Schmerzen in Bauch und Brustkorb

22.09.08 16:05 #1
Neues Thema erstellen

savoli ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.09.08
Hallo!

Ich bin Querschnittgelähmt und habe seit einem guten 3/4 Jahr Schmerzen im Bauch und Brustkorb. Suchte daraufhin mehrfach Hilfe. Im Einzelnen: Kontrolle der Blutwerte, Ultraschall, Magenspiegelung, Darmspiegelung und Röntgen. Alle Untersuchen endeten mit dem Ergebnis, das alles in Ordnung wäre. Als ich eines Tages extreme Spastik im Bauchbereich bekam, rief ich einen Arzt. Da sich leider viele (die Mehrzahl) der Ärzte mit meinem Krankheitsbild nicht auskennen, bekam ich als Alibiantwort: "Es könnte der Blinddarm sein". Daraufhin fuhr ich wieder ins Krankenhaus und es wurde eine Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt. Erhöhte Entzündungswerte (Lipase und Amylase grenzwertig erhöht) im Blut. Das war Ende Juni. Wurde sofort stationär aufgenommen und hatte einen 4 - wöchigen Aufenthalt. Bei Entlassung waren meine Blutwerte wieder im Normalbereich. Die Ärzte sagten mir ich sei gesund, nur leider waren meine Schmerzen unverändert da. Das sprach ich bei den Visiten auch an. "Ich soll mich gedulden" sagte man mir. Die Schmerzen werden noch länger anhalten und nach 4 - 6 Wochen sollte ich schmerzfrei sein. Seitdem sind jetzt 9 Wochen vergangen und alles ist unverändert. Hab vor ca. 3 Wochen meine Blutwerte kontrollieren lassen und war vor ca. 2 Wochen bei einer erneuten Ultraschalluntersuchung. Beides unauffällig. Alles OK!

Ich bin langsam am Verzweifeln, was die Ursache für diese Schmerzen sein soll. Habe hier in einem anderen Fred was über eine Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit) gelesen. Mein Arzt erwähnte bei der letzten Auswertung der Blutwerte das mein Eisenhaushalt nicht optimal ist, es wäre zu wenig vorhanden. Könnte es vielleicht damit zusammenhängen? Ist die Rekonvaleszenzzeit doch länger? Oder ist es was ganz anderes?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für eure Hilfe!!!


Schmerzen in Bauch und Brustkorb

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von savoli Beitrag anzeigen
Habe hier in einem anderen Fred was über eine Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit) gelesen. Mein Arzt erwähnte bei der letzten Auswertung der Blutwerte das mein Eisenhaushalt nicht optimal ist, es wäre zu wenig vorhanden. Könnte es vielleicht damit zusammenhängen?
Hallo savoli

Bei der Hämochromatose ist es genau umgekehrt, da ist zuviel Eisen vorhanden.

Liebe Grüsse
pita


Optionen Suchen


Themenübersicht