Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

22.09.08 15:35 #1
Neues Thema erstellen
Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Butterberg.
Danke für deine Information. Ich bin froh, dass es gut ausgegangen ist für dich.
Dein Fall zeigt, dass diese " fliegenden Mücken " eben nicht immer harmlos sind!
Aber hatte nicht dein erster Augenarzt Entwarnung gegeben? Hast du danach einen anderen Arzt konsultiert?
Neugierige Grüsse, Sine

Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

butterberg ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 22.09.08
Hallo Sine,
ich hatte mir eine zweite Meinung dazu von einen Augenarzt der Uni Halle/Kröllwitz eingeholt.Und der hat das gleiche wie der erste Audenarzt festgestellt.Und darauf hin habe ich ,im danach neu gegründeten Augenzentrum Sangerhausen erreicht, nach langen für und wieder,eine risikovolle Op zu erhalten.
Ich habe dabei auch großes Glück gehabt unter Anleitung von Chefarzt Dr.Heider ,Augenärztin Frau Dr.Wiederholt zur Op zu bitten.

MfrGr.
butterberg

Plötzlich schwarze Schleifen im r.Auge

Speedcat80 ist offline
Beiträge: 405
Seit: 06.09.10
Zitat von Deti Beitrag anzeigen
Hallo !

Ich hab das auch, aber hab mich inzwichen dran gewöhnt, wenn ich in blauen Himmel schaue dann fällt es mir mehr auf. So schlieren und Punkte. Aber weggehn tun sie nicht mehr. Es könnte auch sein das das von bestimmten Medikamenten kommt.
Als sie mir das erste mal aufgefallen sind hatte ich ein Antidepressiva genommen, ich vermute daher einen zusammenhang, das steht ja auch in der Packungsbeilage das diese Tabletten Schäden am Auge verursachen kann.
Es soll auch möglich sein das Operativ zu beheben aber mit hohen risiken verbunden.

Gruß deti


Hallo, es wäre mir neu, das Antidepressiva Augenschäden verursachen sollten, dann dürften die Dinger nicht mehr auf dem Markt schlummern, ich selbst nehme Venlafaxin, ich habe davon Focus Störungen bein Blickwechsel, das ist richtig von nah auf fern Sicht, aber die Symptome sollen sich beim Ausschleichen und späteren Absetzen wieder normalisieren und die Augen sich erholen.

Ich werde gern nochmal meinen Neurologen fragen, das wäre mir wirklich neu, dass Augenschäden auftreten können. Ich nehme nur 28 mg am Tag als retard Kapsel Venlafaxin .

Plötzlich schwarze Schleifen im r.Auge

Lasse ist offline
Beiträge: 4
Seit: 09.07.11
Hallo Malve ,

meine Freundin hat eine akute Glaskörperabhebung auf beiden Augen und ich habe gelesen,dass Du auch eine Glaskörperablösung hattest. Wie hast Du Sie erlebt?Welche Symptome hast Du gehabt.Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Gruß Lasse

Geändert von Malve (14.09.15 um 09:35 Uhr)

Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Lasse,

die Glaskörperabhebung kam sehr abrupt, ich habe plötzlich am Rande des Sichtfeldes lauter Zacken und Blitze gesehen - ohne Vorwarnung.
Später bildeten sich lauter kleine Bläschen und Kugeln, die herunterprasselten. Beim Notdienst in einer Augenklinik wurde am nächsten Tag eine Glaskörperabhebung diagnostiziert.

Die langfristige Folge waren ziemlich heftige Glaskörpertrübungen.

Liebe Grüße,
Malve

Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

butterberg ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 22.09.08
Hallo,
es kann bei einen Riß in der Netzhaut zu Blutungen und damit scwarzen Schleifen verursachen.
LG.
butterberg

Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

Lasse ist offline
Beiträge: 4
Seit: 09.07.11
Hallo danke für Deine liebe Antwort. Meine Freundin macht sich halt Sorgen da Sie aus der normalen 6-8 Wochen Dauer einer Glaskörperabhebung raus ist und die Photopsien immer mehr werden. Ich versuche Sie im Moment so gut es geht von Ihrer Angst abzulenken.
Gruß

Nils

Plötzlich schwarze Schleifen im rechten Auge

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Nils,

ich nehme an, der Augenarzt hat eine Netzhautschädigung ausgeschlossen? Häufige Kontrolluntersuchungen sind nach einer Glaskörperabhebung mit weiteren Symptomen immer sinnvoll.
Falls der Glaskörper nicht komplett abgelöst ist, kann es sein, dass er immer noch an den entsprechenden Stellen an der Netzhaut "zieht"; dadurch können die Photopsien ausgelöst werden.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (09.07.11 um 12:29 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht