Stress-Symptome

17.09.08 09:41 #1
Neues Thema erstellen

Phibian ist offline
Beiträge: 22
Seit: 19.07.07
Hai Leute

Wie ihr bestimmt schon gemerkt hab, tummle ich mich seit ein paar Tagen regelmässig im Forum herum. Habe auch schön mehr als 1 Thema eröffnet. Ich hoffe das stört hier niemanden.

Also. Ich erklär mal kurs ein Problem, welches wahrscheinlich viele von euch kennen.

STRESS!

Warum hab ich stress?
-ich mach ihn mir zum Teil selbst, zum Teil lässt er sich nicht vermeiden.

Ich bin im 3. Jahr der Ausbildung und somit im letzten Jahr. Mein Wochenprogramm sieht oft so aus:

Montag: Arbeiten bis 18.00 Uhr, 20.00 Uhr Training (will ich nicht absagen, ist der Ausgleich zum Alltag)
Dienstag: Arbeiten bis 17.00 Uhr, Kollegin abholen, 18.00 Uhr Schulkurs bis fast 20.00 Uhr
Mittwoch: Arbeiten bis 17.00 Uhr, danach meistens lernen, weil ich am nächsten Tag zur Schule muss.
Donnerstag: Schule bis 17.00 Uhr, danach meist noch Treffen in der Gruppe, weil wir eine Diplomarbeit schreiben müssen.
Freitag: Arbeiten bis 17.00 Uhr, dann Wochenende..

Ich bin von Natur aus ein Aktiver Mensch. Ich hab nicht gern langeweile. Doch irgendwie reite ich mich immer mehr in Stress hinein, ohne dass ich was merke. Kennt ihr das auch?

Ich hab schon öfters psychosomatische Schmerzen entdeckt. Zahnschmerzen, Magenschmerzen..hab da auch mit meiner Psychologin gesprochen..kann es wirklich geben.

Ist solcher Stress ungesund?

Nun noch zu einem anderen Problem..dass ich eventuell auch mit Stress in Verbindung bringe:
Manchmal, wenn ich länger Sitze, bekomm ich total komische Rückenschmerzen. Auf der rechten Seite (von mir aus gesehen) auf Bauchhöhe sticht es mich manchmal ziemlich. Dann zwickts beim Aufstehen oder so..wenn ich dann ein wenig stehe, gehts besser. Am nächsten Morgen ist dann alles weg. Und dann hab ich mal 2 Wochen Ruhe, dann kommts wieder ein Tag, dann Ruhe. Auch mal länger als 2 Wochen Ruhe..kann es nicht genau sagen. Kennt das jemand von euch?

Liebe Grüsse

Stress-Symptome

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Phibian,

Du schreibst nur, dass Du Stress hast, aber da gibt es den "positiven" und den "negativen" Stress. Ebenso gibst Du an sehr aktiv zu sein.
Wenn ich mir Deinen Wochenplan so ansehe habe ich den Eindruck Du hättest von Mo. bis Fr. gar keine freie Zeit für Dich, zum Fernsehen, schlafen oder einfach nur faul sein.
Wie sieht Dein Wochenende aus?

Es ist schön wenn Du viel unternimmst, keine Frage, aber vielleicht ist Dir das einfach zuviel.

Wegen Deiner "psychosomatischen" Schmerzen, falls es denn überhaupt solche sind, hast Du Dir mal Dein Blut untersuchen lassen? Und ist da alles okay? Seit wann hast Du diese Schmerzen? Hast Du Amalgam in den Zähnen? Weißt Du von irgendeiner Allergie bzw. Unverträglichkeit?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Stress-Symptome

Phibian ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 19.07.07
Wegen Deiner "psychosomatischen" Schmerzen, falls es denn überhaupt solche sind, hast Du Dir mal Dein Blut untersuchen lassen? Und ist da alles okay? Seit wann hast Du diese Schmerzen? Hast Du Amalgam in den Zähnen? Weißt Du von irgendeiner Allergie bzw. Unverträglichkeit?
Nö hab mir das Blut noch nie untersuchen lassen. Die Zahnschmerzen können nur Psychosomatisch sein, war beim Zahnarzt, der hat nix festgestellt. Und dieses Schmerzen sind mal da, wenn ich nicht dran denke sind sie weg. Genau wie mit den Magenschmerzen, die hab ich auch untersuchen lassen. War mehrmals beim Doc, der kennt mich seit ich 1 bin, der hat gesagt, dass liegt an der Entwicklung vom Kind zur Frau. Ich hatte mal eine Übersäuerung des Magens, das ist aber schon 2 Jahre her. Ich konnte meine Magenschmerzen auch steuern, bei Angst etc wars extrem, wenn ichs vergessen hab, kein Problem mehr.

Stress-Symptome

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Zitat von Phibian Beitrag anzeigen
Nö hab mir das Blut noch nie untersuchen lassen. Die Zahnschmerzen können nur Psychosomatisch sein, war beim Zahnarzt, der hat nix festgestellt. Und dieses Schmerzen sind mal da, wenn ich nicht dran denke sind sie weg. Genau wie mit den Magenschmerzen, die hab ich auch untersuchen lassen. War mehrmals beim Doc, der kennt mich seit ich 1 bin, der hat gesagt, dass liegt an der Entwicklung vom Kind zur Frau. Ich hatte mal eine Übersäuerung des Magens, das ist aber schon 2 Jahre her. Ich konnte meine Magenschmerzen auch steuern, bei Angst etc wars extrem, wenn ichs vergessen hab, kein Problem mehr.

Hallo Phibian,

vielleicht solltest Du Dir mal Blut nehmen lassen, einfach Deinen Doc fragen wann Du da morgens, nüchtern, vorbeikommen kannst. Vielleicht gibt es doch den einen oder anderen Hinweis .

Außerdem hast Du vergessen zu beantworten ob Du Amalgam in Deinen Beißerchen oder irgendwelche Allergien hast .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Stress-Symptome

Phibian ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 19.07.07
ich glaub nicht das ich das tun werd. ich hab höllische angst vor doktor, alles was damit zu tun hat ist für mich die hölle.
keine ahnung ob ich das hab. musste auch schon zähne flicken..aber welche füllung der zahnarzt da reingetan hat weiss ich nicht.

die beschwerden in meinem rücken sind ja nicht irgendwie schlimm oder so..es ist nur manchmal ein stechen bei längerem sitzen..ich versteh den zusammenhang nicht ganz, weshalb ich mir deshalb das blut sollte untersuchen lassen.

Stress-Symptome

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Phibian,

ich selbst lasse mir auch regelmäßig Blut nehmen, so weiß ich jetzt ich habe Eisenmangel und kann etwas dagegen tun. Gerade Eisenmangel kann durchaus schuld daran sein wenn man nervös ist. Aber das nur als Beispiel.

www.novamex.de/nnb/vitaminspur/Spurenelemente/spureise.html

Und ob Du Amalgam in den Zähnen hast kannst Du sehen wenn Du in den Spiegel schaust. Hast Du da so Füllungen die grau/silber/schwarz aussehen dann hast Du leider solche. Und dieses Material kann für ganz viel Probleme im Körper sorgen.

Und was ist mit Allergien?


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Stress-Symptome

Phibian ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 19.07.07
Nö Amalgan hab ich glaub keine, seh jedenfalls nirgends schwarz, sonst wär mir das aufgefallen.

Ich hab soweit ich weiss keine Allergieen. Hab das zwar nie Testen lassen, aber auch nie irgendwas gemerkt.

Was ich hab ist Schuppenflechte. War da auch beim Hautarzt etc.
Hab auch ein Schuppenstück einschicken lassen zu weiteren Untersuchungen. Aber nichts gehört. Wen was nicht in Ordnung wär, wär schon lang was gekommen.
Ich denke mal, mein Hausarzt hätte mir schon Blut abgenommen, wenn er es für nötig empfunden hätte..

Stress-Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
War mehrmals beim Doc, der kennt mich seit ich 1 bin, der hat gesagt, dass liegt an der Entwicklung vom Kind zur Frau
So ein Doc kann ein Goldstück sein, wenn er ein guter Doc ist. Es kann aber genauso gut sein, daß er vor lauter "Kennen" vergißt, einfach mal nüchtern hinzuschauen, so, als ob diese alte Bekannte ein neuer Patient wäre.
Manchmal kehren neue Besen wirklich gut !

Schuppenflechte reagiert auf Stress. Und wahrscheinlich dürfte es andersrum auch sein: Der Mensch reagiert auf eine verschlimmerte Schuppenflechte mit Stress > es dreht sich im Kreis.
Die Schuppenflechte ist als Anlage genetisch bedingt (sagt man). Es gibt aber noch andere Ursachen, wie Du ja inzwischen weißt:
Rauchen
Übergewicht
Alkoholkonsum
emotionaler Stress
Stoffwechselstörungen
bestimmte Medikamente (z.B. Betablocker, ACE-Hemmer, Lithium, Malariamittel oder kortisonfreie Antirheumatika)
hormonelle Faktoren
äußere mechanische (Druck, Verletzungen) oder klimatische Einflüsse.
Schuppenflechte Ursachen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Die Beschwerden im Rücken könnten etwas mit Deiner Haltung beim Sitzen zu tun haben. Da wäre gezieltes Training sicher nicht schlecht, auch Rückenschwimmen und Laufen.
Auch ein guter Physiotherapeut könnte wohl mit Abtasten und Ausprobieren feststellen, warum Du diese Rückenschmerzen bekommst. Es gibt auch Orthopäden.

Warum hast Du solche Angst vor Ärzten?

Gruss,
Uta

Stress-Symptome

Phibian ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 19.07.07
liebe Uta

Woher ich solche Ängste habe, kann ich dir leider nicht sagen. Ich weis es nicht.
Nun ich denke auch, dass meine Schnuppenflechte durch den Schulstress ausgelöst wurde. Also den allgemeinen aber vor allem Schulstress.

Das mit dem Sitzen könnte sein. Ich werd mal drauf achten, wie ich meine Sitzposition verbessern könnte. Ich arbeite schliesslich im Büro und sitze den ganzen Tag.


Optionen Suchen


Themenübersicht