Schmerzen unterm Brustbein!

01.10.08 14:32 #1
Neues Thema erstellen

Vanessa85 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 01.10.08
Ich hoffe Ihr habt eine Idee, denn den Ärzten sind diese ausgegangen.

Alles begann vor ca. 13 Jahren mit 10. Wenn ich heisse Nahrung oder Getränke zu mir nahm, verspürte ich kurz nach dem runter schlucken einen dumpfen Schmerz, genau retrosternal des Schwertfortsatzes (Lagebezeichnung für hinter dem Brustbein gelegene Strukturen). Zu dieser Zeit, kam es sehr selten vor und ich vergass es immer wieder. Mit den Jahren wurde es aber immer mehr, kam häufiger vor und "mutierte". Mir fiel dann auf, dass der Schmerz in allen Lebenslagen vorkam und nicht mehr an heisse Nahrung und Getränke gebunden war. Ich habe es beim Tauchen, Fahrradfahren, einschlafen... aber weiterhin auch beim Essen, vorallem bei Paprika-Chips, Tomatengerichten mit Teigwaren wie Lasagne, Spaghetti, aber auch beim Salat, wenn zuviel Essig im Dressing ist und bei Kernenbrötchen, und und und. Ich vermute, dass dieser Schmerz nun schon chronisch ist. Ich hatte bereits eine Magen- und eine Bauchspiegelung, aber sie fanden einfach nichts. Hat jemand eine Idee oder schon von etwas ähnlichem gehört?

Grüsse Vanessa


Schmerzen unter Brustbein!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,da diese Missempfindungen offenbar meisstens beim oder nach dem Essen auftreten,müsste man mal an Allergien oder Unverträglichkeiten denken. Nachtjäger

Schmerzen unter Brustbein!
Männlich Bodo
Zitat von Vanessa85 Beitrag anzeigen
aber weiterhin auch beim Essen, vorallem bei Paprika-Chips, Tomatengerichten mit Teigwaren wie Lasagne, Spaghetti, aber auch beim Salat, wenn zuviel Essig im Dressing ist und bei Kernenbrötchen, und und und.
Nachtjäger hat Recht, hier scheint es sich um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zu handeln.

Chips enthalten meistens das hoch problematische Glutamat, einen Geschmacksverstärker,
der toxisch auf Nerven wirkt. Auch im Brustbein liegen konzentriert Nerven gebündelt.

Tomaten und Tomatengerichte enthalten zudem sehr viel an natürlichem Glutamat.
Dieses kann allergische Reaktionen ebenso auslösen, wenn auch deutlich schwächer
als das künstliche, hochpotentierte Mono-Natriumglutamat in vielen Fertiggerichten.

Tipp: Mal gänzlich auf Produkte mit Glutamat verzichten und abwarten.




Grüße, Bodo

Geändert von Bodo (01.10.08 um 15:13 Uhr)

Schmerzen unter Brustbein!

Vanessa85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.10.08
Vielen Dank für eure Ideen. Ich nehme morgen nochmals einen Anlauf und gehe zu einem anderen Arzt. Ich werde ihn sicher auf das Glutamat ansprechen.
Der Schmerz fühlt sich auch an, als würden sich die sich dort befindenden Muskeln verkrampfen oder die Nervenstränge spielen verrückt. Ich weiss auch nicht.
Aber vielen Dank für eure Idee.

Schmerzen unter Brustbein!
Männlich Bodo
Zitat von Vanessa85 Beitrag anzeigen
Ich nehme morgen nochmals einen Anlauf und gehe zu einem anderen Arzt. Ich werde ihn sicher auf das Glutamat ansprechen.
Hallo Vanessa,

unabhängig von dem, was der Arzt zu Glutamat sagt, solltest Du mal in Eigenregie
auf natürliches (Tomaten, Käse) wie künstliches (Fertiggerichte, Chips, teilweise
Restaurant) Glutamat verzichten.

Sind diese Schmerzen vergleichbar mit denen einer Angina? Diese Schmerzen kann
ich nachvollziehen. Hast Du dabei Spasmen, also ein "Pochen" im Brustbein?
Das würde auf eine Beteiligung der Muskeln und deren Nerven hindeuten.

Hier muss übrigens nicht unbedingt die Lunge oder das Brustbein ausschlaggebend
sein, auch das Herz kann bei Erkrankung in die Brust strahlen.

Also: Internistisch auf Herz und Lunge untersuchen lassen, daneben mal
Glutamate meiden.



Sei lieb gegrüßt, Bodo

Schmerzen unter Brustbein!

Vanessa85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.10.08
Ok, werde mal diese Produkte in der nächsten Zeit meiden.

Ok, wie beschreibe ich den Schmerz??
Angina, kann ich nicht sagen, hatte noch keine.
Also der Schmerz strahlt von dort aus, wo das Brustbein endet, aber nicht auf dem Brustbein, sondern darunter. Der Schmerz ist nicht "stechend", eher dumpf und kann über mehrere Sekunden dauern, dabei ist er manchmal stärker und schwächer und strahlt auch kreisförmig vom Ausgangspunkt aus aus. Ich versuche ihn dann mit tiefem Einatmen zu vertreiben, dies klappt aber nicht wirklich. Was aber manchmal hilft, sofort etwas kühles zu trinken, wenn der Schmerz beginnt, das Spühlt ihn dann fast wie weg. Am häufigsten, kommt er aber immer noch im Zusammenhang mit Nahrung vor (meistens wenn sie heiss ist), genau in dem Augenblick, nach dem ich den Bissen heruntergeschluckt habe.

Schmerzen unter Brustbein!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Vanessa,

hast Du Dir schon einmal das Wiki über die Histamin-Intoleranz durchgelesen? Das könnte auch bei Dir der Fall sein:
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite > Ernährung

Gruss,
Uta

Schmerzen unter Brustbein!

Vanessa85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.10.08
Hallo Uta

Nein, habe ich noch nicht durchgelesen, werde es aber sicher tun, danke für den Tipp.

Grüsse Vanessa

Schmerzen unter Brustbein!
Männlich Bodo
Hallo Vanessa.

Schmerz nach heißem Essen lässt an eine Rippenfellentzündung denken.

Möglich, dass da grade eine Entzündung abläuft. Hatte ich mal in der Jugend,
die Narben waren dann viel später als "Verkäsungen" (eingeschlossenes Eiweiß) erkennbar.

Eventuell hast Du akute Entzündungsprozesse im Lungengewebe (Bronchien!),
dass muss ein Arzt abklären. Hier würden dann Kortisoninhalate helfen, die nach
entsprechender Diagnose eingeatmet werden.

Dies ist nicht schön, aber notwendig, damit ein schlimmerer Prozess, nämlich
eine generierende Infektion der Lunge und Atemwege verhindert wird.

Bitte gehe zum Facharzt: Internist (Herz, Lunge), Lungenarzt




Viele Grüße, Bodo

Schmerzen unter Brustbein!

Vanessa85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 01.10.08
Kann sich denn diese Erkrankung über so viele Jahre hinweg ziehen, ohne dass sie entdeckt wurde?


Optionen Suchen


Themenübersicht