Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

27.08.08 17:47 #1
Neues Thema erstellen
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
Das problem .. das große problem was ich sehe ist, dass ich nicht schlafen kann. Mein körper kommt einfach nicht zur ruhe. Ich weiß nich was das für schäden hinterlassen kann. Wenn ich wenigstens durchschlafen könnte... da mach ich mir echt große sorgen. Andererseits, ich bin ja tot müde und kann trotzdem nicht schlafen. Mein körper kann nich abschalten. Vielleicht will er das auch garnicht, ich weiß ja nich wie es ist wenn er im ruhe modus ist, vielleicht ist es zu schwach für ihn und arbeitet deswegen weiter?????

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Daya,

ja, diese Beschwerden sind schon heftig.
Ich habe selbst keine neuen Ideen mehr wie die, die ich bereits nannte:
a)das ist die Blutarmut, die einen großen Teil Deiner Beschwerden erklären kann
b)das ist aber auch eine evtl. Histaminintoleranz oder evtl. auch Intoleranzen auf Lactose, Fructose, Sorbit. Letzte 3 sollte man mal abklären bei einem Gastroenterologen.
Benommenheit kann man nicht nur von einer Anämie bekommen, sondern auch von einer Histaminintoleranz.

Ob noch mehr dahinter stecken kann, das wird man sehen, wenn man die Ursachen der Blutarmut geklärt hat. Denn eine Blutarmut ist oft eine Folge einer Grunderkrankung, das aber weiß ein guter Hämatologe.

Ich würde, da eine schwere Blutarmut auch mal lebensgefährlich werden kann (siehe der Fall des 14-jährigen Mädchens in meinem obigen Beitrag) zuallererst mal die Ursachen für die Blutarmut klären.
Sage dem Internisten aber auch, wie lange du schon Centrum einnimmst, denn das wird die Blutwerte verbessern und wenn der Arzt nicht weiß, dass Du diese Medikament einnimmst, dann wird er, wenn die Werte dadurch besser ausfallen, vielleicht sagen: "Ach, da müssen wir nicht weiter untersuchen, so schlimm ist das nicht..." Das wäre natürlich fatal, finde ich.
Spreche ihn ruhig mal darauf an, ob Du nicht eine hämolytische Anämie haben kannst, sage ihm, dass Deine Periode sehr schwach ist, dass Du also davon kaum eine Blutarmut haben kannst.
Versuche nicht zu aufgeregt zu sein.
Am besten Du schreibst Dir vorher auf einen Zettel, die wichtigsten Dinge auf, also die wichtigsten Beschwerden, die Fragen, die Du an ihn hast, etc.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Daya,

Es gibt keinerlei erbkrankheiten oder sonst irgendwas. NICHTS
Falls Du Deine Mutter wegen M. Wilson dies gefragt hast, dann kann ich dazu nur sagen, bei fast jedem Patienten mit M. Wilson ist dies der einzige Fall in der Familie des Patienten.
Das liegt daran, wie M. Wilson vererbt wird:
Um M. Wilson zu haben, muss nämlich der Vater wie auch die Mutter ein defektes Gen an das Kind übertragen, das dann 2 defekte Gene hat. Wenn Vater und Mutter jeweils nur das eine defekte Gen haben, haben sie keinen M. Wilson (sie haben evtl. kleinere gesundheitliche Probleme, aber nicht immer muss das so sein).
Nur mit 2 defekten Genen bzw. 2 Mutationen hat man eine Krankheit wie M. Wilson (Kupferspeicherkrankheit) oder wie die Hämochromatose (das ist die Eisenspeicherkrankheit).

Und bei M. Wilson kommt hinzu:
Bei 2 Dritteln der Patienten wird die Krankheit nie festgestellt, d. h. diese Menschen haben in der Regel dann falsche Diagnosen (denn krank sind sie schon, nur dass eben die Ärzte nicht drauf kommen, dass es M. Wilson ist).
Außerdem kennt man M. Wilson noch gar nicht so lange, d. h. vor 50 Jahren wußte niemand etwas über diese Krankheit, aber sie gab es auch damals schon.



Das problem .. das große problem was ich sehe ist, dass ich nicht schlafen kann.
Das ist bei einer Anämie ganz typisch und Du solltest dies dem Internisten auch sagen.


Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Leros ist offline
Beiträge: 219
Seit: 27.06.08
Hallo Daya,
ist wahrscheinlich eine ganz blöde Frage, aber nimst du Antidepressiva?
Ich frag nur sicherheitshalber, weil die bei mir auch Schlaflosigkeit ausgelöst haben bevor ich sie -zum Glück- abgesetzt habe.

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
Ich habe mir keinerlei tablettten kontakt. Ich würde die dinger auch nie nehmen. Also sie helfen menschen wahrscheinlich, aber ich kann da nichts mit anfangen undmein arzt hat mir APONAL 5 verschieben
Ich werde solange keine tabletten einnehmen, solange ich nicht weiß was ich für ein probleme habe. Mein körper ist nicht grundlos einfach ständig wach. Selbst wenn es an meiner osyche liegen würde zum teil, schlafe ich irgendwann ein... ich schlafe NICHT mehr..... ich sollte vor schlafmangel schon umkippen..nichts.

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Schlaflosigkeit ist ein typisches Symptom von Amalgambelastungen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
@Carrie
Mein zahnarzt sagte mir, ich soll erstmal gucken ob es am amalgam liegt. Da es alles sehr aufwenidg sei es rauszunehmen. Er sagte er würde es nicht, einfach auf gut glück rausnehmen lassen.


ABEr was ich eigentlich fragen wollte

Wie fängt denn eigentlich so eine anämie an?

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
kann ich eigentlich iwie davon sterben?
Ich habmacnhmal angst, dass ich so schwach bin, dass ich es nich mehr lange mache. Wenn ich aber dann ins KHS gehe, und die mich da kontrollieren ist *immer* alles in odrnung

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von Daya Beitrag anzeigen
@Carrie
Mein zahnarzt sagte mir, ich soll erstmal gucken ob es am amalgam liegt.
Lustig. Hat er Dir auch gesagt, wie Du das "gucken" sollst?
Klar ist es aufwändig. Hat niemand behauptet dass das ein einfacher Weg sein wird. Aber andere haben das auch geschafft.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Wenn ich aber dann ins KHS gehe, und die mich da kontrollieren ist *immer* alles in odrnung
Aber man sagte Dir doch, dass Du wenig Blut hättest, d. h. eine Anämie hast.
Hast Du denn mal Blutwerte aus dem Krankenhaus? Die wären interessant.

kann ich eigentlich iwie davon sterben?
So schnell stirbt man nicht.
Aber bei einer Anämie sollte man schon die Ursachen kennen, damit man diese Ursachen auch behandeln kann.
Du hast die Geschichte des 14-jährigen Mädchens, auf die ich oben hinwies, gelesen? Bei ihr war nicht rechtzeitig nach der Ursache der Atemnot geschaut worden, weil man die Atemnot nicht für schlimm gehalten hatte.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht