Homöopathie für vegetatives Nervensystem

25.09.08 19:24 #1
Neues Thema erstellen

Joel ist offline
Beiträge: 48
Seit: 04.04.08
halli hallo,
so ich wusset nicht wo ich das thema reinmachen muss..
also ich hab nun tausende von tests etc hinter mir weil sich meine symptome nicht verbessert haben mit den schmerzen zittern im linken arm, übelkeit schlafstörungen, müdigkeit und und und..
also und jetz wurde mir gesagt vom doktörchen das mein blutbild meine organe und und und perfekt seien..
und nun heisst es oder wurde diagnostieziert von ihm das ich ein problem mit meinem vegetativen nervensystem hätte. er hat mir beruhigungs tabletten mit gegeben die will ich aber nicht nehmen weils strikte chemie ist..
nundenn meine eigentliche frage mit welchen homöophatischen mittelchan man seinem vegetativen-nervensystem auf die sprünge helfen kann??
der arzt hat mir noch geraten viel ausgleich zum job machen, wladpsaziergänge, sport, erholen.

liebe grüsse

Vegetatives Nervensystem

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Joel,
also wenn das vegetative Nervensystem nicht in Ordnung ist, steckt dahinter auf jeden Fall eine Ursache. Die offenbar im normalen Blutbild nicht zu finden ist, was die Ärzte jäh hilflos macht. Nichtsdestotrotz ist sie vorhanden, und es gibt hunderte Möglichkeiten, was es sein könnte.
Deshalb wird dir hier niemand sagen können, nimm das und das homöopathische Mittelchen, dann geht es dir besser.
Statt dessen: such dir einen erfahrenen Homöopathen (! nicht einen Arzt mit Zusatzausbildung, sondern wirklich einen Fachmann/frau), und lass eine gründliche Anamnese machen, dann kann er die passenden Mittel für dich heraussuchen.
Oder du versuchst es bei einem Heilpraktiker, der mit Bioresonanz arbeitet, oder mit kinesiologischen Tests. Das sind die Möglichkeiten, die mir auf Anhieb einfallen.
Erfolgreich wird eine Therapie nur sein, wenn der Therapeut URSACHEN für die Störungen findet.

Gruß
mezzadiva

Vegetatives Nervensystem

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Stimme 100% ig zu ! Arzt oder HP mit Bioresonanz, Kinesiologie oder Vega-Test.Zur Testung der Zähne ( seeehr wichtig ! ) würde ich allerdings einen ZA wählen,der mit Bioresonanz oder EAV testet (zu erfragen bei der Zahnärztekammer Ihres Bundeslandes oder Suche im Internet). Nachtjäger

Vegetatives Nervensystem

mtberater ist offline
Beiträge: 23
Seit: 24.09.08
Hallo Nachtjäger

Ich stimme meinen beiden Vorschreibern ebenfalls zu. Es ist immer wieder spannend: Ein Mensch hat ein Problem, er geht zum Arzt. Dieser untersucht und untersucht, findet aber nichts. Alle Organe sind gesund, das Blutbild ist ohne Befund etc. Und immer dann, wenn die Götter in Weiss nicht mehr weiter wissen, kommen sie auf die Idee, es könnte das vegetative Nervensystem sein... und wenn es nicht das vegetative Nervensystem ist, ist es sicher die Psyche...

Was du auch noch machen könntest, wäre eine Behandlung bei einem Osteopathen. Auch die Ernährung würde ich einmal näher anschauen. Evtl. wäre eine Stoffwechseltypisierung nach Metabolic Typing eine Möglichkeit für dich (mach mir ein Mail, wenn du näheres erfahren willst).

Gruss Jörg

Vegetatives Nervensystem

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo

schön, daß du organisch so gesund bist.
homöopathische Mittel werden immer individuell gegeben.
bei 5 Leuten mit Kopfschmerzen bekommt also jeder ein anderes Mittel.
es gibt zwar mehrere homöopathische Mittel, die bei einem überreizten Nervensystem in Frage kommen, aber welches das genau passende ist, kann nur im Einzelfall festgestellt werden. das kostet dich etwa zwei Stunden bei einem Heilpraktiker, der Homöopathie als Spezialgebiet hat.
der Rat deines Arztes ist ebenfalls gut, den wird der Heilpraktiker dir vermutlich ebenfalls zusätzlich zum homöopathischen Mittel (ohne -chen) geben. vielleicht hat er (der HP) auch noch weitere Vorschläge. zu einem Alternativmediziner sollte man nicht mit einer fixen Wunschliste kommen. könnt zum Bsp sein, daß er deine Wirbelsäule manuell untersucht und behandelt und dir eine Entgiftung vorschlägt.

LG und gute Besserung
Gina

Vegetatives Nervensystem

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
was mir persönlich gut hilft ist das komplexpräparat "zincum valerianicum".
ich versuche damit den durch die hws bedingten sympathicusstress zu senken.
aber an der ursache anzusetzen erscheint natürlich sinnvoller. hast du denn amalgam oder wurzelgefüllte zähne. klingt bissel nach Hg, diese nervengeschichten


Optionen Suchen


Themenübersicht