Schreckliche Bauchkrämpfe

03.10.08 18:28 #1
Neues Thema erstellen
Schreckliche Bauchkrämpfe

radeon ist offline
Beiträge: 5
Seit: 16.10.08
wurdest du schonmal auf parasiten getestet ?
könnten ja durch würmer ausgelöst sein deine krämpfe, habe auch oft krämpfe und fühle mich in der bewegungsfreiheit eingeschränkt.. auch gelenkschmerzen.. ich vermute das liegt an ner wurminfektion
lg radeon

Schreckliche Bauchkrämpfe

amira ist offline
Beiträge: 10
Seit: 12.10.08
Hallo Radeon,

könntest gut recht haben, das ist gar nicht so selten. Pathologen warnen seit mehr als zehn Jahren, dass die Zahl der parasitär Belasteten enorm zunimmt. Sie haben bei Obduktionen festgestellt dass immer mehr Menschen damit behaftet sind.
Trotzdem sollte bedacht werden, dass wo eine innerliche parasitäre Belastung vorliegt, meist auch eine im Außen herrscht (ist so eine Erfahrung von mir!)

alles Liebe
amir

Schreckliche Bauchkrämpfe

Lucy Lu ist offline
Beiträge: 177
Seit: 11.10.08
Hallo!

Die beschriebenen Symptome kommen mir sehr bekannt vor! Es fängt an mit leichten Krämpfen und steigert sich dann minütlich. So stell ich mir Wehen vor! Und man kann nur eins machen: abwarten, dass es vorbei geht. Und in der Regel ist es am nächstens Tag dann auch überstanden. Mir kommt es immer so vor, als ob was im Darm feststecken würde.
Dabei hab ich bei mir auch schon festgestellt, dass es überhaupt keinen Unterschied macht, ob ich nun was "gefährliches" wie Krautsalat, Zwiebeln etc. essen, oder was ganz "harmloses". Diese Krämpfe kommen ganz unerwartet und aus heiterem Himmel.
Was mir so einigermaßen über die Runden hilft ist Buscopan plus und Anis-Fenchel-Kümmel-Tee.
Eine Darmspiegelung hat bei mir auch nicht ergeben. Außer, dass mein Darm ziemlich verschlungen ist.
Der letzte "Anfall" war am 22. Dezember letzten Jahres und ich hoffe, dass das der letzte war!

Schreckliche Bauchkrämpfe

Telelene ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.08
So,ich hab gestern meine Blutwerte bekommen...also soweit war alles ok,war nur paar werte die net ganz so ok waren aber es ist nix dramatisches...der arzt hat gemeint das es bei mir durch die magensäure kommt da mein schließmuskel nicht mehr richtig schließt und er hat sich den befund von der magenspieglung mal richtig angeguckt und mein letzter arzt hat da wohl nicht richtig gelesen,mein magen muss an mehreren stellen entzündet sein und nun muss ich ne 4 wöchige tablettenkur machen,weiß aber grad net wie die tabletten heißen,bekomme sie erst heute! Jetzt wollen wir hoffen das es danach besser wird und am 27.11 bekomm ich meine darmspieglung gemacht und am 14.11 wird ein Ultraschall gemacht...nun bin ich gespannt denn die schmerzen halten nun auch schon 24 stunden an und ohne IBU Akut 400(nehme immer gleich 2 tabletten mit einmal)würde ich es garnet aushalten....

Lg Telelene...

Ps.:sobald es was neues gibt,sag ich bescheid!

Schreckliche Bauchkrämpfe

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Telelene,

Deine Tabletten heißen bestimmt Omep bzw. mit dem Wirkstoff Omeprazol, die habe ich auch schon genommen und mir haben sie immer gut geholfen.
Auf jeden Fall aber ist es ein Säureblocker den Du bekommst .

Wenn Du dieses Medi dann hast würde ich Dir raten schnellstmöglich zu versuchen von den IBU loszukommen. Gerade entzündungshemmende Medikamente wie IBU oder Diclofenac ärgern den Magen nämlich selbst ganz schön.


Liebe Grüße und gute Besserung .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schreckliche Bauchkrämpfe

amira ist offline
Beiträge: 10
Seit: 12.10.08
Hallo Telelene,

wenn Du die Säureblocker nimmst, achte bitte darauf, auf tierische Eiweiße weitestgehend zu verzichten.
Ansonsten könnte wieder Ärger drohen.

Um tierische Eiweiße wie Fleisch, Fisch, Eier, Wurst etc. zu verstoffwechseln, braucht der Körper nämlich Säuren.

Wenn er die nicht mehr produziert, können die Eiweiße nur schlecht bis gar nicht aufgenommen werden und das führt wiederum zu einer Fehlbesiedelung im Darm und zu Darmproblemen. Auf lange Frist.

wünsche Dir alles Gute und gute Besserung und baldige Gesundheit

in Liebe

Amira

Schreckliche Bauchkrämpfe

Telelene ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.08
Huhu,ich nochmal,

also ich nehme diese Tabletten nicht,die heißen anders,ich bekomme die erst am montag,sobald ich weiß wie die heißen schreibe ich es hier rein!Trotzdem danke für die tipps,das<ist sehr lieb von euch!!!

Lg Telelene!

Schreckliche Bauchkrämpfe

Telelene ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.08
Endlich ist die Ursache gefunden worden was meine schmerzen ausgelöst hat...ich hab nen ziemlich großen Gallenstein und der liegt sehr ungünstig an dem ausgang von der Gallenblase wo die Gallenflüssigkeit raus laufen sollte aber die fliest nun nicht richtig ab und deshalb hat sich auch in der Gallenblase etwas abgelagert,sowas wie schlamm...nun muss ich operiert werden und der Gallenstein sowie die Gallenblase werden nun entfernt...ich hoffe dann ist schluss mit den schmerzen!!!
Bin sehr froh das ich den Arzt gewechselt habe,wer weiß wie lange ich sonst noch solche schmerzen gehabt hätte...das schlimme ist,hätte wir weiter nix gefunden und es wäre kein ultraschall gemacht worden,hätte ich innerlich vergiften können...normalerweise müsste ich mein alten arzt dafür verklagen!!!!
Wollte euch nur bescheid sagen...ALSO:Wenn jemand solche symptome hat wie ich dann lasst auf alle fälle eure Gallenblase mit einem Ultraschall untersuchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich für alle eure kommentare und ratschläge!!!!!!!

Ganz ganz liebe grüße,de Lene!!!

Schreckliche Bauchkrämpfe
Männlich Sternenstaub
Hallo Telelene,
ich freue mich, dass Du endlich die Ursache weißt und dies hätte schon früher geschehen können, wenn Du einen guten Arzt gehabt hättest! Den Arzt verklagen zu wollen, das wird schwierig werden, bis hin zu unmöglich!
Was ich schlimm finde ist, dass Du sogar Deinen Freund gebeten hast, Dir ein Messer in Deinen Leib zu stoßen, damit es ein Ende hat!
Dabei fängt Dein Leben gerade mal an! Also, ich wünsche Dir eine totale Beschwerdenfreiheit nach der OP.
Geht es eigentlich nicht den Gallenstein zu zertrümmern ohne OP?
Kann die Gallenblase nicht gerettet werden? Es gibt doch heutzutage viele neue Verfahren, die eine OP überflüssig machen können!
Dein Thread hat mich darin bestätigt, worüber ich auch schon längere Zeit nachdenke!
Auch ich werde jetzt meinen Hausarzt wechseln, bei dem ich dummerweise schon seit fast zwanzig jahren bin! Er hat immer nur ein kleines oder ein großes Blutbild gemacht und zwischendurch mal Ultraschall, dass war es dann!
Jetzt hat er zwar einiges festgestellt, doch nur, weil ich massiv Druck gemacht habe!
Also, Dein Thread hat auch letztenlich mir auch geholfen, vielne Dank und ich wünsche mir für Dich alles, alles Gute...lass mal wieder was von Dir hören!

Liebe Grüße Dir Jogi

Schreckliche Bauchkrämpfe

Lucy Lu ist offline
Beiträge: 177
Seit: 11.10.08
Hallo Lene!

Ich freue mich auch für Dich!

Eine kleine Frage hätte ich da noch. Den Mega-Gallenstein.... Hat man den operativ entfernt oder mit irgendwelchen Mitteln bzw. Tabletten? Und: welcher Arzt hat denn jetzt die Ursache rausgefunden?

LG Christine


Optionen Suchen


Themenübersicht