Hormonstörungen mit 23?

17.09.08 16:37 #1
Neues Thema erstellen

Lynn ist offline
Beiträge: 46
Seit: 10.08.08
Hallo zusammen,

ich dachte mir, ich eröffne mal ein anderes Thema, weil ich jetzt noch eine Idee habe, was mir fehlen könnte. Für alle, die mich noch nicht kennen. Ich bin Lynn, bin 23 Jahre alt und schon seit Anfang des Jahres krank, doch niemand weiß, was mir fehlt. Alles ist angeblich in Ordnung, aber mir geht es immer schlechter. Am besten schildere ich euch mal meine jetzigen Symptome.

Ich bin unendlich schwach und werde von Tag zu Tag schwächer. Ich leide an Gedächtnisschwäche, Konzentrationsstörungen, Empfindungsstörungen in Händen und Füßen( Kribbeln, Taubheit und Steifheit) und Koordinationsstörungen.
Meine Periode kommt sehr unregelmäßig. War schon beim Gynäkologen. Ich nehme seit kurzem die Pille. Seitdem hab ich Zwischenblutungen.
Ich habe einen aufgeblähten Bauch und kann schlecht Urin lassen. Habe aber kein Bauchwasser, sondern zuviel Luft im Bauch.
Meine Essgewohnheiten sind wie die einer Schwangeren. Ich habe Heißhungerattacken auf alles durcheinander und kann ziemlich viel Essen. Ob herzhaft, süß, scharf, sauer, egal, manchmal sogar direkt alles hintereinander.
Und dann nach einigen Wochen kommt dann der Zustand des totalen Ekels und Appetitverlustes. Dementsprechend schwankt auch mein Gewicht sehr stark. Zur Zeit liegt es bei 62 kg bei einer Größe von ca. 1,60m. Aber ich wog auch schonmal 51kg.
Ich habe Verstopfung und Durchfall im Wechsel und starke Blähungen.
Ich kriege manchmal Zitteranfälle, wenn ich Hunger hab oder vor Kälte und manchmal auch Hitzewallungen.
Kann das sein, dass ich Hormonstörungen habe? Aber schon mit 23?
Woher können die kommen?
Ich hatte ein Jahr, bevor das alles anfing eine Diät gemacht mit viel Sport und Ernährungsumstellung und so. Habe dabei 12 Kilo verloren. Kann das der Auslöser sein?
Sollte ich vielleicht mal zu einem Endokrinologen gehen? Was macht der eigentlich genau?
Kann mir jemand helfen???

LG
Lynn

Hormonstörungen mit 23?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Lynn,

es wäre eine gute Idee, einen Endokrinologen aufzusuchen. Hormonstörungen - woher sie auch immer kommen, ob von der Schilddrüse oder anderen Organen, die für die Hormonproduktion zuständig sind - können sehr vielfältige und bedeutende Einflüsse auf den menschlichen Stoffwechsel haben.

Über die Endokrinologie kannst Du Dich hier informieren:
Endokrinologie

An erster Stelle würde ich an die Schilddrüse denken. Es gibt eine Ärzteliste, die Patienten zusammengestellt haben, die mit den erwähnten Ärzten gute Erfahrungen gemacht haben:
www.arztliste.raistra.de/Arztlist0508.htm

Liebe Grüsse,
uma

Hormonstörungen mit 23?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lynn,
hast Du Amalgamfüllungen in den Zähnen? Manchmal machen sich bei starker Gewichtsabnahme auf einmal gesundheitliche Probleme bemerkbar, die vorher nicht da waren. Das kann daran liegen, daß Gifte aus den Fettzellen durch das Abnehmen freigesetzt werden und ihre Wirkung im Körper entfalten.

Deine Symptome können auch bedeuten, daß Du einen Darmpilz - Candida - hast. Dazu gibt es hier im Forums-Wiki gute Infos. Candida kann eine Folge von Antibiotika-Behandlung(en) sein. Candida ist oft auch eine Folge von Amalgamfüllungen.

Deine Verdauungsprobleme könnten auch mit Lebensmittel-Allergien oder -Intoleranzen zusammenhängen. Weißt Du, ob Du Allergien oder Intoleranzen hast (s. dazu: Forums-Wiki)?

Grüsse,
Uta

Hormonstörungen mit 23?

Lynn ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 10.08.08
Hallo uta,

ich habe keine Amalgamfüllungen und einen Darmpilz auch nicht. Wurde schon durch Stuhlproben untersucht.
Lebensmittelallergien oder Intolleranzen wurden noch nicht untersucht, aber ich kann nicht sagen, bei welchen Sachen ich Beschwerden hab. Ich habe es probiert. Manchmal dachte ich, dass ich etwas nicht vertrage, beim nächsten Mal ging es. Wo sollte der Arzt da anfangen und zu welchem soll ich gehen?
Ich habe nur keine Laktose oder Fruktoseintolleranz. Das weiß ich. Die Tests waren negativ.

LG
Lynn

Hormonstörungen mit 23?

Luana ist offline
Beiträge: 63
Seit: 07.08.08
Liebe Lynn,

Hormonstörungen haben nicht immer etwas mit dem Alter zu tun.

Nehmen wir meine Tochter als Beispiel.....
Sie bekam schon sehr früh Akne und hatte mit 15 ein sehr schwere Akne
(ist bereits ein Hormonstörung)
Mit ebenfalls 15 bekam sie Isotretinoin, welches Einfluss nimmt auf der
Hormonhaushalt.
Seitdem herrscht bei meiner Tochter ein physisches und psychisches Chaos.

Hormonstörungen mit 23?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Hallo Lynn,
Endokrinologe, gute Idee, kann man nur befürworten.

Die Symptome, die Du schilderst, sprechenallerdings in erster Linie für HWS/Nitrostress als Ursache. Zur weiteren Abklärung sollte man sich undbedingt diese und vor allem diese Literatur sich zu Gemüte führen.

@Luana
Akne hat in den wenigsten Fällen eine Hormonstörung als Ursache, wurde das denn bei Deiner Tochter untersucht? In dem Fall sollte sich das aber auch hormonell behandeln lassen.
Isotretinoin nimmt keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt, das ist ein hammerhartes Zeug, dass die Talgdrüsen austrocknet, das sollte man nur nehmen, wenn der Leidensdruck wirklich enorm ist. Es hat sehr starke Nebenwirkungen, damit schießt man wirklich mit Kanonen auf Spatzen.

Gruß
Tobi

Hormonstörungen mit 23?

Luana ist offline
Beiträge: 63
Seit: 07.08.08
@Tobi09,

wenn ich etwas 100% weiss, ist es das, Isotretinoin auf dem Hormonhaushalt Einfluss nimmt.

Press Release - 12 November 2007 - University of Bath

Seit drei Jahren bin ich aktiv tätig für und mit 'swissroaccutaneaction.ch'.

Google 'retinoid mediated regulation mood'

u.a. steht da geschrieben:

Specifically, we discuss the effect of retinoids on depression-related behaviors and whether norepinephrinergic, dopaminergic, or serotonergic neurotransmitter systems may be impaired.

bzw. es wird jetzt untersucht, ob eben auch noch andere Hormonen davon betroffen sind als Serotonin, welches eigentlich
einleuchtend ist, doch Beweisen müssen her.

Geändert von Luana (18.09.08 um 16:15 Uhr) Grund: Ergänzung

Hormonstörungen mit 23?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Der Blutzucker wurde sicher angeschaut?

Wie sieht es mit Deinen Schilddrüsenwerten aus, Lynn?

Gruss,
Uta

Hormonstörungen mit 23?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Zitat von Luana Beitrag anzeigen
wenn ich etwas 100% weiss, ist es das, Isotretinoin auf dem Hormonhaushalt Einfluss nimmt.
Ja natürlich, aber als unerwünschte Nebenwirkung und nicht als vorgesehene Wirkung gegen Akne!
Wen wundert das auch, bei einem Medikament, wo man regelmäßig die Leberwerte kontrollieren muss...

Gruß
Tobi

Hormonstörungen mit 23?

Lynn ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 10.08.08
Hallo uta,

mein Blutzucker ist eigentlich zu niedrig. Meine Schilddrüsenwerte kenne ich nicht. Waren angeblich immer in Ordnung.

LG
Lynn


Optionen Suchen


Themenübersicht