Meine Geschichte - Hashimoto?

09.09.08 09:20 #1
Neues Thema erstellen
Meine Geschichte - Hashimoto?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
´Hallo Weini,

Du schreibst, daß Du noch 2 Amalgamfüllungen drin hast. Wieviele waren es denn vorher? Und wie sind sie entfernt worden? Mit oder ohne Schutzmaßnahmen?

Auch 2 A.-Füllungen können Probleme machen, aber wenn es mehr waren, hast Du ja schon über längere Zeit eine Quecksilber"berieselung" abbekommen.
Insofern wären ein paar gesundheitliche Probleme sicher nachzuvollziehen. Wenn nun die Schilddrüse auch schon länger Probleme macht, dann kommen eben einige Faktoren zusammen, die nicht gut tun.

Es kommt auch immer darauf an, wie gut ein Mensch entgiften kann. Wenn die Entgiftungskapazität von vornherein schlechter ist als "normal", kann auch eine geringe Giftbelastung schlimm werden.

Gruss,
Uta

Meine Geschichte - Hashimoto?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Weini,

ich kann mich den Ausführungen von Uta nur anschließen.

Ich habe auch Hashimoto und finde, dass sich Symptome einer Amalgamvergiftung und Beschwerden durch Hashimoto überlappen.
Man kann oft nicht einschätzen, welche Beschwerden dem Amalgam und welche dem Hashimoto zugeordnet werden sollten.
Von dem Moment an, wo ich kein Amalgam und andere Metalle mehr im Mund hatte, sind die typisch beschriebenen Hashimotosymptome fast gänzlich verschwunden.
Ich habe keine Schlafstörungen mehr, kein Herzrasen, keine Angstzustände, keinen Schwindel usw.

Eine Amalgamvergiftung potenziert viele andere Erkrankungen und Beschwerden.

Wenn Du Amalgam bei Hashimoto nicht unter Schutzmaßnahmen, vor allem unter Sauerstoff entfernen lässt, würde ich mich über einen Hashimotoschub nicht wundern.


Liebe Grüße
Anne S.

Meine Geschichte - Hashimoto?

weini ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.07.08
Hallo ihr,

danke für Eure Posts!

Hab nun im Oktober 2 Termine zur Entfernung der Amalganfüllungen!

Hoffe, es tut sich was.

Liebe Grüsse,

Weini

Meine Geschichte - Hashimoto?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Weini,

ich wüßte trotzdem gerne noch, wieviele Amalgamfüllungen Du überhaupt gehabt hast ?

Arbeitet dieser ZA, bei dem Du den Termin ausgemacht hast, mit allen Schutzmaßnahmen? Das ist wirklich sehr wichtig. Sonst ist es besser, erst einmal gar nichts zu machen, es sei denn, die Füllungen wären defekt. Aber auch dann: nur mit Schutzmaßnahmen!


Grüsse,
Uta

Meine Geschichte - Hashimoto?

weini ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.07.08
Hallo Uta,

hatte schon mal mehrere noch, aber weiss nicht mehr wieviele.
Sind im Laufe der Zeit alle gegen Kunststoff-Füllungen ausgetauscht worden.

Bei meinem ZA wird die Amalgan-Entfernung angeblich schon unter Schutzmassnahmen vorgenommen.

Liebe Grüsse,

Weini

Meine Geschichte - Hashimoto?

weini ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 05.07.08
schubs, schubs

Meine Geschichte - Hashimoto?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei meinem ZA wird die Amalgan-Entfernung angeblich schon unter Schutzmassnahmen vorgenommen.
"Angeblich" ist nicht gut genug. Du mußt es wissen, daß er sämtliche Schutzmaßnahmen anwendet, sonst tust Du Dir nichts Gutes mit der Entfernung! Frag bitte ganz genau nach, welche Schutzmaßnahmen er hat.

Gruß,
Uta

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht