Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

27.08.08 17:47 #1
Neues Thema erstellen
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
generell seh ich das auch so, Uta.

weil auch unsere liebe Daya ein Kind ihrer bzw unserer Zeit ist,
paßte das in diesem Fall schon recht gut, find ich.

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Doch, natürlich Snorri. Ich dachte nur, Du hättest ein ähnliches Problem, das aber doch anders ist und vor allem: Du bist anders .

Aber so ist dann alles in Ordnung.

Grüsse,
Uta

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die zweite kann eine Panikattacke sein, weil die Angst sich verselbständigt hat. Da hilft zu Beginn das Einatmen und Ausatmen in ein Plastiksack, bis die Panik vergeht.
Das wäre dann Hyperventilation: http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ntilation.html

Gruss,
Uta

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
ach ja.. ich habe auch seit einem jahr ung. schleim im hals und keinr weiß woher...
Auch wenn Du Sauerkraut verträgst, wie Du schreibst, aber der Schleim im Hals spricht für mich wieder für die Histaminintoleranz oder eine Neigung zu Allergien.
Du reagierst auf Mückenstiche, schreibst Du, dass spricht auch dafür.


Und noch, als Nachtrag, den Hinweis von Uta zu diesem Problem:
Es ist ja nicht so, daß eine allergische oder pseudoallergische Reaktion (zu den pseudo... gehören die Histamin-, Fruktose-, Laktose- und Glutenintoleranz) sofort nach dem Essen losgehen muß. Das kann dauern - bis zu 72 STunden.
Weiterhin folgendes:
Man kann auch von Stress Symptome einer Histaminintoleranz bekommen, wenn man zur Histaminintoleranz neigt.
Da Du im Moment viel Stress hast, würde ich dies auch als Auslöser noch in Betracht ziehen.

Du bist oft untersucht worden:
Ich würde Dir mal raten, Deine Blutwerte hier einzustellen, also Blutbild, Leber-, Nierenwerte, eben alle Werte, die aktuell sind.
Vielleicht sieht man daraus doch einiges.


Ich bin sicher, dass die meisten psychischen Probleme körperliche Ursachen haben und will mich daher ausdrücklich nicht den Beiträgen anschließen, in denen man es für denkbar hält, dass bei Dir das Ganze psychisch ist.
Dass Du natürlich Angst bekommst, wenn Du merkst, dass Du keine Luft bekommst, ist nachvollziehbar und auch eine sehr normale Reaktion. Ich hatte dies auch, als ich mal 2 anaphylatische Reaktionen im Rahmen meiner Histaminintoleranz hatte (und damals noch nicht wußte, dass es daher kommt).
Wahrscheinlich hast Du auch mehr als ein körperliches Problem, vielleicht eine Histaminintoleranz, vielleicht noch etwas anderes.

Wurde mal geprüft, ob Du einen Kropf hast, der nach innen wächst, der also auf die Luftröhre drücken kann?

Herzschmerzen, Rückenschmerzen können auch von einer Bauchspeicheldrüsenentzündung kommen, weil man bei einer solchen Entzündung ausstrahlende Schmerzen im ganzen Rumpf haben kann und sogar Herzschmerzen wie bei einem Herzinfarkt.
Wurde im Krankenhaus mal Lipase und Amylase bestimmt, als Du mit solchen Schmerzen mal dort warst?

Wenn Du anfallsweise Schluckstörungen hast, dann könnte, wie ich schon mal schrieb, auch ein M. Wilson dahinter stecken und vielleicht gibt es diese Symptomatik auch bei anderen Stoffwechselkrankheiten, die das Hirn organisch schädigen. Dass man bei Dir nicht nach M. Wilson sucht, ist mir klar. Wenn die Leberwerte normal sind (und sie sind bei dieser Krankheit sehr lange normal), wird Dich kein Arzt darauf untersuchen.
Auch die Tatsache, dass Du noch jung bist, wird, wie Du selbst schon vermutet hast, viele Ärzte zu der Meinung bringen, junge Menschen können körperlich nicht krank sein. So war es bei mir ja auch und daher kann ich gut nachvollziehen, in welchen dummen Situation Du bist.

Du solltest einen Hausarzt finden, der Dich ernst nimmt und der auch nach weniger häufigen Krankheiten bei Dir sucht.

Du solltest dennoch versuchen, Dich nicht in Panik zu bringen, das schadet Dir nur und Du zu aufgeregt bist, dann sind viele Ärzte leider schnell dabei, alles für psychisch zu halten. So war es bei mir auch.


Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Geändert von margie (03.09.08 um 11:45 Uhr)

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Daya,

bitte lies Dir dieses Posting hier einmal ganz unbefangen und neugierig durch:
http://www.symptome.ch/vbboard/psych...t-angst-2.html # 11.

Gruss,
Uta

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
Also ich würde dir jetzt empfehlen dich ganz gesund zu ernähren, viel Wasser zu trinken und ganz leicht mit Sport zu beginnen und so den Immunsystem stärken. Manchmal sind die meisten Sachen auch psychisch bedingt, wenn man an etwas glaubt, dann kann es auch passieren. Wenn du positiv denkst, dann wird es dir bestimmt wieder gut gehen. Denk nicht mehr den ganzen Tag daran, dass du krank bist, mach was für deine Gesundheit, für deinen Köper. Es passiert sehr oft, dass sich einer schlecht fühlt und die Ärzte behaupten, dass alle in Ordnung ist.

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
Uta, im krankenhaus haben sie GAR NICHTS gemacht.... es war fürs KHS schon klar *es kommt vom stress*
also ich weiß, dass wenn ich mich da rein steiger, dann wird es auf jeden fall schlimmer. Ich versuche mir gute laune zumachen, aber manchmal klappt das nicht so...

das Problem ist iwie. ich habe absolut keine ahnung was alles histamin enthält und was nicht, wogegen ich alles allergisch sein könnte und was nicht. das ist grad iwie alles zuviel mich. Wie soll ich das denn allles nachsehen?
Kann man denn sowas nicht testen? wofür sind ärzte da???
Mein HNO sagte, der schleim wäre nicht so schlimm, er hätte den schon seit 15 jahren.
Es ist, die machen iwie zu wenig. Ich habe mich schon umgehört aber ich habe KEIn geld um soviele sachen m achen zulasssen. das kommt dazu. Hätte ich genpgend geld, wüsste ich wahrscheinlich schon was ich habe.


Was Raten ihr mir GENAU ... um die sachen ausschließen zukönnen.
Das Probmel ist... ALLE ärzte sagen *Sie sind jung und gesund*
das problem ist doch da *wenn ich mit solchen problemen zuma rzt gehe, dann sollte er das doch schon ernst nehmen, WEIL ich eben so jjung bin.
Ich sagte ihm auch.. ich habe permanent das problem im hals, atembeschwerden, ich habe auch das gefühl, das ich nachts aufhöre zu atmen und werde davon wach. Der arzt aber sagt, das wäre nich so schlimm. :S

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
Das ist mein normaler laborbefund vom 30.08

HÄMATOLOGIE
.................................WERT ..................Referenzbereich
leukozyten . 9.46 ................... 4-10
Hämoglobin . 11.7 ...................... 13.5 - 17.5 (auffällig?)
Erythrozyten . 4.53 ......................... 4.5 - 5.9
Thrombozyten . 291 ................... 150 - 366
HKT . 36.2 ..................... 40-53 (auffällig?)
MCV . 80 ...................... 80- 96
MCHC . 32 ........................ 33- 36


DIFFERENTIALBLUTBILD

Neutrophile.......................69.7 .......................40 - 75
Lymphozyten ................. 16.8 .........................18 - 48
Monozyten ...................... 10.6 ....................... 4 - 11
Eosinophile.......................... 2.6 ............................ 0.9 - 8.4
Basophile .......................... 0.3 .......................... 0 - 1,5



Klinische Chemie


K ................................. 3.86........................... 3.4 - 4.8
Na ................................ 141............................. 136 . 145
Ca .......................... 2.23 .............................2.15 - 2.6
CRP ................................ 2.0 ......................... 0 - 10
Harnstoff ......................... 18.2 .......................... 13 - 43
Kreatinin .......................... 0.73 ........................ 0.55 - 1.3
GFR ............................. >60.0 .................... >60
HARNSÄURE ...................... 3.3 ...................... 3.5 - 7.2
Eiweiss ............................. 71.5 ........................... 64- 83
CK ..................................... 40 ............................. 15 - 171
LDH ................................... 122 .......................... 117 - 217
GOT ................................. 11 ........................... 6- 35
GPT .............................. 10 ......................... 6 - 45
GGT .................................. 20 ....................... 7 - 55
AP ..................................... 46 ................................. 11 - 128
Bilirubin ............................ 0.70 ......................... 0 - 1.2





Könnt irhd amit iwas anfangen? Ich hol mir mal das große blutbild von dem doc


Übrigens dachte ich immer, Man wird arzt, weil mal den menschen helfen will.
Für mich sind die meisten ärzte, ....., die sich nicht mehr bemühen, wenn kein zaszter kommt. manchmal kostet sowas leben.
Wieso wird man arzt??????

Geändert von Oregano (04.09.08 um 14:13 Uhr)

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
das Problem ist iwie. ich habe absolut keine ahnung was alles histamin enthält und was nicht, wogegen ich alles allergisch sein könnte und was nicht. das ist grad iwie alles zuviel mich. Wie soll ich das denn allles nachsehen?
Hallo Daya,
Du kannst lesen und schreiben und Du kannst mit dem PC umgehen. Also klick bitte das Forums-Wiki an http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite und nimmt Dir die Zeit und Ruhe, alle Wiki-Artikel über
- Amalgam
- Allergie
- ...-Intoleranzen
- Wohngifte
durchzulesen. Am besten machst Du Dir Notizen oder druckst Dir das ganze aus. Und bitte nicht die Links weglassen. In denen findest Du z.B. Listen mit den unverträglichen Lebensmitteln, u.a. bei Histaminintoleranz.

Das ist mein normaler laborbefund vom 30.08

HÄMATOLOGIE
WERT Referenzbereich
leukozyten 9.46 4-10
Das heißt, wenn ich das richtig verstehe, daß Dein Wert für die weißen Blutkörperchen (Leukoz.) bei 9,46 liegt bei den Referenzwerten des Labor von 4-10. Du liegst also noch in der Norm, wenn auch relativ hoch.
Andere Blutwerte hast Du nicht?

Gruss,
Uta
Wenn Du dann weitere Fragen hast, schreib die hier auf. Aber ohne selbst etwas zu tun, wirst Du offensichtlich nicht weiterkommen. Du warst ja schon bei genügend Ärzten.
Gruss,
Uta

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Mein hals juckt auch sehr oft, das letzte mal als er gejuckt hat musste ich es mit einem kratzen weg machen dabei kam mir dann iwie ein stück nach oben, ich wieß nich was es war.. jedenfalls hab ich es beiseite gelegt und mir es morgens nochmal angesehen... es war in der nacht hell und weich... am morgen dunkel braun und brüchig...
Das hört sich nicht nach Nahrungsrest an. Ich hatte dich schon auf den grossen Leberegel (od. andere Egel) hingewiesen, der sich in die Speiseröhren-Schleimhäute eingraben kann und mechanisch entfernt werden muss. Symptome: Atemnot, etc.. Allerdings wäre der Leberegel wahrscheinlich auch in vielen anderen Körperregionen (viele Symptome).

Gruss
Kathy

Geändert von Oregano (04.09.08 um 17:17 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht