Heute beim Endokrinologen. :-/

01.09.08 21:57 #1
Neues Thema erstellen

Mila76 ist offline
Beiträge: 22
Seit: 11.08.08
Hallo an alle!
Ich mache ein neues Thema auf, da ich möchte, dass es mehr Leser erreicht und ich hoffe, dass es nicht all zu schlimm ist, wenn ich das Forum noch mehr belaste...

Hier nochmals einige meiner Beschwerden: Haarausfall, Schlappheit, Müdigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Herzrasen, Schluckbeschwerden, Juckreiz.
Frühere Schilddrüsenunterfunktion und Jodid-Einnahme.

Bericht meines Arztbesuches.

Nun war ich heute „endlich“ bei einer Endokrinologin und bin genauso weit wie vorher.
Meine Beschwerden habe ich geschildert, sogar die letzten Laborwerte vom Hausarzt, habe ich mitgenommen um Einiges nachfragen zu können. Z.B. den erhöhten TSH-Wert und Cholesterinwert...

Ich weiß, ich beschränke mich momentan auf die Schilddrüse aber möchte einfach alles nacheinander "erledigen"...

Es ist auch mittlerweile vielen Ärzten bekannt dass der TSH-Wert auf 2,5 (bisher 4,0) herabgesetzt wurde. Auf meine vorsichtige Frage nach dem bei mir leicht erhöhtem Wert (2,57), antwortete mir die Ärztin, sie habe auch ein TSH-Wert über 4,0 und trotzdem eine kerngesunde Schilddrüse. Sie findet es blödsinnig, dass der Wert herabgesetzt wurde, denn so werden alle gesunden Menschen krank gemacht...

Auf meine Frage nach dem ziemlich erhöhten Cholesterinwert (253 trotz guter Ernährung), sagte die Ärztin mir, dass ihr Wert ebenfalls sehr hoch ist und trotzdem ist es nichts Schlimmes, denn durch die Ernährung kommt es prozentual auf nur 10%, alles andere ist erblich bedingt. Daraufhin wollte ich lieber nicht mehr nachfragen ob zwischen der Schilddrüse und Cholesterinwert doch nicht eine Verbindung bestehen könnte...

Zum Glück wurde mir aber Blut abgenommen, um noch genauere Werte zu bekomen und hoffentlich weiß ich dann etwas mehr. Eine große Hilfe war es für mich nicht, denn eine latente Unterfunktion könnte es trotzdem sein und ein guter Arzt beachtet nicht nur die Laborwerte, sondern auch das Wohlbefinden des Patienten, was bei mir leider nicht der Fall war....

Leider ist das auch die einzige Endokrinologische Praxis in meiner Stadt aber ich werde wahrscheinlich noch eine zweite Meinung einholen.
Falls jemand aus dem Norden kommt, so schreibt mit bitte falls Ihr einen guten Endokrinologen kennt.

Gruß
Mila

Heute beim Endokrinologen. :-/

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Hallo Mila,

der TSH-Referenzbereich kommt noch aus dem Mittelalter als es noch keine sensiblen Testverfahren gab. Heute ist es gängige Meinung (zumindest bei den Endos die ich kenne), dass ein TSH-Wert über 2.0 eher auf eine kranke als auf eine gesunde SD hinweist. Gerade wenn die Symptomatik dann auch dafür spricht, kann man meineserachtens testweise Hormone geben.

Meines Wissens kann ein erhöhter Cholesterinspiegel mit der SD in Verbindung stehen. Wurde denn differenziert in HDL und LDL? Denn der Quotient aus beiden ist aussagekräftiger als das Gesamt-Cholesterin.
In einem Punkt gebe ich deiner Ärztin recht, nämlich dass die Ernährung keine große Rolle spielt. Dein Cholesterinspiegel ist nicht sehr hoch und wenn keine anderen kardiovaskulären Risikofaktoren wie Bluthochdruck vorliegen auch nicht behandlungsbedürftig. Wenn du ihn trotzdem senken möchtest könntest du es mit Vitamin C 2x500mg pro Tag probieren.

Vielleicht solltest du wegen der SD wirklich mal noch nen anderen Arzt konsultieren. Wurde denn auch ne Sono gemacht und Antikörper bestimmt (wegen Hashi)?

Heute beim Endokrinologen. :-/

Mila76 ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 11.08.08
Hallo Markus,

das ist mir ebenfalls bekannt, dass der TSH-Referenzbereich verringert wurde aber wie schon beschrieben, akzeptiert die Endokrinologin diesen Wert nicht...
Leider habe ich nur den Gesamtwert des Cholesterins bekommen und weiß nicht wie hoch HDL und LDL sind.
Ich werde mich auf jeden Fall noch an einen anderen Arzt wenden um alles noch genauer zu untersuchen.

Falls Du es lesen magst, so stehen nähere Angaben zu den neuesten Werten in meinem aktuellen Bericht.

Gruß
Mila


Optionen Suchen


Themenübersicht