Apex 14 und Osteolitis!

24.09.08 09:17 #1
Neues Thema erstellen

natasha666 ist offline
Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo an alle,

Ich habe bei mir die Diagnose von dem HNO Arzt, 1994 (er ist nicht mehr da) wo er als die Frage geschrieben hat:

An dem Apex 14 sieht man Osteolitis?

Was ist Apex 14 und was genau (hier) Osteolitis?
(etwas mit den Knochen, aber wo genau?) . Er hat die Zähne nicht geschaut, nur die Kieferhöhlen.
Ich habe immer wieder vergessen, ihn zu fragen was das ist. Jetzt kann ich nicht mehr. Ich gehe sowieso nicht mehr zu den HNO Ärzten, da der letzte (2001) gesagt hat, alle meine Schmerzen seien von den Halsmuskeln.

Danke für jeden Kommentar,
Natasha

Apex 14 und Osteolitis!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo natasha,

apex 1.4 : Zahnwurzelspitze vom Zahn 1.4 = 4. Zahn auf der rechten Oberkiefer-Seite, wenn man am rechten Schneidezahn anfängt zu zählen.

Osteolitis: Knochenentzündung

Bei Dir dürfte das eben der Kieferknochen über der Wurzelspitze von Zahn 1.4 sein.
Das klingt für mich so, als ob da ein wurzelbehandelter Zahn ist,von dem aus eine Entzündung in den Kiefer gegangen ist.

Hast Du diesen Zahn noch? -
Das ist auf jeden Fall ein Hinweis, daß Deine Zähne evtl. doch die Ursache für viele Deiner Beschwerden sind.

.. 1.2.4.3 Zahnwurzeln:
Die Hg-Konzentrationen im Bereich der Wurzeln amalgamgefüllter Zähne sind bedeutend höher als die Werte der amalgamfreien Zähne. Dies zeigt, daß sich das aus den Füllungen herauslösende Hg (und Cu) an den Wurzeln ((und den Alveolar-(= Zahnfächer)wänden)) anreichert und nicht aus Hg-verseuchter Nahrung stammt. Die Amalgambelastung der Zahnwurzeln kann Ursache für lokale Neuropathien und Entzündungen sein. ...
http://www.gbu-net.de/amalgam2.htm

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (24.09.08 um 20:37 Uhr)

Apex 14 und Osteolitis!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Ich habe bei mir die Mappe voll von verschiedenen Krankheiten. Darunter sind auch die Nebenhöhlen Entzündungen.
Jetzt gehe ich fast jeden Tag zu der Therapie: Magnettherapie für den Muskel Levator Scapula und Ultraschall für den Schultergelenk. Nachher habe ich die schreckliche Schmerzen: von dem rechten Supraspinatus bis zum rechten Auge. Da tut es weh (als hätte ich ein Draht auf der Länge): der Muskel neben dem Schulter, der Muskel Levator Scapula ganz unten, das rechte Ohr, der rechte Kiefer, das rechte Auge und auch auf dem Schädel Basis (da ist schon der Knochen). Am Schädel Basis habe ich immer eine krankhafte Stelle, da wo der Occipital ist (CT hat 2002 gezeigt, ich habe da Areal Sclerosis, 3 cm lang). Außerdem habe auch die Occipital Neuralgie.

Gestern habe wieder die Sphenoid Sinusitis studiert. Die ist mit dem Occipital, mit dem Schädel wie auch mit Trigeminus verbunden. Das ist Keilbein Höhle.
Der Schmerz sieht wie eine Neuralgie aus. Diese Sinusitis haben sehr wenige Menschen und ich habe auch nirgendwo gelesen, dass jemand so was hat. Da ist auch Apex und Osteolitis erwähnt.
Ich kann die Anatomie von all dem nicht finden, damit man sieht wo die ist. Bei mir in dem Buch ist neben dem Ohr.

LG, Natasha

p.s. Ich werde langsam verrückt, glaube mir!

Tauchtheorie - Tauchmedizin- Anatomie - Schädelhöhlen! - 12k

Apex 14 und Osteolitis!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Für mich klingt das genau wie eine Trigeminus-Neuralgie bzw. nach einer "Pseudo-Trigeminus-Neuralgie", weil Deine SChmerzen nicht so ganz auf die klinische Definition der Trigeminus-Neuralgie passen:

Also wäre differentialdiagnostisch abzuklären, ob bei Dir zutrifft:

* Glossopharyngeusneuralgie: Neuralgie des N. laryngicus superior
* Trigeminusneuropathie
* Postzosterische Neuralgie
* Cluster- Kopfschmerz Gesichtsschmerz zentraler Genese
* Kiefergelenksyndrom
* Myofasciales Schmerzsyndrom
* Sjögren-Syndrom
*Atypischer Gesichtsschmerz
Trigeminusneuralgie

Das letzte Syndrom kann auch von den Zähnen her kommen, ebenso wie das Kiefergelenkssyndrom.
Wenn nun genau an den Stellen gearbeitet wird, wo Du sowieso schon gereizte Nerven/Faszien/Muskeln hast, wundert es mich nicht, daß Du nach der Behandlung erst recht Schmerzen hast.

Gute Besserung und viel Glück beim Herausfinden, was nun die Schmerzen verursacht. Gibt es denn bei Euch nicht Ärzte, die nicht nur einen Teil des Menschen anschauen sondern eher den ganzen Menschen?

Gruss,
Uta



Geändert von Oregano (25.09.08 um 14:29 Uhr)

Apex 14 und Osteolitis!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Vielen Dank. Diese Informationen von dir mag ich.

Es ist die Trigeminus Neuralgie, aber man muss die Ursache finden. Zuerst musste ich für die Kieferhöhlen Entzündung die Ursache finden, jetzt muss ich für die ATN das finden.

Das dauert schon zu lange und ich habe keine Kraft mehr. Ich streite mit dem Orthopäden (dabei denke ich, das sei gar nicht sein Gebiet, sondern von den Neurologen - die bei uns so was gar nicht tun, sondern die Neurochirurgen). Ich habe auch mit der Therapeutin gestritten. Jetzt muss ich das aushalten, diese Therapien und gehe langsam weg von den Ärzten.

Liebe Grüsse,
Natasha

Apex 14 und Osteolitis!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Eine Kieferhöhlenentzündung kommt in mindestens 50% von den Zähnen, natasha...

Gruss,
Uta

Apex 14 und Osteolitis!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Leider habe ich nichts mehr zum Untersuchen.

Das wichtigste bei mir sind die spannende Muskeln. Warum das, niemand kann mir die Antwort geben.

Jetzt habe ich schon 3 Muskeln: levator scapula, supraspinatus und am oberem Arm. Ich sollte auf einen Mann hoeren der mir schon lange fuer die Muskeln gesagt hat.
Gestern hat mir die Therapeutin gesagt: mit den Vitaminen werde ich meine Muskeln nicht weicher machen. Wie den? Die Massage darf ich nicht tun, da bekomme ich die Schmerzen im Gesicht, Hinterkopf und den Augen. Eine dumme Kombination!

LG, Natasha

Apex 14 und Osteolitis!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich weiß nicht, ob es bei Dir in der Nähe einen Osteopathen gibt?
Es gibt riesengroße Unterschiede zwischen der üblichen "Krankengymnastik" und Osteopathie und ähnlichen Methoden.
Insofern wäre es auf jeden FAll den Versuch wert, einen Osteopathen zu suchen.

Gruss,
Uta

Apex 14 und Osteolitis!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, ob es bei Dir in der Nähe einen Osteopathen gibt?
Es gibt riesengroße Unterschiede zwischen der üblichen "Krankengymnastik" und Osteopathie und ähnlichen Methoden.
Insofern wäre es auf jeden FAll den Versuch wert, einen Osteopathen zu suchen.
Gruss,
Uta
Hallo Uta,

Ich kenne keinen Osteopathen, aber kann fragen. Ich weiß nicht ob er mir helfen könnte, aber noch ein Versuch (falls er nicht teuer ist) wäre gut für mich. Dann habe ich alles versucht und kann mir selbst nichts mehr vorwürfen.

LG, Natasha

Apex 14 und Osteolitis!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja, das wäre gut.
Und ich bin immer noch davon überzeugt, daß ein großer Teil Deiner Beschwerden mit den Zähnen (auch wenn sie nicht mehr da sind) zu tun haben.

Gibt es denn bei Euch jemand, der sich so wie "ganzheitlicher Zahnarzt" nennt?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht