Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

04.10.08 16:26 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zur guten Heilung nach einer Operation rät die Homöopathie:
mehrmals am Tag 5 Kügelchen Arnica D6 im Mund zergehen lassen.

Gruss,
Oregano

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
@oregano

erstma nen gesundes Neues.

Was ist das?

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

danke für die Wünsche - Gleiches zurück. Es möge ein gutes Jahr werden !

...
Arnica montana , das homöopathische Verletzungsmittel

Wenn wir in der Homöopathie mit Verletzung konfrontiert werden, denken wir in erster Linie an die Arnica, den Bergwohlverleih. Die Arnica hat einen Bezug zu Muskeln, Haut, Bindegewebe und Gefäßen. Wenn man sich nach einer Operation wie zerschlagen fühlt, wenn jede Bewegung oder Erschütterung die Schmerzen deutlich verschlimmert, dann passt die Arnica. Auch bei Blutergüssen - dann in der Urtinktur (1:10 verdünnt) oder als Arnica-Salbe - wird sie gute Dienste tun. Achtung: Bei bestehender Allergie gegen Korbblütler kann Arnica-Salbe, Tinktur oder Tiefpotenzen zu allergischen Reaktionen führen!
Arnica hat sich auch prophylaktisch vor Operationen, invasiven Eingriffen (z. B. Gelenkspiegelung) oder bei Zahnextraktionen bewährt.

Dosierung: Arnica D6 3x1 Gabe täglich (auch die einmalige Gabe einer C30 ist möglich).
...
Homöopathie bei Operationen - Gesundheitstipps der Wicker-Gruppe. Ein Service der Wicker-Kliniken - Wir sorgen für Gesundheit

Grüsse,
Oregano

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
@oregano

ich werd's mein Arzt sagen!

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das brauchst Du Deinem Arzt nicht unbedingt sagen. Einfach die Kügelchen mitnehmen und immer wieder im Mund zergehen lassen.
So hab' ich das auf jeden Fall immer gemacht.

Grüsse,
Oregano

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
@Dr. House

Bei mir ist die OP mittlerweile 24 Jahre her, :-) ich hatte in den ersten beiden Tagen noch Schmerzen . Nach ein paar Tagen konnte ich dann auch weiches wieder essen.
Nur es wird heute sicherlich schon etwas anders sein ,da sich die Behandlungsmethoden etwas geändert haben werden. Besonders auch die Schmerzmedikation nach der OP.

Was mir jetzt plötzlich wieder so einfällt, war dieser schlechte Allgemeinzustand ,den ich vor der OP hatte danach eigentlich sofort weg. Ich war zwar etwas müde von der OP aber das war anders. Das war aber auch nach etwa 2 Wochen vorbei. Ich fühlte mich wie von etwas krankmachenden befreit war, wieder fit. Ich habe damals eine Woche im Krankenhaus gelegen, das ist sicherlich heute nicht mehr solange ! Oder?

LG

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
@divingwoman

Mensch, dass lässt mich hoffen. Hast Du meinen gesamten Thread gelesen?

Wie lange ging das mit Deinem schlechten Allg.zustand.? Kannst Du mal Dir meine Symptomketten ansehen (lesen)

Liebe Grüße!

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
Hallo Dr. House

ich habe den gesamten Thread gelesen .
Gut, das die Mandeln nun endlich herauskommen!!

Da Du auch HWS Fehlhaltungen hast, was auch sehr heftige Beschwerden verursachen kann, denke an meinem Tipp dem Operateur und Anästhesisten vor der OP um eine schonende Behandlung zu bitten, um Überstreckungen der HWS,- und Überdehnungen der Kiefergelenke während der Op zu vermeiden. Was bei mir damals leider nicht der Fall war.

Bei mir ging dieser schlechte Allgemeinzustand über mehrere Monate und er wurde dadurch verstärkt, das ich während einer Mandelentzündungsbehandlung Penillicin und auch AB absetzen musste wegen Unverträglichkeiten Dadurch waren dann natürlich auch Rezidive voraus zu sehen. Und der schlechte Allgemeinzustand wurde von von mal zu mal größer.

Liebe Grüße

divingwoman

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

Dr.House-Fan ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 04.10.08
@divingwoman

das lässt mich hoffen, war es nur schlehter allgemeinzustand oder auch unterschiedliche symptome?

wie lange hattest du die chr. Mandelentz.?

Liebe Grüße

Mir geht es immer schlechter - keiner findet Diagnose

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
ich hatte unabhängig von dem schlechten Allgemeinzustand wegen der Mandelentzündungen, schon lange immer schon Rücken , besonders auch HWS Beschwerden.

Die immer wieder rezidivierenden Mandelentzündungen gingen etwa über ein halbes Jahr. Ich kann mir bei Dir vorstellen , das Dein Allgemeinzustand deswegen deutlich heftiger ist.
Wie schon geschrieben , als der HNO mir die Frist zur OP setzte habe ich gedacht , , ach, das wird schon wieder besser werden , aber das Gegenteil war der Fall ,sonst wäre ich nicht schon eher zur OP gegangen.

Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht