Schreckliche Bauchkrämpfe

03.10.08 18:28 #1
Neues Thema erstellen

Telelene ist offline
Beiträge: 8
Seit: 03.10.08
Hallo,ich bin Marlen und bin 25 jahre alt!
Danke ersteinmal für die nette begrüßung!!!
Ich habe schon seit monaten...eigentlich seit jahren ein problem und bis jetzt konnte mir noch keiner helfen,nicht einmal die Ärzte!
Ich bekomme immer schlimme krämpfe,meistens abends,die sind kaum auszuhalten,ich habe auch vor 3 monaten eine Magenspieglung machen lassen aber dabei ist nicht viel rausgekommen,ausser das der schließmuskel von der Magensäure nicht richtig schließt aber das weiß ich schon seit über 10 jahren da bei mir mal Morbus Crohn festgestellt wurde!Also ich beschreibe jetztz mal wie es anfängt...erst ist es wie ein druck im Brustkorb und im Magendreieck bekomm ich dann krämpfe und schreckliche schmerzen,die ziehen vom Brustkorb bis in den magen,machmal auch in den unterleib und sogar mein Rücken tut dann so sehr weh,dass ich mich nicht mehr traue mich richtig zu bewegen,um mein herz fängt es auch an zu brennen!Mein Arzt dachte immer das hinge mit der magensäure zusammen und gab mir tabletten aber die einfach nicht geholfen haben,bin immer wieder zum Arzt aber der will mir einfach nicht mehr helfen!Ich bin sogar schon freiwillig ins Krankenhaus mitten in der nacht weil ich es vor schmerzen kaum noch ausgehalten habe,aber die blutwerte waren soweit ok,nur der entzündungswert war minimal hoch aber nix was uns sorgen machen musste also hat es mein Arzt wieder so abgetan als wäre ich verrückt,er schickt mich immer weg weil er meint das ich ein schwieriger fall bin und ich solle zur Rückenschule gehen!Ich kann hier,wo ich wohne, keinen Arzt mehr vertrauen weil ich einfach nur angst habe,wollte mir eine überweisung zum Internist geben lassen,nicht mal die hat mir mein Arzt gegeben!Meistens fangen die schmerzen nach dem essen an aber manchmal ist es auch so das ich stunden nach dem essen schmerzen bekomme,sogar wenn ich schon schlafe,da wache ich immer durch die höllischen schmerzen auf und krümme mich stundenlang bis sie dann einfach wieder weg sind!Diese schmerzen halten immer 4-12 stunden an,meistens sind es immer 8 stunden!Ich gehe in schichten arbeiten und muss ganz oft 20 tage ohne frei zu haben durcharbeiten aber wenn ich die schmerzen habe,halten die meist bis früh 4 uhr an und ich muss 4.45 uhr aufstehen wenn ich frühschicht habe und abends fangen die schmerzen zwischen 19 uhr und 20 uhr an und wenn ich spätschicht habe muss ich bis 0 uhr arbeiten...es ist wirklich nicht einfach für mich und ich esse nur noch ganz ganz wenig weil ich mich nicht mehr traue,habe nun auch schon 5 kilo abgenommen und wiege nur noch 52 kilo,weiter abnehmen wäre echt gefährlich!Ich hoffe mir kann endlich einer helfen denn ich habe auch echt selbstmordgedanken,wollte sogar schon das mein freund mich mit einen messer ersticht...bitte helft mir!!!!Ich will meine lebensfreude wieder haben und wieder ganz normal leben können!!!

Danke fürs lesen!!!

Lg Marlen!!!

Schreckliche Bauchkrämpfe

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Marlen,
als erstes würde ich den Arzt wechseln! Wenn er Dir keine Überweisung schreibt, dann fängst Du eben im neuen Quartal mit einem neuen Arzt an.

Was Du da beschreibst, scheint mir auf jeden Fall mit dem Essen zusammen zu hängen. Wenn Du schon mal die Diagnose "Morbus Crohn" hattest, dann stimmt es also bei Dir mit dem Essen und Verdauen irgendwie schon länger nicht?

Jetzt könnte es eine Nahrungsmittel-Allergie oder eine -Intoleranz sein. Kannst Du denn feststellen, daß nach bestimmten Nahrungsmitteln die Krämpfe immer anfangen? Oder hast Du da noch nicht darauf geachtet.

Bitte lies Dir doch mal hier im Forum das Wiki zu allen Punkten von "Ernährung" durch und das Thema "Amalgam" gleich dazu. Evtl. liegt da der Hund begraben.
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Gruss,
Uta

Schreckliche Bauchkrämpfe

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Marlen,

ich denke auch wie Uta, dass Du eventuell eine Nahrungsmittelallergie hast oder eine Intoleranz.
Schau Dir mal hier unter Ernährung die verschiedenen Intoleranzen an:
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Und hier sind viele Themen bzgl. Ernährung:
http://www.symptome.ch/vbboard/#ern-...nkheitsursache


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schreckliche Bauchkrämpfe

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Marlen,

da Morbus Crohn diagnostiziert worden ist, liegen die Folgewirkungen doch auf der Hand.

Um die Lage zu verbessern, ist es angebracht, zu überprüfen, inwieweit die Bauchspeicheldrüse noch ausreichend Enzyme produziert.
Sie können dies durch Stuhluntersuchungen von 3 aufeinander folgenden Tagen nach Mischkost, auch wenn diese nicht vertragen wird, feststellen lassen, und zwar auf die Parameter Chymotrypsin, Elastase 1 und Stuhlausnutzung (Fett usw.). Bei dem Labortest ist darauf zu achten, daß eine Sudanfärbund statt einer Nilblausulfatfärbung angewandt wird.

Sollte das Ergebnis positiv sein und eine Unterfunktion bestehen, kämen als Therapie Natriumhydrogencarbonat und Pankreasenzyme in Betracht, evtl. auch Magnesium.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Schreckliche Bauchkrämpfe

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich halte das auch für ein allergisches Problem.Übrigens,Morbus Crohn kann man in vielen Fällen mit Bioresonanz heilen ! Wenn Sie Näheres darüber wissen wollen,schicke ich Ihnen gerne eine pn. Nachtjäger

Schreckliche Bauchkrämpfe

AnneBoleyn ist offline
Beiträge: 6
Seit: 29.09.08
Liebe Marlen,

was Du da schreibst, tut mir sehr leid für Dich. Ich glaube Dir sofort jedes Wort und hoffe, dass Du trotz Deiner geschilderten negativen Erlebnisse mit Ärzten nicht den Mut und die Hoffnung sinken lässt.
Auch wenn es Dir vielleicht momentan nicht mehr möglich erscheint, - bitte glaube mir, es gibt immer einen Weg, dieser muss nur nicht zwangsläufig der KONVENTIONELLE sein !

Was Du nun tun könntest :

1.) Das,was FORGERON Dir empfiehlt, hört sich sehr schlüssig an und ergibt meiner Meinung nach einen Sinn. Ich leide selbst seit 12 Jahren u.a. unter MC & Begleiterkrankungen, habe nach einer Fragestellung vor einigen Tagen zu einem ähnlichen Thema netterweise auch eine Antwort von Ihm mit Verweis auf Deinen Link erhalten.
Mach diesen Stuhltest doch bitte, evtl. bei Deinem Hausarzt, zur Not eben selbst finanziert. Der Test ist Dir mit relativ wenig Aufwand möglich,beinhaltet keine weiteren belastenden, unangenehmen Untersuchungen für Dich und kann von jedem darauf spezialisierten Labor durchgeführt werden.

2.) Da ich momentan noch auf Medikamente zur Behandlung meiner Symptome warte, habe ich mal in meinem Medikamentenschrank " rumgekrammt " und noch eine Dose mit GASTRAZYMEN gefunden. Ich habe vor 3 Tagen einfach mal mit der Einnahme von 2x tgl. 1 Tbl. begonnen, da egal was ich nehme, es momentan gesundheitlich kaum mehr schlimmer bei mir werden kann.
Ich meine nun, - vielleicht bilde ich es mir auch nur ein -, dass ich nicht mehr ganz so müde bin und meine Magen/Darmbeschwerden sowie die extreme Übelkeit ein wenig nachgelassen haben ! Ich bin sogar spät nachts gegen 3 Uhr eingeschlafen und gegen 11 Uhr aufgestanden, was mir Jahre, bedingt durch meine Schlafstörungen, gar nicht mehr möglich war.

Die Tabletten habe ich vor 2 Jahren mal aus "Amersfoort, Niederlande, P.O. BOX 1548 " bestellt !
Die Hersteller Firma heisst "BIOTICS RESEARCH CORPORATION", TEXAS, USA !
Inhalt : GASTRAZYME, VITAMIN U KOMPLEX, 90 Tbl. !!! Die Artikel Nr. des Produkts ist : VU 1815 ! Chargen Nr. : 2663 DA ! ( ohne Garantie auf Richtigkeit, da klein geschrieben & leider in niederländisch )

Ich konnte mit Lupe nur entziffern, dass man wohl 2x tgl. 1 Tbl. davon nehmen soll, - und die Tbl. folgende Wirkstoffe enthält :
20 mg Vitamine U ( dl - methionine-methylsulfoniumchloride )
600 mcg Vitamine A ( 2000 i.e. palmitaat / emulsie )
3 mg Carotenoiden
200 mg Gamma - oryzänol
40 mg Chlorofyllin

Die Basis sind biologisch aktive Pflanzenkulturen. Schau doch einfach mal im Internet nach, indem Du entweder : den Produktnamen, die niederländische Adresse bzw. BIOTICS Research Cooperation,- Texas / USA eingibst !
Vielleicht kann Forgeron ja dazu noch etwas genauere medizinische Background - Infos hinzufügen.

Ich wünsche Dir jedenfalls für die Zukunft viel Kraft & den Glauben daran, auch für Dich bald die richtige Lösung zu finden.
Alles Liebe, ANNE

Geändert von AnneBoleyn (08.10.08 um 18:39 Uhr)

Schreckliche Bauchkrämpfe

Telelene ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.08
Hallo ihr lieben,

ersteinmal bedanke ich mich für euere einträge,sie haben mir sehr viel mut gegeben weiter zu machen!
Habe jetzt den schritt gwagt den arzt zu wechseln und ich muss sagen das ich wahnsinnig froh darüber bin denn diese Ärztin macht endlich was!
Ersteinmal wir ein großer Bluttest gemacht,dann eine Darmspieglung(zur kontrolle des MC),meine Galle wird untersucht+Ultraschall,dann müssen wir die Werte abwarten und wenn da nix raus kommt macht sie einen Lebensmittelallergietest!
Ich hoffe die finden was...hab ein bissl angst vor der Diagnose aber wenn es mir hilft iweder essen zu können,kann es ja nur besser werden!Hatte von sonntag auf montag eine ganz schreckliche Nacht,ich denke auch das kommt davon das ich zur zeit kaum was esse weil ich so ne angst davor habe,und da habe ich mich übergeben,nur Galle...es war echt schrecklich!!
Danke nochmal für alles und wenn ich was neues weiß,halte ich euch auf den laufenden!!!


Ganz liebe grüße...Telelene!!!

Schreckliche Bauchkrämpfe

amira ist offline
Beiträge: 10
Seit: 12.10.08
Hallo Telelene,

den Vorschlägen der Anderen kann ich mich nur anschließen, ich habe recht gute Erfahrungen mit der Bioresonanztherapie und mit Energiearbeit gemacht.

Was mir aber ebenso wichtig erscheint, ist der psychische Aspekt.
MC und auch Bauchkrämpfe haben viel mit dem Solarplexuschakra zu tun. Mit dem Thema Macht und Willen die Durchsetzungsfähigkeit eigener Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse.
Damit verbunden sind Themen wie Kampf, Aggression und (gesunder oder übertriebener) Egoismus. Die Verbindung von Gefühlen und Intellekt.

Sprich, die emotionale Seite dieser Erkrankung, die Aufgrund meiner Erfahrungen bei JEDER Krankheit zum Tragen kommt.

Über die Chakren oder ähnliche Energietherapie Methoden, gibt es im Internet viel zu lesen, solltest Du genaueres wissen wollen, helfe ich Dir gern weiter.

Oder suche Dir einen Therapeuten, dem Du vertraust und der mit diesen Themen arbeitet.

Ich wünsche Dir alle Liebe, Kraft und Mut


amira

Schreckliche Bauchkrämpfe

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Telelene,

und wenn da nix raus kommt macht sie einen Lebensmittelallergietest!
Das ist eine gute Idee. Nur solltest Du Dich vorher noch darüber informieren, daß es
- verschiedene Arten von Lebensmittelallergien gibt, die man auch auf verschiedene Art und Weise feststellt:
* Die Sofortreaktion/Kontakreaktion: da kommt die Reaktion unmittelbar nach dem Essen (oder auch nach einem Stich von einer Biene z.B.). Der Zusammenhang ist damit jeweils klar. Diese Allergien werden per Prick-Test getestet, anschließend evtl. mit dem RAST-Test aus dem Blut
- Die "maskierte" Allergie, die sich wesentlich später zeigt (bis zu 72 Stunden nach dem Essen). Sie kann - wobei der Test umstritten ist - mit einem IgG-Test gemacht werden (ist privat zu bezahlen). Wenn dabei viele "Allergene" herauskommen, kann das Leben und Essen ganz schön schwierig werden. Deshalb halten das viele nicht durch.
- "Pseudoallergien" (= Intoleranzen): Das sind keine "echten"Allergien sondern nur von den Symptomen her welche: sie können vom Niesen bis zum anaphylaktischen Schock alles mit sich bringen. ABER: sie können nicht wie eine Allergie nachgewiesen werden.
* Laktose-Intoleranz
* Histamin-Intoleranz
* Fruktose-Malabsorption bzw. Fruktose-Intoleranz
* Gluten-Intoleranz
Mehr dazu im Wiki: http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite > Ernährung > Intoleranzen

Bei Deinen Beschwerden sollten unbedingt sowohl die Allergien wie auch die Intoleranzen getestet werden! Leider kennen sich viele Ärzte mit den Intoleranzen so gar nicht aus und lassen die deshalb unter den Tisch fallen.
Intoleranzen sind meistens nicht schon ein ganzes Leben lang da sondern entwickeln sich erst Also muß es einen Grund dafür geben. Einer der Gründe könnten Amalgamfüllungen sein. Aber auch alles, was mit einem gestörten und entzündeten Magen-Darm zusammenhängt, kann zu Intoleranzen führen.

Grüsse,
Uta

Schreckliche Bauchkrämpfe

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Telelene,

du hast ja schon alle wichtigen Tipps erhalten. Nur eins möchte ich dir noch raten: Führe ein Protokollbuch! Um möglichst wenig schreiben zu müssen, habe ich mir einen Buch-Kalender besorgt, damit ich nicht noch immer Datum und Uhrzeit eintragen muss, sondern gleich reinkritzeln kann. Dazu habe ich mir Zeichen ausgedacht, die ich dort, wo ich Symptome hinschreibe, vorkrickele - dicker Punkt, Kreuz, Kreis... sodass ich immer gleich auf einen Blick sehe, wann ich auf welche Weise reagiert habe.

Das ist echt hilfreich, wenn du dich auf einen Arztbesuch vorbereitest. Du kannst alles zusammenfassen, was dir aufgefallen ist. Und solch kompakte Erzählungen, kurz und knapp, hören sich die Ärzte dann doch eher an, als wenn man nur allgemein was sagt.

Liebe Grüße
Sonora


Optionen Suchen


Themenübersicht