Tja, brauche Rat

04.09.08 17:25 #1
Neues Thema erstellen
Tja, brauche Rat

Ella22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 04.09.08
Hallo

danke Sonne ,ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ,ich kümmere mich darum ,und melde mich mal am Dienstag ,ich mach mir halt doch sorgen was das Rheuma angeht.

Lg

Ella

Tja, brauche Rat

sonne55 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 17.02.08
Hab noch was gefunden:

Bei der Psoriasis-Arthritis kommt es zu Gelenkentzündungen, die an der Gelenkinnenhaut (Synovialis) ihren Anfang nehmen und zur Zerstörung von Gelenkknorpel und benachbarten Knochen führen können. Die Ursache dieser Entzündungen sowie ihr genauer Entstehungsmechanismus sind noch nicht endgültig aufgeklärt. Man weiß aber inzwischen, dass es sich um so genannte autoimmunologische Prozesse handelt, also um Reaktionen des Abwehrsystems gegen körpereigene Strukturen. Bei manchen Patienten kann eine vorangegangene Infektion mit Streptokokken (z.B. bei einer eitrigen Mandelentzündung) das Krankheitsgeschehen in Gang bringen.

Tja, brauche Rat

Ella22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 04.09.08
Hi,

na klasse ,das würde wirklich alles zusammen passen.Danke das du dir soviel Mühe machst .

Lg

Ella

Tja, brauche Rat

sonne55 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 17.02.08
Wünsche dir nochmal viel Glück!

Tja, brauche Rat

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Ella,

solche Hautveränderungen, speziell solche Verfärbungen, können auch von unverträglichen Zahnmaterialien kommen.

Hast oder hattest du Amalgamfüllungen oder andere Zahnmaterialien im Mund?

Solche sklerotischen Hautveränderungen können aber auch von einer Glomerulonephritis oder durch Lupus ausgelöst werden, was ursprünglich auch wieder durch Amalgam induziert sein kann.

Wurden auch ANA und ANCA Werte untersucht?

Liebe Grüße
Anne S.

Tja, brauche Rat

Ella22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 04.09.08
Hallo Anna ,

hier sind die Werte meines letzten Tests in der Rheumaklinik im Juni 08

Der BSG betrug 12/26 mmn.w der CRP- Wert lag bei 0,25mg/dl.Auch Complementfraktionen ,BB und Diff.BB ,GOT,CK ,Antinukl.AK- Titer,Doppelstrang-DNS-AK-Titer,ENA-Blot mit Anti-U1-RNP,Anti-Sm-ANti-SS-A,Anti-Ro-52,Anti-SS-B,Anti-Scl-70,Anti-PM-Scl,Anti-Jo-1,
Anti-Zentrometer,Anti-PCNA,Anti-Nukleosomen,Anti- Histon,Anti-ribosomalesP-Protein,Die C- ANCA die bei Pauci-Vaskulitidien erhöht gefunden werden sind allesamt normwertig.

Ja ,ich habe Amalganfüllungen, die Beschwerden aber erst seit dieser verschleppten Mandelentzündung 2004.

Lg

Ella

Tja, brauche Rat

sonne55 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 17.02.08
Hallo Elli

Wenn diese Werte in der Norm sind,auch die Entzündungswerte nicht auffällig,sind spezielle Rheuamarten wie Vaskuliten und Lupus ausgeschlossen.
Die machen sich aber auch anders bemerkbar.Eine Vaskulitis hatte ich letztes Jahr....und Lupus geht auch zu 90% mit Fieberschüben einher.

Aber meinen Bechterew z.B.,den erkannte man im Blut nicht.So ist auch oft die Psorasis-A. in den Laborwerten unauffällig.Auch wenn manche Ärzte das nicht so sehen wollen.
Ich schreib das jetzt nicht nur so....wegen meinem Rheuma habe ich sehr viel Kontakt zu anderen Erkrankten und weiss daher,dass das oft der Fall ist und man solche Erkrankungen dann sehr schwer erkennt.

Dass Amalgan schädlich ist,ist klar.Gerade solche Füllungen,oder eben eine verschleppte Mandelentzündung können Rheuma auslösen.Auch langer körperlicher oder psychsicher Stress.Nur....eine GENETISCHE VERANLAGUNG muss gegeben sein.Es sind eben diese "Schwachstellen",die dann reagieren.

Ob es reicht Zahnfüllungen usw. zu entfernen,wenn eine Rheumaerkrankung bereits ausgebrochen ist,weiss ich nicht.Auslöser können sie sein.Aber ob man die Krankheit einfach wieder wegbekommt,wenn man die Ursachen behebt?
Vielleicht hatte mancher das Glück.

Normalerweise ist es halt so....wenn das Krankheitsgeschehen akut ist,bezw. bereits ausgebrochen,sollte erst mal schulmedizinisch behandelt werden.Mir half im akuten Geschehen z.B. oft ein Kortisonstoss.Nur kurz,den ich dann sofort wieder ausschlich.Da gibt es dann nicht die vielen Nebenwirkungen wie bei jahrelanger Einnahme.

Amalgan entfernen,Stress vermeiden,gesundes Ernährung (KEIN SCHWEINEFLEISCH) und Naturheilkunde....das solltest du natürlich auch mit einbeziehen.

Ich verbinde die Schulmedizin mit der Naturheilkunde.Für mich gilt:So viel wie nötig,so wenig wie möglich.Man kann ja selber entscheiden,welche Medikamente man nehmen möchte.Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Aber zuerst wäre halt eine Diagnose wichtig.Zu wissen,was es ist,warum man leidet,den Namen des "Feindes" zu kennen.
Das war für mich damals das Wichtigste.
Nach jahrelangen Schmerzen war ich fast "froh",dass meine Krankheit endlich einen Namen hatte.


Liebe Grüsse
Sonne

Geändert von sonne55 (06.09.08 um 11:48 Uhr)

Tja, brauche Rat

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sonne,

könntest Du bitte ein bißchen über diese Vaskulitis, die Du hattest schreiben:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...kulitiden.html


Wie hat man die Vaskulitis herausgefunden, welche Beschwerden hattest Du, wie wurde behandelt? Kann man vorbeugen?

Ich glaube, daß es mehr Leute gibt, die eine haben, daß die aber oft nicht erkannt wird.

Gruss,
Uta

Tja, brauche Rat

sonne55 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 17.02.08
Hallo Uta

Ich habe,wie ja schon geschrieben seit vielen Jahren Morbus Bechterew.Weil ich neben der kranken Wirbelsäule auch eine Psoriasis und Schmerzen in den peripheren Gelenken entwickelte,vermutet man noch eine Psoriasis-A.

Letztes Jahr bekam ich dann einen Darminfekt.Der Norovirus ging rum und für mich war klar,dass ich den eingefangen habe.
Aber leider ging der Durchfall nicht weg.Ich war schwach,müde und hatte wochenlang(!) immer wieder erhöhte Temperatur.

Schliesslich schickte mich mein Arzt zum CT der inneren Organe.Dort sah man,dass ich eine Dickdarmverdickung hatte.Vemutlich durch diese Entzündung.
Da man bei einem Bechterew oft auch eine chronische Darmentzündung(Morbus Crohn) entwickelt,wollte man mir den Darm spiegeln.

Kurz davor bekam ich an den Beinen lauter seltsame "Blutflecke",wie Einblutungen.Es sah echt schlimm aus.Die Entzündungswerte schossen auch nach oben.

So wurde ich in der Rheumaambulanz vorgestellt.Der erkannte sofort,dass es sich hier um eine "allergische Vaskulitis" handelt.Die Darmentzündung,oder eventuell eine Darminfektion waren wohl der Auslöser.

Ich wurde stationär aufgenommen und bekam hochdosiert Kortsion.Dadurch beruhigte sich der Darm und der Hautausschlag wurde besser.
Bei der Darmspiegelung diagnostizierte man "nur" eine unspezifische Darmentzündung.Ob Crohn,oder Infekt,konnte man wegen der hohen Kortisondosen nicht sagen.

Man wollte mir noch Immunsuppressiva geben.Ich habe mich aber "nur" für das Kortsion entschieden und nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei.Bei mir wurden auch die ANCA. untersucht.Alles negativ.Es gibt nähmlich auch lebensgefährliche Vaskuliten,die dann anders behandelt werden müssen:

primäre Vaskulitiden

Vaskulitiden kleinerer Gefäße
ANCA-assoziiert
Wegener-Granulomatose
Churg-Strauss-Syndrom
Mikroskopische Polyarteriitis (MPA oder mPAN)

nicht ANCA-assoziiert
Purpura Schönlein-Henoch
Vaskulitis bei essentieller Kryoglobulinämie
kutane leukozytoklastische Angiitis
Vaskulitiden mittlerer Gefäße
Polyarteriitis nodosa (PAN oder cPAN)
Kawasaki-Syndrom
Vaskulitiden großer Gefäße
Riesenzellarteriitis (auch Arteriitis cranialis, Arteriitis temporalis oder Morbus Horton genannt)
Takayasu-Arteriitis

sekundäre Vaskulitiden bei Autoimmunerkrankungen
bei Infektionserkrankungen (z. B. AIDS, Syphilis)
medikamentös induziert

nichtklassifizierte Vaskulitiden Endangiitis obliterans
Behçet-Syndrom
isolierte Vaskulitis des ZNS
Ich hatte keine ANCA assozierte Vaskulitis.Bei mir wurde sie wahrscheinlich durch den Darminfekt ausgelöst.

Es gibt viele unterscheidliche Arten und auch viele unterschiedliche Krankheitsbilder.Ausserdem sind einige davon lebensbedrohlich,andere eher harmlos(wenn man das so sagen kann).Aber bei einer Vaskulitis geht es einem wirklich schlecht.Das Krankheitsbild ist schon ausgeprägt und die Entzündungswerte im Blut sind hoch.

Liebe Grüsse,
Sonne

Geändert von sonne55 (06.09.08 um 12:14 Uhr)

Tja, brauche Rat

sonne55 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 17.02.08
So sehen die Hautblutungen aus:

vaskulitis.jpg

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht