Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

04.10.08 16:26 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
Was würde ich nicht alles tun um ein Schnitzel zu essen

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Marianne16 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 13.01.11
Ansonsten nichts besseres zu tun?

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
im moment gilt nur wundheilung

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Immer noch?

Arnica D6.....
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
ARNICA C30 Kügelchen

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
So nun mal zum Zwischenbericht.

Also das die ganze Show mit den Mandeln Schmerzhaft war und teilweise noch ist. Ist kein Spass.

Aber nun, fragen mich einige (Bekannte) und? Wie geht's Dir? Und und und.....

.... so nun was soll ich sagen. Ich habe natürlich immer noch Zweifel. Kann mir eben nicht erklären, dass zig Ärzte Professoren, Tausende Labore (ca 178 Seiten) MRTs, CT, sogar PET Scans, Szintigraphien Nasenscheidewand OP, Bandscheiben OP, Blindarm weg und was zum Teufel, noch alles bla bla bla bla mehr als 100.000 Euro Kosten verursachen und alle Rätseln, was hat der "arme MANN" bloss. Man hoffte alles gefunden zu haben, was nciht der Fall war!

Wir finden es nicht. Wir sehen der hat entzündungen immer im Blut, aber lönnen nciht sagen wo!

Dann kommt meine poplige Tante (sie ist nicht poplig, ist im Bezug auf das angebliche Fachwissen der Ärzte und Professoren gemeint - Ich hab sie ja lieb) Sie schaut sich alles an (überfliegt das meiste, fragt mich und blättert sich 20 min durch die Laborseiten und meinte lass Dir mal die Mandeln rausnehmen)


Man bemerke, sie hat mal vor 25 Jahren Laboratin gelernt, einige Zeit im Labor gearbeitet, dann im selben Klinikum exam. Krankenschwester gelernt und nun seit ca 17 Jahren auf einer Wöchnerinnen Station (also sie ist ca 25 Jahre in der Klinik.)


Naja ..... den weiteren Verlauf bitte einige Seiten vorher lesen.

.... was soll ich zum Ergebnis sagen?

mal abgesehen von den Wundschmerzen (bald vorbei, hoffentlich) mir gehts gut! Könnte Bäume ausreissen, wie schon seit 2 Jahren nicht mehr.

Zweifel:

Es gab ja auch in den letzten zwei Jahren Zeiten wo es mir relativ gut ging. Daher will ich nicht zu früh schreien. Hatte schon mal geschrieben HURRA Diagnose und dann war alles nur MÜLL und nichts hatte sich geändert.

Da ich ziemliches Glück hatte nach der Mandel OP (keine Blutung während und nach der OP) Man muss sagen mein HNO versteht seine OP Technik - NOCHMALS DICKES DANKE, es ersparte mir das erbrechen von BLUT).Konnte ich schon wieder nach 5 Tagen nach Hause (geplant hatte man 10)

Klar hatte ich nach der OP geheult wie ein kleines Kind so dass man mich gleich wieder ausnockte...... Aber nach 48 Stunden waren auch die Schmerzen mit genug Medis aushaltbar (hasse Schmerzen)

War heute zur Wundkontrolle und mein Prof. Dr. (HNO) gab mir meine Kopie der AKTE zurück und sagte ZITAT: "Ich hoffe Ihr Ärzte-Marathon hat ein Ende. Ich kann nichts versprechen ob es die alleinige Ursache war..... Aber wenn, versichere ich Ihnen, war das die erfolgreichste Mandel-OP meiner Karierre seit 1970. Das sage ich nicht nur so Herr ******, sondern das sage ich Ihnen ganz persönlich. Ich habe schon so viele Mandeln entfernt, das man sie nicht einmal mehr zählen kann. Aber noch nie mit einem solchen Ergebnis wie bei Ihnen. Glauben Sie mir, diese OP werde ich nie vergessen. Wir sehen uns am Freitag, 11 Uhr zur Wundkontrolle"

ZITAT ich: "Sollte das so sein, sind meine Tante und Sie Herr Prof. meine ganz PERSÖNLICHEN HELDEN! Bis Freitag....."

Liebe Mitglieder (vor allem die hier an meinem Thread richtig teilnahmen) was soll ich Euch sagen..... Zwar waren in den letzten Tagen so kurze Attacken (Schübe) aber so irgendwie nach dem gefühlten Motto, mein Immunsystem und Organismus fällt nach 3-5 Minuten ein, ach Mensch wir haben ja wieder RUHE! selbst wenn das so bleiben würde, wäre ich schon glücklich scheiss auf 5 min Darauf hin meinte meine Tante und mein Dr. Das mein Körper sich von den zwei Jahren Dauerimmunstress und Kampf gehen Entzündungsherd erst erholen muss. Ist zwar ein krasser vergleich: aber das gehirn braucht auch etwas länger bei einer Amputation (Phantomschmerz)

Daher meinte Beide ich soll mich weiterhin bis zum Ende der Wundheilung schonen, viele Vitamine und mein Immunsystem in Schwung bringen...... den Rest wird die Zeit zeigen. Das Immunsystem und er Körper müssen sich erst erholen, denn für den Organismus waren das wohl zwei Jahre Stress und hochtouren ARBEIT.

Liebe Teilnehmer: DAS WÄRE ALLES ZU SCHÖN UM WAHR ZU SEIN! GANZ EHRLICH: DANN HABEN SICH DIE SCHEISS SCHMERZEN GELOHNT! DIE SIND GEHEN ZWEI JAHRE LEIDEN EIN SCHEISSDRECK!!!!!!!!


..... Ob meine Zweifel berechtigt sind, oder ob ich wirklich wieder Gesund bin! Das wird die Zeit zeigen..... Ich halte Euch bis zum nächsten LABOR und kompletten Ausheilung auf dem Laufenden!


...... HAPPY NEW YEAR, HAPPY NEW LIFE ?!?

Liebe GRÜSSE!

P.S. ICH HOFFE NICHT WIEDER SCHREIBEN ZU MÜSSEN; MAN DAS WAR ES OCH NICHT!

Geändert von Dr.House-Fan (19.01.11 um 00:12 Uhr)

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hy,

mich würde es auch sehr freuen, wenn es so bleinen würde. Vielleicht!?! Hier mal:

Ciao mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

jodokus ist offline
Beiträge: 1
Seit: 23.09.14
Der spannendste Beitrag dieses ganzen Threads fehlt!! ;-)

Wie ist denn jetzt das Resultat, war die Mandel OP letztlich hinsichtlich der Beschwerden hilfreich? Sind die Symptome weg?

Please let us know :-)

Jodokus

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Jodokus .....der thread ist aus dem Jahre 2011....und auch Dr.House-fan ist seit MAi11 nicht mehr im Forum - schade eigentlich.....
Gruß mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht