unklare Ursache

22.09.08 14:19 #1
Neues Thema erstellen

Einhorn1969 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 22.09.08
hallo,bin vor ca.1 1/2 jahren dreimal umgekippt,danach
habe ständige benommenheit und durchfall,übelkeit,gewichtsverlust bis jetz von
12 kg,blutdruckschwankungen,fingerkribbeln,dicke finger(nachts),schüttelfrost,haarausfall,
festgestellt bis jetzt/bis jetzt gehabt innerhalb 1 1/2 Jahren
wasser im bauch und lunge,
darmentzündung,speiseröhrenentzündung,mallory-weiss-läsion,brustbeinentzündung,nierensteine-zysten,gallenblasenentfernung,
leberparenchymveränderungen,pankriaslipomatosis,hö rsturz,sehstörungen,borelliose,
harnwegsinfekte,schildrüsenüberfunktion+struma(wie der normalisiert+kontrollen),
kehlkopfentzündung,streptokokken,staphylokokken,gl ukoseverwertungsstörung,nesselsucht,
noro-virus,
ständig erhöht thrombozyten(430000),AP(200),transaminasen,schwank ende entzündungswerte,immunschwäche(IGG 578,eisenmangel (ferritin 10),
vielleicht hat jemand eine idee,diese benommenheit macht mich echt
wahnsinnig,kann es auch mit den zähnen zutun haben ?
danke schon mal lg caren


unklare ursache

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo caren,
wie sieht es denn in Deinem Mund aus:
Amalgam? - Wurzelbehandelte Zähne? - Andere Metalle? - Brücken? Kronen?

Gruss,
Uta

unklare ursache

Einhorn1969 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 22.09.08
hallo,
habe einen wurzelbehandelten zahn,ansonsten keine kronen,amalgan vor ca. 6-8
jahren alles entfernt und durch kunstofffüllungen ersetzt,keine brücken,habe
allerdings empfindliche zähne,ist schon beim putzen so das es schmerzt ,wenn ich vorne an den zähnen putze und ein wenig seitlich ,dann wird mir durch die vibration(elektrische zahnbürste),schwindelig,kann das eine entzündung der nerven sein vom zahnfleisch aus,oder doch direkt mit den zähnen ?

unklare Ursache

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Welcher Zahn ist denn wurzelbehandelt? Und seit wann? - Vor Wurzelbehandlungen ist der Zahnnerv ja erst einmal längere Zeit entzündet...

Wurde das Amalgam vor 6-8 Jahren mit Schutzmaßnahmen entfernt oder einfach so?

Grüsse,
Uta

unklare Ursache

Einhorn1969 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 22.09.08
hallo,
ein backenzahn unten rechts,vor ungefähr 8 jahren,habe damals auch nix bekommen,oder kriegt man da nix für ?
das amalgan wurde einfach so entfernt,
was für schutzmassnahmen ?
lg caren

unklare Ursache

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Caren,

ich würde dir empfehlen einen Schwermetalltest zu machen.

Die Amalgamentfernung muß mit Dreifachschutz durchgeführt werden da sonst die giftigen Gase inhaliert werden und die kleinen Plombenteile geschluckt werden!!
Dreifachschutz heißt Cleanup, Kofferdam, Sauerstoffgabe.

Da du leider keinen Dreifachschutz hattest (wie viele andere, ich auch), hast du leider die Quecksilbergifte inhaliert und gespeichert.

Daher empfehle ich dir diesen Schwermetalltest:

DMPS-Test Exposition Umweltanalytik Intoxikation DMPS-Test DMPS Schwermetalle Dimaval Quecksilber Quecksilberbelastung Amalgam

Es gibt einige Methoden zu entgiften. Die effektivste ist mit sogenannten Chelatbildnern DMPS oder DMSA.

unklare Ursache

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Caren,

für die empfindlichen Zähne kann ich dir die Ölziehkur empfehlen. Hilft wirklich wunderbar
Ich machs seit Jahren

Hier kannst einiges zur Ölziehkur nachlesen

http://www.symptome.ch/vbboard/gifte...-lziehkur.html

unklare Ursache

Einhorn1969 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 22.09.08
hallo petra,
ich werde das alles probiere,glaube aber nicht wirklich daran das es alles damit
zutun hat und das daher die ganzen entzündungen kommen und diese benommenheit,
hatte auch bei der stuhluntersuchung zuviel fett,eiweiss und blut im stuhl,das wird bestimmt nicht daher kommen,aber trotzdem danke und falls du doch noch eine andere idee
hast,dann lass es mich bitte wissen
lg caren

unklare Ursache

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Caren,

siehst Du denn einen ungefähren zeitlichen Zusammenhang zwischen der damaligen Amalgamentfernung und dem Beginn Deiner verschiedenen gesundheitlichen Probleme?

Was hast Du jetzt im Mund da, wo vorher die Amalgamfüllungen waren?

Gruss,
Uta

unklare Ursache

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Caren,

Quecksilber ist das stärkste Nervengift, daher können die Benommenheit, wie auch das Fingerkribbeln und die Sehstörungen schon daher kommen.

Der Noro-Virus ist heftig. Wielang ist es denn her daß du den hattest.
Durch den starken Durchfall kann auch Blut in den Stuhl kommen.

Hast du evtl Laborwerte, die du posten könntest? Vorallem Leberwerte?


Optionen Suchen


Themenübersicht