Infektion oder Eiter am linken Nasenflügel

24.09.08 18:23 #1
Neues Thema erstellen

araya77 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 14.10.06
Hallo Zäme.
Ich bin wirklich ratlos…folgende Symptome habe ich bekommen:
Am Anfang spürte ich an der linken Nasenstelle, wie wenn ich einen Eiterpickel bekäme.
Dann hatte ich mehrere Pünktchen an der Stelle und irgendwie schaffte ich es auch,
dort mich aufzukratzen. Jedenfalls ist mein linker Nasenflügel ziemlich angeschwollen und
die Stelle unterhalb meines Linken Auges auch. Jetzt dauert das Ganze schon etwa 4 Tage
und es geht fast nicht zurück. Wenn ich aufwache, dann ist mein linkes Auge fast zu, so
angeschwollen ist es dann, im Verlaufe des Tages geht dann die Schwellung etwas zurück.
Dazwischen spürte ich am linken Kinn-Rand beim Ohr ein Knötchen und in der Mitte des Kinn-
Randes auch ein Knötchen (Sind das evtl. die Lymphknoten, die am arbeiten sind). Dann
habe ich dazwischen ein Brennen und Jucken an der Kopfhaut, vermehrt auch wieder linke Seite.
Ebenso ein Kopfweh vorne und manchmal hinten. Ist da eine Infektion im Gange ?
Die Apothekerin im Glattzentrum meinte, dass ich unbedingt zu einem Dermatologen gehe solle,
es sehe wie Herpes aus und mit dem sei nicht zu spassen. Aber bis jetzt habe ich zugewartet.
Könnt ihr mir vielleicht Ratschläge geben, ist euch auch schon Aehnliches wiederfahren ?
Bis jetzt habe ich 3 Tabletten Ponstan geschluckt und Zovirax-Salbe draufgeschmiert. Keine wesent-
liche Besserung, leider. Grüessle Markus us Volketswil.

Infektion oder Eiter am linken Nasenflügel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo araya,

damit würde ich auch zum Arzt gehen, weil alle Entzündungen am Kopf mit Vorsicht zu "genießen" sind.
Die Punkte, die Du am Ohr und in der Mitte des Kiefers spürst, könnten Trigeminus-Austrittspunkte sein. Aber das weiß ein Arzt wahrscheinlich sofort.

Bevor sich eine Infektion - falls es eine ist - weiter ausbreitet: lieber zum Arzt.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht