Kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

06.09.08 16:34 #1
Neues Thema erstellen

Quetsche ist offline
Beiträge: 5
Seit: 06.09.08
hallo , ich habe schon mehere sachen gelesen in der richtung ,aber immer waren dabei sachen zu gelesen was auf mich nicht passst.

ich bin 29 jahre (bald 30)
ich habe jetz eigentlich schon seit jahren komisches drücken im ganzen brustkorb , nicht immer aber recht häufig , dazu ab und wann mal stechen linke oder rechte seite der brust öfters woanders , ab und wann auch mal stechen direkt in der mitte . ab und wann mal so benommenheitsgefühl . manchmal ist auch wochen garnichts . vor zwei jahren ca hatte ich nachts auch mal herzrasen oder bin munter geworden und hatte das gefühl als wenn mein herz nicht geschlagen hätte oder ich nicht geatmet hätte . war deswegen auch beim arzt , blutbild war ok , ekg und sowas auch . mein puls war nur erhöht . war nie bei einem spezialisten oder anderes .
jedenfalls wenn ich solch komisches gefühl im kopf (benommenheit) und komisches gefühl im brustkorb habe , habe ich imme rso leichte panikattacken dabei , und tu meist meinen arm dann immer in solche komische position das ich meine hand auf die gegenüberliegen schulter lege , was mich irgendwie ein bischen beruhigt dann .
aber mein hauptproblem besteht seit 3 tagen , hatte sowas vorher noch nicht . am mittwoch nach dem mittag fing auf einmal meine linke hand immer an zu kribbeln wie wenn sie fast vor einschlafen ist wenn ich mal lange auf der couch liege und mich auf eine hand stütze, eigentlich bloss vom kleinen finger bis zum mittelfinger hin und die halbe handfläche , ab und wann ein stechen irgendwo im linken arm , wenn ich gehe und arbeite denk ich meist nicht drann , aber sobald ich meinen arm angewinkelt hatte wurde das kribbeln stärker . arbeitskollege meinte da wäre ein nerv oder ein nackenwirbel verklemmt oder anderes . ich tu oft schwer heben oder sperriges zeugs tragen oder ewigkeiten in eine gebeugten position bleiben , wo ich mit dem kopf sozusagen lange nach oben schaue oder generell viel im stehen nach oben schaun muss . nun sitze ich heute seit ka 3 stunden vor meinem computer , habe vorher ein paar emails geschrieben und dann ein bisher gespielt . meine hand kribbelt immernoch . mit einmal gingen schweissausbrüche los , benommenheit , schwindel , und ein komischer druck im kopf , dann halt so panikattacken wo ich mich kaum von beruhigen kann .auch ein komische gefühl in der schulter bis so linke brust . wenn ich tief einatme iss das sowas wie schluss , so ein bedrückendes gefühl
hatte schon im kopf gehabt zum notarzt oder anderes zu gehen weil ich angst habe umzufallen oder ohnmächtig zu werden . aber dann denk ich wird schon wieder und ich möchte mich quasi nicht blamieren in der notaufnahme oder anderes . meinen hausarzt konsultieren ist nicht möglich da ich vor einem jahr umgezogen bin und von da an nie bei einem anderen arzt war , weil ich bis auf erkältungen nichts hatte. bin ansich nie gerne beim arzt. wenn ich jetzt meine arme nach oben hebe und oben die finger so zusammen mache , tut es in den schultern so ziehen . will nicht direkt zum arzt gehen am montag deswegen , weil ich nicht gern krank mache oder anderes . mir gehts jetzt darum ob ich deswegen schon zum arzt gehen sollte oder man das anders therapieren könnte , ich habe auch nie grossartig schmerzen , sondern eher immer komische gefühle wenn ihr versteht wie ichs meine :>
falls ihr den text versteht , wäre ich froh über ein paar antworten oder fragen dazu

mfg

kribbeln linker arm/hand schweissausbrüche usw

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
wenn ich mal lange auf der couch liege und mich auf eine hand stütze, eigentlich bloss vom kleinen finger bis zum mittelfinger hin und die halbe handfläche , ab und wann ein stechen irgendwo im linken arm , wenn ich gehe und arbeite denk ich meist nicht drann , aber sobald ich meinen arm angewinkelt hatte wurde das kribbeln stärker . arbeitskollege meinte da wäre ein nerv oder ein nackenwirbel verklemmt oder anderes
Ich schließe mich Deinem Arbeitskollegen an: das könnte ein Nerv sein, der in bestimmten Positionen eingeklemmt wird und dadurch Kribbeln und anderes Symptome auslöst.
WEnn das ein Nerv ist, der mit dem vegetativen Nervensystem zu tun hat, kann daher auch das Herzrasen kommen.

So, wie Du Deine Arbeit beschreibst, ist das gut möglich. Ich finde, Du solltest mal bei einem Orthopäden vorbeigehen. Eine sanfte Chiropraktik oder eine andere manuelle Therapie könnte Dir sicher helfen (z.B. Osteopathie).

Gruss,
Uta

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Karina ist offline
Beiträge: 63
Seit: 25.08.08
Hallo!
Hast du Schmerzen in der HWS? Die habe ich, und mir schlafen öfter mal die Arme ein, es kribbelt dann ganz doll bis in die Fingerspitzen. Herzrasen habe ich auch öfter und einen Druck auf dem Brustkorb, als wenn ich zu wenig Luft bekomme. Ich kann mich da auch immer gut reinsteigern und bekomme Panikattacken, zumal ich wegen meinem Schwindel immer Angst habe, umzukippen. Das habe ich während des Vormittags oft.
Das was Uta schreibt, daß mit dem Nerv und dem Herzrasen, habe ich auch vor kurzem erfahren, was mich etwas beruhigt hat.
Gruß, Karina

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Quetsche ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 06.09.08
naja was heisst schmerzen , ab und wann son druck und bisl ziehn oder so am hals , iss halt wenn ich so mitn kopf sone kreisbewegung mache au sowas wien knistern irgendwie im hals .aber eigentlich son ständig komische gefühl im rücken und brust .
das mit der "atemnot" hab ich auch schon lange , also denk immer das ich nicht atmen kann , einmal habe ich deswegen auch hyperventiliert , und wurd ins krankehaus geschafft , aber da stand und ich unter dem einflus von drogen und bekam derb panik wegen dem druck und reingsteigert , aber des schon paar jährchen her . aber mit der denken nicht atmen können hab ich auch . zieht sich ansich halt schon über jahre , und mit leben gelernt , aber des mit dem kribbeln ist halt seit mittwoch eigentlich ständig , kurz nach dem aufstehn gehts los .
genauso so das mit dem schwindel/benommenheit , ich kann das nicht richtig beschreiben , ab und wann bin ich auch total wie aufgelöst und nervig dadurch . das ich kaum einen klaren gedanken fassen kann . weiss nicht ob das da mit rein passt , denke immer wäre dadurch .

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Wenn alle Symptome eine Ursache haben, dann würde ich an eine mögliche Borreliose denken. Natürlich kann auch was anderes dahinterstecken.

Mögliche Symptome findest du im Einsteigerbeitrag in der Borreliose-Rubrik dieses Forums.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hast/Hattest Du Amalgamfüllungen? Oder Deine Mutter?
__________________
Liebe Grüße Carrie

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Quetsche ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 06.09.08
so , danke erstmal für die einigen antworten , bisher ist es so das teilweise die 3 finger fast ein bischen weh tun manchmal , aber das so als wenn meine hand eingeschlafen ist . z.b wenn ich drauf gelegen habe etc . denke werde am dienstag mal zu arzt gehen müssen .

zu Borreliose , ist doch das was mann durch zecken kriegen kann oder?
da ich bei der bahn arbeite und da ziemlich viel im wald und gestrüpp rumrenne um an die gleise zu kommen werden wir durch die berufsgenossenschaft gegen jegliche sachen geimpft und immer durchgecheckt halbjährlich , ich habe zwar im jahr mehr als 10 zecken . bisher gab es da nie probleme bei untersuchungen .
zu den almaganfüllungen besitze ich noch 2 , aber bisher denke dadurch noch nie probleme gehabt.

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
werden wir durch die berufsgenossenschaft gegen jegliche sachen geimpft und immer durchgecheckt
Gegen die Borreliose gibt es keine Impfung. Die Impfung gibt es gegen FSME (Frühsommerencephalitis); das ist die andere Krankheit, die von Zecken übertragen werden kann. Sie ist aber viel seltener als die Borreliose.
Ich würde schon mal nachfragen, ob auf Borreliose jeweils getestet wird.

Gruss,
Uta

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Quetsche ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 06.09.08
sers , ich bins mal wieder

also ich hab mich mal nach einer schlaflosen nacht zum arzt begeben

diagnose: Pseudoradikoläres Zervikalsyndrom (GL)

gleich zur physiotherapie 6 einheiten , 4 bisher abgesessen , bis auf das festgestellt wurde das ich total verspannt bin und meine wirbelssäule komsich aussieht , keine besserung , hab zwar (harte) pillen bekommen , wich ich nach dem post holen in die n2 etage schon total fertig war :>

muss die woche nochmal zum mrt wegen hws , ma schaun , aber bisher sind meine finger eigentlich so gut wie taub , mein kater z.b heut reigebissen , nichts gemerkt ausser ein kribbeln , genauso wie beim abwaschen , anderen finger ist heiss , bei den beiden nur ein stärkeres kribbeln , wer weiss

kribbeln linker Arm/Hand, Schweissausbrüche usw

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
hallo (hab eben dein erstes Posting gelesen)

was du da schilderst, sind klassische Symptome, die mit den Wirbeln zu tun haben
oder auch zum Bsp mit dem Schultergelenk und den Nerven, die jeweils dort verlaufen.
ich hab ein dickes Buch über Krankheiten, da steht das alles mit drin.
sorry, ist mir zuviel Arbeit, das alles abzutippen.

Bücher von Amazon
ISBN: 3437552422


wenn´s so ist wie ich erstmal vermute, würde das nicht zwangsläufig eine Krankschreibung bedeuten. laß dich von einem Hausarzt an einen Physiotherapeuten überweisen. als Hausarzt kannst du ja erstmal zu irgendeinem gehen, Hauptsache du bekommst die Überweisung. wenn du dem Hausarzt sagst, du hast Schmerzen in der Schulter und Kribbeln usw, dann schreibt der da sowas wie Schulter-Arm-Syndrom drauf und macht selber eh nix. wenn er (der Hausarzt) evtl doch etwas untersuchen will, Blut abnehmen usw, na dann ist´s doch auch okay.

LG
Gina

Edit: oops, warst ja schon beim Doc. na umso besser.
na also, kam ja ganz gut hin. aber Pillen? wozu?
das hat mit Pillen nicht groß was zu tun,
da hilft "nur" die Gymnastik bzw Massage, Wärme usw.
Pillen können all diese Effekte nicht herbeiführen.

Geändert von Gina-NRW (28.09.08 um 05:23 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht