Knieschmerzen an beiden Knien gleichzeitig

21.09.08 11:02 #1
Neues Thema erstellen

PetiteT ist offline
Beiträge: 6
Seit: 21.09.08
Hallo,
ich bin 19 Jahre alt und leide seit 12 Jahren unter Knieschmerzen.
Früher habe ich viel Sport getrieben,musste aber mit 16 Jahren damit aufhören.
Ein Orthopäde sagte mir damals,dass meine Kniescheibe nicht die richtige Form habe,also nicht in die Knochen ober-und unterhalb passe und somit bei einer großen Belastung der Knorpel abgerieben würde.
Habe Krankengymnastik gemacht und hatte, nachdem ich mit dem Sport aufgehört habe nur noch selten Probeme damit gehabt.
Jetzt bin ich seit 3 Monaten auf La Réunion und vor gut 4 Wochen haben meine Knieschmerzen wieder angefangen. Von einer Sekunde auf die andre. Ich habe weder Sport gemacht noch bin ich gestürzt noch sonstwas.
Ich liege seit 4 Wochen im Bett und kann wegen diesen Schmerzen so gut wie nichts machen.
War hier schon bei 3 verschiedenen Ärzten, beim Röntgen, Ultraschall und MRT, doch bis jetzt hat kein Arzt herausgefunden was es sein könnte.
Habe alle möglichen Medikamente ausprobiert, doch nichts hat geholfen.
Habe meinen Arzt angerufen und der meinte,dass es auf keinen Fall die Probleme sind,die ich normalerweise immer hatte,weil dabei nicht beide Knie gleichzeitig wehtun würden.
Ich bin jetzt noch 5 Wochen hier und weiß einfach nicht,was ich noch machen soll...
Was könnte das sein?
Danke schonmal für eure Hilfe.
Lg aus La Réunion

Knieschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Hallo PetiteT,
das ist ja gar nicht schön: auf La Réunion zu sein und sich dann vor Schmerzen nicht bewegen zu können . Mein herzliches Mitgefühl.

Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre irgendein exotisches Insekt, das Dich gestochen hat. Und Du reagierst darauf mit Deiner Schwachstelle - den Knien.
Mehr fällt mir im Moment einfach nicht ein. Ich wünsche Dir, daß Du fündig wirst und vor allem, daß Deine Schmerzen weggehen.

Grüsse,
Uta

Knieschmerzen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,wenn,wie in Ihrem Falle lokal nichts gefunden werden kann,sollte man mal an die energetischen "Wechselbeziehungen der Organe" untereinander denken (mal googeln).Da stehen mit den Knien (vorn bzw.hinten) folgende Organe in Verbindung:
Rechte Seite: fast alle Zähne
Kieferhöhle
Wirbel B11,B12
Bauchspeicheldrüse (Pancreas)
Magen
Keimdrüse (Eierstock)
Brustdrüse (Mamma)
Linke Seite: fast alle Zähne
Stirnhöhle
Wirbel L2,L3,S3,S4,S5
Blase
Urogenitales Gebiet (Gebärmutter,Eileiter etc.)
Nebenniere (Adrenalin,körpereigenes Cortison etc.)

Sie sehen,da gibt es mancherlei Möglichkeiten.Da Sie erst 19 sind,könnte man vielleicht die Zähne ausschliessen,es sei denn,dass Sie möglicherweise "tote" Zähne im Mund haben (Wurzelbehandlungen ?).Ansonsten wissen Sie am besten,welches Organ (oder welche Körperregion ) Sie gelegentlich oder auch öfter geplagt hat.Das könnte dann einen gezielteren Hinweis geben. Und dann gibt es natürlich bakterielle,virale oder parasitäre Belastungen,die man sich dort unten ja leicht "zulegen" kann (besonders auch mal an Malaria denken,die von Madagaskar rübergeschwappt sein könnte ).Ich war häufig auf Mauritius und weiss um die dortigen Probleme.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen etwas weiter in Richtung Diagnose helfen. Nachtjäger

Knieschmerzen

PetiteT ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 21.09.08
Vielen Dank ihr 2.

Uta:
Leider gibt es hier keine exotischen Insekten.... Außer stinknormalen Stechmücken und Ameisen,Bienen und Wespen gibt es nichts was sticht (soviel ich weiß)

Nachtjäger:
Nein, soweit ich weiß,habe ich keinen toten Zähne im Mund,war kurz vor meiner Abreise noch beim Zahnarzt und der meinte es wäre alles ok.
Ich habe eigentlich nie Probleme mit irgendwelchen Organen o.ä. nur mit den Knien.
Malaria gibt es hier nicht...
Und auch keine andren Tropenkrankheiten,außer ein paar wenigen Fällen von Chikunguya (oder wie man das auch immer schreibt) und Leptospirose.
Kann aber beides ausschließen,weil ich außer Knieschmerzen keine anderen Symptome habe.



Vielleicht versuche ich mal meine Schmerzen zu beschreiben.
Das linke Knie knackt bei jeder Bewegung und es ist abwechselnd ein stechender/ziehender Schmerz und ein Druckgefühl im Knie,so als ob es bald platzen würde.
Schmerzen um die Kniescheibe herum.
Das rechte Knie knackt nicht, die Schmerzen sind die selben, nur sind die nicht nur im Knie,sondern auch in Ober-und Unterschenkel.

Knieschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Sind die Knie eigentlich geschwollen?

Gruss,
Uta

Knieschmerzen

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo PetiteT,

wenn beide Knie zu schmerzen begonnen haben, könnte es sein, dass du das tropisch, feuchte Klima nicht verträgst und dass sich das in den Schwachstellen Knie auswirkt. Aber mehr als eine Annahme ist das natürlich auch nicht. Einen recht guten Link zum Thema Knieschmerzen stell ich dir noch herein:
Knieschmerzen und Knieprobleme

Viele Grüße, Horaz

Knieschmerzen

PetiteT ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 21.09.08
Uta
nein,sie sind nicht geschwollen....
auch nicht heiß und rot.

horaz
aber warum sind die schmerzen dann erst aufgetreten,als ich schon mehr als 2 monate hier war?
kann das dann trotzdem am klima liegen?
wenn,was kann man dagegen machen?
schau mir den link gleich mal an

Knieschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Wenn auf dem MRT und Röntgenbild gar nichts zu sehen ist, was die Schmerzen erklärt, wüßte ich nur die traditionellen Behandlungsmaßnahmen bei Knieschmerzen:

- Schauen, ob s. eventuell die Füße bzw. die Statik verändert haben, z.B. durch ungewohnte Schuhe, viel Laufen, ungewohnte Bewegungen ...

- Schauen, ob eventuell die Hüfte besonders belastet worden ist. Manchmal hat man Knieschmerzen, obwohl eigentlich die Hüfte nicht in Ordnung ist.-

- Zu einem guten manuellen Therapeuten gehen, der sich das ganze mal anschaut. Meistens können die schon fühlen, wo im Knie es nicht stimmt.

- Sonst: Krautwickel, falls es dort Kraut/Kohl gibt (Weißkraut, Rotkraut, Wirsing).
------ Quarkwickel
------ Ausprobieren, ob Kälte (Eis für ca. 15 Minuten) hilft
------ Ausprobieren, ob Wärme hilft
------ Vorsichtig versuchen, das Knie zu bewegen - am besten mit einem Therapeuten zusammen.
------ Akupunktur kann bei Knieschmerzen sehr gut helfen
------ Fußreflexzonenmassage kann auch helfen

Wo Du diese Behandlungsformen nun finden sollst, weiß ich nicht . Aber Not macht erfinderisch, und von Deinem Nick her nehme ich an, daß Du Französisch sprichst.
Vielleicht gibt es auf La Réunion ja auch Heiler/Schamanen?

Grüsse,
Uta

Knieschmerzen

PetiteT ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 21.09.08
Uta:
-wärme bringt nichts,danach tuts nur noch mehr weh
-kälte bringt auch nichts.
-das mit den kraut-und quarkwickeln probier ich mal aus.

Einen Heiler/Schamanen habe ich noch nicht gesehen ;-)
Habe heute wieder einen Termin beim Arzt,dann frag ich mal nach meinen Füßen und meiner Hüfte.

Dankeschön!

Knieschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.737
Seit: 10.01.04
Hallo PetieT,

falls Du das noch liest: frag' doch den Arzt mal nach einem Osteopathen oder auch einem Heiler. Wer weiß, ob es da nicht doch einen gibt, von dem der Arzt sogar weiß?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht