rechten Unterbauch. Zu erwähnen wäre noch das ich seit 4 Jahre kein Blindarm mehr habe und die Galle vor 3 Monate entfernt wurde.

vielen dank im Voraus für die Hilfe

Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internist

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo nicky,

am besten wäre, Du könntest zu beiden Fachärzten gehen . Wenn das nicht möglich ist, würde ich zuerst zu einem Internisten gehen. Wenn der meint, daß Blut abgenommen werden muß, mußt Du am Montag wahrscheinlich doch noch einmal kommen. Dann kannst Du anschließend gleich zum FA gehen, falls es Dir immer noch nicht gut geht.

Gruss,
Uta

Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internist

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
zum Hausarzt, dort das Ganze schildern, und der überweist gegebenenfalls zum angeratenen Facharzt oder auch zu mehreren.

LG
Gina

Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internist

nicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 10.10.08
Vielen Dank für die Tipps meine Internistin die auch gleichzeitig meine Hausärztin ist meinte heute es könne auch Symptome meiner Milch Allergie sein, da ich in Letzter zeit mich nicht mehr so ganz Konsequenz daran gehalten habe und die Milch Milchprodukte nicht völlig vom Speiseplan weggelassen haben.
Sie meinte ich soll es jetzt mal wieder ohne Milch und Milchprodukte zwei Wochen ausprobieren und dann wieder hingehen wenn die Symptome nicht besser geworden sind.
Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll meine Milch Allergie habe ich schon seit über 10 Jahre und heute morgen kam zu meinen Symptomen noch Brechreiz dazu und das passt aus meiner Erfahrung nach nicht ganz dazu sonst habe ich nur durchfall und Schorf auf dem Kopf von der Milch warum sollten da jetzt so Symptome wie Übelkeit Sodbrennen und Brechreiz dazugekommen sein.
Aber ich denke mir bleibt nicht anderes übrig als es zwei Wochen zu testen und dann wieder hinzugehen

LG Nicky

Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internist

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Vielleicht erledigt sich das Thema auch bis zum Montag von selbst, weil sich herausgestellt hat, daß Du eine Magen-Darm-Geschichte erwischt hat?

Alles Gute und Grüsse,
Uta

Soll ich zum Frauenarzt oder zum Internist

nicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 10.10.08
Das Kann gut sein daran habe ich noch garnicht gedacht die Symptome würden auch dazu gut passen. Das einzige was da nicht zu passt ist das ein Teil der Symptome schon 4 Wochen Alt sind.

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht