Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

16.09.08 00:03 #1
Neues Thema erstellen
Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo Christin,

Entzündungen der Nerven oder Schwellungen der Schleimhäute mit Druck auf den Kehlkopf führen auch zur Heiserkeit.

Auch bei Hashimoto kommt es zur Heiserkeit.

gesundheit.de - Symptome und Diagnose

Bei den NNH schreibst Du "kein bedenklicher Befund", könnte aber dann bedeuten, dass doch etwas zu sehen war.

Altersentsprechend kann ich mir vorstellen, dass Du Amalgamfüllungen hast.
Wenn ja, sieh dich doch bitte auch in der Amalgamrubrik um, weil Amalgam ebenfalls zu vielen Beschwerden und Folgeerkrankungen führen kann.

Liebe Grüße
Anne S.
Die Untersuchung bzw die Röntgenaufnahme zeigt ein leichtes Nasenseptum nach rechts,aber unbedenklich

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
Hallo Juliette,
danke für deinen Beitrag.
Ich hab ja noch Kontakt zu dem Heiler und wie du so treffend sagtest, soll es bei der "einen " Behandlung nicht bleiben..tja, das geht natürlich auch ins Geld.
Unterstützend könnte man zu Hause mit einer CD arbeiten.schreibst du..ich habe eine von Tepperwein: Selbstheilungskräfte der Seele entfalten. Die höre ich regelmäßig.
Jetzt warte ich noch die Untersuchung am 29ten diesen Monats ab und dann werde ich einen Osteopaten aufsuchen.
Gruß Christin

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Christian,

ich kenne Tepperwein. Er schreibt viele Bücher und hat auch CD's aufgenommen.
Die von mir genannte CD überträgt, im Gegensatz zu anderen CD's, die es auf dem Markt gibt, Heilenergie. Manche Menschen können das nach einer Zeit spüren, wie sich die Chakren drehen, oder wie die Lebensenergie in ihnen arbeitet.
Ich habe natürlich nachgefragt, wie so etwas möglich ist und bekam folgende Erklärung. Da alles im Weltraum, auch die Materie in einer bestimmten Frequenz schwingt, so ist auch die Heilenergie eine bestimmte Form von Tönen und Klängen, die auf die CD übertragen wurde. Hört man diese, dann wird diese Energie aufgenommen und die Aura beginnt in einer anderen Frequenz zu schwingen. Dadurch wird die eigene Lebensenergie aktiviert und beginnt mit der Heilung.

Grüsse von Juliette

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
Es gibt Neuigkeiten..
hab heute abend einen Termin bei einem Kinesiologen bekommen.
Hoffentlich findet er was und ich bin nicht mehr so verunsichert.
Evtl erledigt sich ja auch das MRT am Montag..

Geändert von Christin (24.09.08 um 18:33 Uhr)

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
ich werde doch noch zum MRT müssen..Montag 17.15 uhr
denkt mal an mich

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
Heute war ja mein MRT und was soll ich euch sagen?
wie erwartet hat der Doc meine Symptome auf einen Bandscheibenvorfall im 3,4 und 5ten Halswirbel geschoben.
Das heißt: er meinte, das mein Räuspern allerdings nichts damit zu tun haben könne.. Unn Nu?
Ich werde den Pranaheiler nochmals aufsuchen, der hat mir bei der ersten Sitzung schon dolle geholfen.

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Liebe Christin, ich konnte leider aus den Thread nicht herauslesen, was Du für eine MRT Untersuchung machen lassen hast. War es ein normales MRT ?

Bei den normalen MRT's kommen keine verwertbaren Bilder für eventuelle Wirbelfehlstellungen heraus. Erst recht nicht bei eventuellen minimalen Verschiebungen. Auch der Befundauswerter spielt eine grosse Rolle.

Warst du denn schon bei einem guten Osteopathen ?

Bevor Du Dich einen unnötigen Röntgen-und Magnetfeldstrahlenmarathon unterziehst, schau doch erst einmal bei einem Osteopathen vorbei.


Wenn Dir zudem nach wie vor die energetischen Heilprinzipien zusagen, kannst Du du die Sitzungen parallel dazu weiterführen. Wobei ich mich an deiner Stelle nicht wieder an den von Dir im Eingangsposting erwähnten Energetiker wenden würde. Da möchte ich Dir jedoch keinesfalls reinreden.


Alles Liebe NellyK

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Christin Beitrag anzeigen
Heute war ja mein MRT und was soll ich euch sagen?
wie erwartet hat der Doc meine Symptome auf einen Bandscheibenvorfall im 3,4 und 5ten Halswirbel geschoben.
Das heißt: er meinte, das mein Räuspern allerdings nichts damit zu tun haben könne.. Unn Nu?

nuja, ein MRT ist ja auch "nur" für die bildliche Darstellung der Situation da,
und die hast du ja jetzt und eine konkrete Diagnose noch dazu.
2 Bandscheibenvorfälle (Prolaps von C3 zu C4 und von C4 zu C5, wenn ich richtig verstanden hab) sind ja etwas sehr Konkretes.

die konservative Behandlung der Vorfälle düfte dann wohl ein Physiotherapeut oder Chiropraktiker übernehmen.
dann wird sich ja zeigen, ob sich etwas (auch) an deinem Räuspern ändert.
warum sollte ausgerechnet dieses Symptom nicht damit zu tun haben?
ich mein, wenn an den Stimmbändern selbst nix ist, also keine Polypen oder so,
die man operativ entfernen würde (wäre keine allzu große Geschichte).

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (30.09.08 um 09:39 Uhr)

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung
Weiblich KimS
Hallo Christin,

Da stimme ich Gina zu. Ich würde ausserdem dazu raten dass wenn die HWS von einem Therapeuten behandelt wird das das nur (sehr) sanfte Methoden sein sollten, also kein "Einrenken" oder grobe Massagen. Je weniger "herumbehandelt" desto besser, gezielte übungen wären da m.E. Sinnvoll.
Also, eine Behandlung die den Körper anregt selbst wieder das gleichgewicht zu finden, die HWS sanft hilft wieder in "normaler" gleichgewichtiger Position zu kommen, zuviel aktives einwirken von Aussen könnte da auch sehr kontraproduktiv wirken (das System reagiert jedesmal darauf, und kann dann das natürliche gleichgewicht schwieriger erreichen). Es klingt vielleicht sehr abstrakt, ich hoffe dass Du trotzdem verstehst was ich meine.

Herzliche Grüsse
Kim

PS: In der Rubrik Oxidativer/Nitrosativer Stress und in's Forum's Wiki findest Du noch viele Info's wie Du die Selbstheilungskräfte Deines Körpers unterstützen könntest. Gute Besserung wünsche ich Dir.

Geändert von KimS (30.09.08 um 14:15 Uhr)

Problem nach der Wirbelsäulenbegradigung

Christin ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 15.09.08
Zitat von NellyK Beitrag anzeigen
Liebe Christin, ich konnte leider aus den Thread nicht herauslesen, was Du für eine MRT Untersuchung machen lassen hast. War es ein normales MRT ?

Bei den normalen MRT's kommen keine verwertbaren Bilder für eventuelle Wirbelfehlstellungen heraus. Erst recht nicht bei eventuellen minimalen Verschiebungen. Auch der Befundauswerter spielt eine grosse Rolle.

Warst du denn schon bei einem guten Osteopathen ?

Bevor Du Dich einen unnötigen Röntgen-und Magnetfeldstrahlenmarathon unterziehst, schau doch erst einmal bei einem Osteopathen vorbei.


Wenn Dir zudem nach wie vor die energetischen Heilprinzipien zusagen, kannst Du du die Sitzungen parallel dazu weiterführen. Wobei ich mich an deiner Stelle nicht wieder an den von Dir im Eingangsposting erwähnten Energetiker wenden würde. Da möchte ich Dir jedoch keinesfalls reinreden.


Alles Liebe NellyK
Ich kenne leider nicht den Unterschied zw MRT´s..was es nun für eins war, weiß ich so ned.Muss mal den schriftl Befund abwarten.
Jedenfalls war es sehr unangenehm und hat 20 Min gedauert.
Danach konnt ich kaum noch aus den Augen gucken vor Kopfweh.
Hab auch dieses blöde Räuspern versucht, zu unterdrücken, was mir natürlich nicht gelungen ist!
Was den Osteopaten angeht, so muss ich warten, bis ich bei dem Überweiser nochmal vorgesprochen habe zwecks weiterer Therapiemaßnahmen.
ich werd die, die´s interessiert, auf dem laufenden halten.
ach ja - und diesen ersten Heiler werd ich auf keinen Fall nochmal besuchen!


Optionen Suchen


Themenübersicht