Brennende Füsse nach Schwangerschaft

15.09.08 17:50 #1
Neues Thema erstellen
Brennende Füsse

athene ist offline
Beiträge: 88
Seit: 02.01.08
Ich muss da Manno zustimmen in Bezug auf Umwelt- oder andere Gifte oder Toxine, wenn Diabetes ausgeschlossen wird.
Bei mir fing es typischerweise nach einer Entgiftungskur an, wo vermutlich sehr viele Gifte bzw. Rückstände von Amalgan oder Borreliosebehandlungen etc. zwar frei wurden, aber eben nicht alle dann vom Körper ausgeschieden wurden.
Da passt auch die beschriebende Wirkung von Zimtpulver rein, denn Zimt wird ja als stark antibakteriell beschrieben. Auf die burning-feet-Symptome passt es bei mir eher weniger, denn ich habe nachts überhaupt keine Beschwerden, erst wenn ich meine Beine aus dem Bett hänge, kann ich nur unter Schmerzen auftreten, läuft sich dann ein, aber abends wirds wieder schlimmer.
Abhilfe schaffen da bei mir TCM- Entgiftungsplaster, die man sich nachts unter die Fuße klebt - ist erstaunlich, wie verfärbt und nass die am anderen Morgen sind. Füße sind Entgiftungsorgane! Wer will, kann ja mal googeln mit den keywords TCM, Entgiftungsplaster, Fuesse etc.
Meine Pflaster haben 5 oder 7 Inhaltsstoffe und mitgeliefert wurde eine Grafik, wo die Meridiane zu den Bezugs-Organen draufstehen, war sehr interessant, die Stellen, die wehtaten an beiden Füßen gleich, hatten durchaus Bezug zu anderen Problem, die ich vorher in Dünn- und Dickdarm hatte.


Optionen Suchen


Themenübersicht