Flugangst, Schwindel usw

08.09.08 14:50 #1
Neues Thema erstellen

baumic ist offline
Beiträge: 1
Seit: 08.09.08
Vor nunmehr fast drei Jahren finga alles an. Ich saß bereits im Flieger als ich Herzrasen bekam mir schwindelig wurde und so übel wie schon lange nicht mehr. Die Stewardess war so freundlich und hat dem Kapitän Bescheid gegeben der dann alles nötige veranlasst hat damit ich den Flieger wieder verlassen durfte allerdings gehörte dazu ein Krankenwagen und zwei Sanitäter die mich am Terminal erst einmal untersucht haben. Ergebins: Alles okay aber gehen Sie trotzdem zu Arzt. Beim Arzt angekommen wurde ich noch einmal untersucht und siehe da ALLES OKAY! Ca. 6 Wochen später stand der nächste Flug an und wieder das gleiche. Also wieder zum Arzt und alles okay. Es wurden dann noch ein paar weitere Untersuchungen durchgeführt die alle ohne Befund waren. Seit ca. zwei Jahren habe ich öfters Schwindelgefühle begleitet von Übelkeit. Dazu kommt, dass ich öfters eine Taube rechte Gesichtshälfte habe. Nackenschmerzen und Gelenkschmerzen im linken Arm gehören genauso dazu wie Magenprobleme. Ich war bereits bei einem Orthopäden der mir nach einem MRT bestätigt das an der HWS alles okay ist. da ich öfters Blockaden habe lasse ich mich jedes Wochenende von einem Freund Massieren und einrenken. Ein Heilpraktiker hat mir gesagt das die Flugangst und die Magenprobleme durch die Kronen an den siebener Zähnen kommen kann da die Kronen einen Goldkern haben und dies Ängste auslösen kann. In drei Wochen habe ich jetzt einen Termin um mir die Kronen entfernen und durch Keramik Kronen ersetzen lasse. Zusätzlich wird der Weisheitszahn gezogen und drei Wurzelentzündungen behandelt. Ich muss dazu sagen, dass ich letztes Jahr das Amalgam habe entfernen lassen was ohne jeglichen Schutz bei mir und dem Zahnarzt gesehen ist. Ich wurde erst nachher darauf aufmerksam wie dumm das war als ich im Internet recherchiert habe. Ich hoffe, dass damit ein Teil der Beschwerden zurück gehen allerdings muss ich noch mit dem neuen Zahnarzt darüber sprechen auszuleiten da ich davon ausgehe das sich eniges an Amalgam (Blei) in meinem Körper abgesetzt hat.
Sollte noch jemand ideen habe wäre ich sehr dankbar.
viele Grüsse,


Flugangst, Schwindel usw

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo baumic,

wir freuen uns, Dich im Symptome-Forum begrüssen zu dürfen - herzlich willkommen!

Die Rubrik http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnte-problem/ könnte eine erste Anlaufstelle sein, um Deine Beschwerden zu schildern.

Desweiteren wäre die Rubrik http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam/ empfehlenswert - hier kannst Du Dich über Amalgam und alles, was damit zusammenhängt, informieren. Wie es aussieht, müsstest Du auf jeden Fall eine Ausleitung anstreben http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam-entgiftung/. Hier ist umfassende Information wichtig, und nicht jeder Zahnarzt weiss darüber Bescheid. In unserem Forum bist Du gut beraten, kannst Dich austauschen und Fragen zum richtigen Umgang damit stellen.

Liebe Grüsse,
uma

Flugangst, Schwindel usw

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Ein Heilpraktiker hat mir gesagt das die Flugangst und die Magenprobleme durch die Kronen an den siebener Zähnen kommen kann da die Kronen einen Goldkern haben und dies Ängste auslösen kann.
Also ich würde, wenn mir ein Arzt oder ein Scharlatan so einen Schmarrn erzählen würde, aufstehen und gehen.

Tut mir leid, aber dazu fällt mir sonst gar nichts mehr ein.

Ängste kann man von so vielen unterschiedlichen Ursachen bekommen. Hat denn der Heilpraktiker vorher gewürfelt, als der auf die Idee kam, dass Deine Flugangst von den Goldkronen kam?
Oder ist er mit dem Zahnarzt, zu dem Du jetzt gehst, gut befreundet....?
Auch Magenprobleme kann man von so vielen verschiedenen Dingen bekommen...
Was bisher untersucht und ausgeschlossen wurde (von den Ärzten meine ich), hast Du leider nicht geschrieben.

Wurde denn mal das Blut gründlich untersucht? Ich betone gründlich, denn wenn Du in Deutschland lebst und gesetzlich versichert bist, sind gründliche (Blut-)-Untersuchungen eine große Seltenheit.
Ah, sehe Du bist aus Krefeld, wohnst also in Deutschland.

Ich würde mich an Deiner Stelle wirklich erst mal gründlichst untersuchen lassen.
Schwindel, Übelkeit und auch Herzrasen kann z. B. auch bei Störungen im Blutbild vorkommen (z. B. Anämie), kann bei Histaminintoleranz ganz typisch sein, kann bei Stoffwechselkrankheiten (Leberkrankheiten z. B.) vorkommen, wobei man bei Leberkrankheiten nicht erhöhte Leberwerte haben muss, ja es gibt sicher noch einige Krankheiten, die man untersuchen kann. Auch die Schilddrüse sollte untersucht werden. Herzrasen kann bei Kalium- und Magnesiummangel wie auch bei Eisenmangel vorkommen. Kaliummangel wird leider oft deshalb übersehen, weil das Blut von vielen Ärzten nach der Blutentnahme nicht zentrifugiert wird oder zu lange zum Labor unterwegs ist und dann der Wert falsch hoch ausfällt.


Natürlich kannst Du Dir das Gold aus dem Mund entfernen lassen und wenn es wirklich einen Placeboeffekt gibt, kann es sein, dass es Dir besser geht. Wenn es den nicht gibt, würde ich sagen, Dir geht es danach nicht besser.
Metalle im Mund finde ich auch nicht gerade ideal, das soll das nun nicht heißen, nur, wenn man ein Material entfernt, muss man sich darüber im klaren sein, dass auch das nächste, das man stattdessen wählt, auch nicht "Natur pur" ist.

Also ich würde, wenn ich Dich wäre, erstmal nach anderen ernsthafteren Gründen für die Beschwerden suchen. Denn angenommen, Du hast wirklich eine Stoffwechselstörung oder eine andere internistische Erkrankung, dann sollte man diese finden.
Dem Thema "Optimierung des Zahnersatzes" kann man sich dann anschließend immer noch widmen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Flugangst, Schwindel usw

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Baumic,

eine Histaminintoleranz könnte durchaus zu Deinen Symptomen passen. Denn auch durch Stress, den Du z.B. im Flugzeug ganz offensichtlich hast, kann der Histamin-Spiegel im Körper erhöht werden und so kann Dich eben eine Panikattacke ereilen.

Lies mal hier unter Ernährung über die verschiedenen Intoleranzen, vielleicht fällt Dir dann auf, dass Du es mit der einen oder anderen Nahrung in Verbindung bringen kannst.

Ansonsten würde ich Dir empfehlen eine oder mehrere Entspannungstechniken zu erlernen. Wenn Du lernst das in unangenehmen Situationen anzuwenden nimmt Dir das vielleicht die Angst und Du kannst ruhiger in einen Flieger steigen .


LG

Heather

PS: Ich bin übrigens noch nie geflogen, ich bleib lieber auf dem Boden.
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht