Schon total fertig; Nasennebenhöhlenentzündung, Halsschmerzen, Husten etc.

29.08.08 10:55 #1
Neues Thema erstellen
Schon total fertig

mjb ist offline
Weiblich mjb
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 29.08.08
Hallo Uta,

also ich hab Amalgamfüllungen. Glaube noch 4 Stück oder sowas. Heuschnupfen habe ich nicht. Meine Wohnung ist schimmelfrei (denke ich zumindest). Ansonsten müsste man ja einen Spezialisten aufsuchen, der die Wohnungabsucht oder?

Hallo Nachtjäger,

sowas ist mir völlig neu. Wie finde ich so einen Arzt? Anrufen und fragen ob die mit sowas arbeiten? Ich kenn mich da wirklich nicht aus, also entschuldige bitte die blöde Frage.

Aber vielen dank für eure Bemühungen. Ich nehme die Aussagen ernst.

Schon total fertig

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wann ist Deine letzte Zahnbehandlung gewesen?

Gruss,
Uta

Schon total fertig

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo mjb,rufen Sie doch mal bei der für Ihr Bundesland zuständigen Ärztekammer oder dem Heilpraktikerverband an.Die haben im allgemeinen Adressen von Behandlern mit Spezialgebieten. Im Zweifelsfall können Sie mir auch gerne eine pn schicken.Guten Erfolg ! Nachtjäger

Schon total fertig

mjb ist offline
Weiblich mjb
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 29.08.08
Guten Morgen :-)

Also meine letzte Zahnbehandlung war ca. vor einem halben Jahr. Ich gehe regelmäßig jedes halbe Jahr hin. Habe eine Krone bekommen aus Keramik, weil mir ein Zahn abgestorben und dann abgebrochen war.

Ich werde mich am Montag mal bei der Ärztekammer informieren und dir notfalls eine PM schicken. Danke

Schon total fertig

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ich bin ein Neuling hier und brauche eure Hilfe, da meine Krankheit mich schon über 6 Monate fertigmacht.
Also meine letzte Zahnbehandlung war ca. vor einem halben Jahr...
Habe eine Krone bekommen aus Keramik, weil mir ein Zahn abgestorben und dann abgebrochen war.
Da könnte doch gut ein Zusammenhang bestehen?

Das heißt also, daß Du vor 6 Monaten eine Zahnbehandlung hattest, bei der ein wurzelbehandelter (= toter) Zahn abgeschliffen wurde und dann eine Krone draufgesetzt wurde?
Wurzelbehandlungen sind sehr umstritten: bei den einen gehen sie gut und es gibt keinerlei Probleme.
Bei den anderen gehen sie nicht gut, und es entwickeln sich daraus massive Probleme. Oft wird der Zusammenhang zu den Zähnen aber nicht erkannt, weil der Zahn an sich ja nicht mehr weh tun kann.

Welcher Zahn war das übrigens?
www.dr-wildner.de/html/zahn_organ_beziehungen.html

Gruss,
Uta

Schon total fertig

mjb ist offline
Weiblich mjb
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 29.08.08
also die wurzelbehandlung ist schon länger her, ich schätze 1 jahr. oben rechts der zahn, nach dem weißheitszahn. also ein backenzahn ;-)
das dachte ich auch als es immer wieder kam und bin zu meinem zahnarzt. er hat geschaut und meinte da wäre alles in ordnung.

Schon total fertig

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Vielleicht warst Du ja doch auf dem richtigen Weg mit dem Gedanken, daß der wurzelbehandelte Zahn der Bösewicht ist? Die Beschwerden müssen ja nicht gleich nach der Wurzelbehandlung losgehen; das kann auch dauern, bis die Entzündung so richtig aktiv ist und bleibt.
Wie hat denn der ZA geschaut, ob da alles in Ordnung ist? Hat er ein Panoramabild gemacht oder Einzelbilder? Es geht ja nicht nur um diesen Zahn sondern auch um den Kiefer um diesen Zahn herum, auf den eine Entzündung übergegangen sein kann, und die übrigens auch die Nachbarzähne angreifen kann.

Bei Dir ist es also der 1.7-Zahn.
Laut einer Zahn-Organ-Tabelle hat der Bezug zu diesen Körperteilen:

Bauchspeicheldrüse/Milz, Magen, Kieferhöhle, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen, Ohrspeicheldrüse, Kiefergelenk, Thymus, 12. Hirnnerv, Brustdrüse, Augenlinse, Kniegelenk vorn, Hüftgelenk, Sonnengeflecht, Wirbel B11-12, Bindegewebe
Dr. Huf - GanzheitlicheZahnheilkunde - Zahn-Organbeziehungen

Hat der Zahn eine reine Keramik-Krone oder ist das eine Krone, die eigentlich aus einer Metall-Legierung ist und nur mit Keramik verkleidet? Wenn da Metall drin ist, dann hast Du auf jeden FAll Amalgam + anderes Metall im Mund, und das ist selten gut.

Gruss,
Uta

Schon total fertig

mjb ist offline
Weiblich mjb
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 29.08.08
Hallo Uta,

mein Zahnarzt hat keine Bilder gemacht, sondern nur bestimmte Punkte am Zahn und im Gesicht gedrückt und gefragt ob es weh tut. Ich denke wenn ich ihm damit komme, das der Zahn eine Beziehung zu bestimmten Organen hat, dann lacht er mich aus oder so. Ich mag meinen Zahnarzt und er ist auch sehr nett, aber sowas würde er wohl nicht verstehen. Ob das eine reine Keramik Krone ist weiß ich nicht. Aber ich frage ihn, muss ja eh bald zur Kontrolle. Ich schätze mal er weiß ja das ich noch Amalgam drin hab und würde mir kein Metall in den Mund bauen. Aber fragen kostet nix.

Schon total fertig

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dein Vertrauen in Deinen Zahnarzt ist ja schön, aber es gibt diesen wahren Spruch "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". -
Ich würde an Deiner Stelle mal fragen, wenn Du zur Kontrolle dort bist, aber gleichzeitig bei einem anderen ganzheitlichen ZA einen Termin ausmachen.

Was meinst Du, was Zahnärzte so alles in den Mund einbringen, obwohl Amalgam drin ist? Bei mir waren es so ziemlich alle Metalllegierungen, die es gibt, also eine wirklich bunte Mischung. Die haben mir gar nicht gut getan. Am schlimmsten wurde es mit einer Goldkrone zum Amalgam dazu.

Ich mag Zahnärzte, die nett sind aber vor allem kompetent. Herumdrücken an irgendwelchen Punkten mag einiges aussagen, u.a. ob der Biß stimmt, aber eine Entzündung zeigt sich dadurch nicht unbedingt.

Gruss,
Uta

Schon total fertig

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
ich hab mir vor kurzem einen toten Zahn ziehen lassen.
der Zahnarzt hätte ihn auch drin gelassen,
aber als der Zahn dann draußen war sagte er: das ist schon richtig so,
von einem toten Zahn hat man ja Leichengift im Körper.

schon allein die Vorstellung!


Optionen Suchen


Themenübersicht