Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

27.08.08 17:47 #1
Neues Thema erstellen
Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Daya Beitrag anzeigen
Ich finds eigentlich nicht so lustig GINA. ....
ICH auch nicht, Daya.

Ärzte sind dafür da, einen zu untersuchen, und das tun sie.
das haben sie bei dir bereits mehrmals ausführlich getan.

wenn dein EKG okay, dann ist dein Herz okay.
das ist ne ganz einfache Geschichte. IST so. Punkt.

Mein früherer arzt hat immer gesagt : ACHTEn sie auf ihren körper. Auf veränderungen. Vorsicht ist besser als nachsicht.
Ich habe es nicht ernst genommen.
und? bist du jetzt todkrank? nein, bist du nicht.

kannst du gehen? ja, das kannst du wohl. denkst du dabei über das Gehen nach? nein, das macht niemand.
probier mal folgendes aus:

denke beim Gehen mal ganz bewußt daran, wie das Gehen funktioniert,
wie du all die Muskeln anspannst und damit die Knochen bewegst,
und wie du das Gleichgewicht hältst, und wie du mit den Augen die Strecke abcheckst.
und ich garantiere dir, du kommst dabei ins Stolpern oder ins Taumeln,
und vielleicht kommst du dabei so sehr ins Stocken, daß du dich fragst,
wie du all die Jahre eigentlich überhaupt gehen KONNTEST.
etwas derartig kompliziertes und schwieriges, wie kann man das denn nur können??
probier es aus, dann wird dir einiges klar werden.

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (02.09.08 um 13:50 Uhr)

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Daya, weshalb ignorierst Du so beharrlich die Hinweise auf eine Schwermetallvergiftung/Vergiftung durch Umweltgifte?
Wurde bei Dir schonmal eine Borrelien-LTT/CD57 gemacht?

Hast Du meine links denn schonmal gelesen?

Wahrscheinlich nicht, oder?
Was möchtest Du denn genau von uns?
Dass wir Dir eine Pille backen, die Dich von jetzt auf nachher wieder gesund macht? Die gibt es leider nicht, für das was Du wahrscheinlich hast!

Tipp von mir, lese Dich hier erst mal in Ruhe richtig ein und kaufe Dir genannte Bücher!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Hallo Daya,

ich habe leider keine Zeit den ganzen Themenstrang zu lesen, aber was ich so herausgepickt habe, deckt sich mit den Beschwerden, die seit spätestens 1999, allerspätestens 2004 drastisch zugenommen haben. Gründe dafür gibt es sehr viele, und man kann leider noch immer keine gemeinsame Ursache feststellen.

Die Ärzte kannst Du in die Tonne treten, die werden Dir nicht weiter helfen. Am ehesten könntest Du es noch bei Dr. Grothusen in HH versuchen, aber der hat horrende Wartezeiten.

Alternativ solltest Du einen HP aufsuchen.

Sehr gute Infos zum Immunsystem und vielfältigen Beschwerden findest Du hier: immunselbsthilfe.de :: Informationsseite über chronische Multisystemerkrankungen

Ferner kann ich Dich noch auf die verschiedenen CFS-Foren verweisen, aber da werden leider kaum konkrete Therapieansätze besprochen. Immerhin findest Du dort eine Vielzahl von Gleichgesinnten.

Auch ich habe mal in einem solchen Forum angefangen, denn sonst wäre ich wohl immer noch auf dem Standpunkt das einzige arme Hascherl auf der Welt zu sein. Die große Anzahl von Gleichgesinnten hat mich zunächst schockiert, aber nach und nach habe ich meinen Weg durch den Dschungel gefunden. Nur: Dieser Weg geht definitiv NICHT über die Ärzte, dafür aber gaaaanz tief in den Geldbeutel.

Viel Glück weiterhin

Snorri

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Daya ist offline
Themenstarter Beiträge: 220
Seit: 27.08.08
Naja, ich dachte eher daran, dass es hier jemanden gibt der vielleicht das gleiche hat. Und ich dann endlich meine krankheit bekämpfen kann.

Ich habe mir das schon durchgelesen und werdemir das buch kaufen. Eine freundin hat mir geraten den neuen spiegel zu kaufen heute. *Woher kommt der schmerz* ich werds mal machen...

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Nur: Dieser Weg geht definitiv NICHT über die Ärzte, dafür aber gaaaanz tief in den Geldbeutel.
So isses leider! Und derjenige der nicht das Glück hat, über genügend finanzielle Mittel zu verfügen, siecht halt bis zu seinem Vorzeitigen Ende vor sich hin!

@Daya: Vergiss den Spiegel!

Kauf Dir die Bücher und lese Dich hier ein!

Und ja, es gibt genügend hier (und nicht nur hier), die das Gleiche haben wie Du (einschließlich meiner Wenigkeit)!


Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Franca ist offline
Beiträge: 577
Seit: 12.01.04
Die erste Reaktion kann durchaus allergisch gewesen sein. Die Tierchen sind nicht alle gleich, mich hat mal eine Wespe gestochen und ich hatte Riesenprobleme, ein anderes mal nicht. Die zweite kann eine Panikattacke sein, weil die Angst sich verselbständigt hat. Da hilft zu Beginn das Einatmen und Ausatmen in ein Plastiksack, bis die Panik vergeht.

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
naja also... es wurde nicht nachgewiesen das ich eine erdnuss allergie habe, mir ist das nur beim *müsli* essen aufgefallen, dass ich kopfweh bekommen habe.
Was ist denn im Müsli sonst noch drin?

Noch einmal die dringende Empfehlung, ein Ernährungstagebuch zu führen, Daya. Es ist ja nicht so, daß eine allergische oder pseudoallergische Reaktion (zu den pseudo... gehören die Histamin-, Fruktose-, Laktose- und Glutenintoleranz) sofort nach dem Essen losgehen muß. Das kann dauern - bis zu 72 STunden. Deshalb wäre es ja so wichtig aufzuschreiben, was Du wann ißt. Evtl. stellt sich dann anhand der Aufzeichnungen heraus, daß Du immer 10 Stunden nach Kiwis (nur als Beispiel) Dich nicht gut fühlst, daß der Hals juckt und kratzt, daß Du nervös wirst und nicht schlafen kannst. DAs alles kann sein, wenn man Lebensmittel nicht verträgt.

Du bist inzwischen ambulant oft untersucht worden, zum Glück ohne Erfolg.
Jetzt bleibt die Möglichkeit, daß Deine Psyche sich schmerzhaft bemerkbar macht. Gründe gibt es immer, und Du schreibst ja, daß Dein Ex Dich mehr als genervt hat.

Es gibt die andere Möglichkeit, daß Du selbst mal diesen Thread mit sämtlichen Links und Anregungen gründlich durchackerst, evtl. ausdruckst und dann an den Rand Anmerkungen schreibst, was Du konkret daraus ziehen kannst.
Ein Arzt ist mit Dir überfordert, wenn Du nicht konkrete Angaben machen kannst, wann es Dir besonders schlecht geht. Da mußt Du Vorarbeit leisten. Wobei ich denke, daß Du körperlich genügend Untersuchungen hinter Dir hast, bis auf eine: ein DMPS-Test auf Amalgam. Das wurde Dir schon vor vielen Postings geschrieben. Hast Du Dich im Forum schon auf die Suche nach einem Arzt gemacht, der ihn durchführt?

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (02.09.08 um 18:11 Uhr)

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Snorri Beitrag anzeigen
.. Beschwerden, die seit spätestens 1999, allerspätestens 2004 drastisch zugenommen haben. Gründe dafür gibt es sehr viele, und man kann leider noch immer keine gemeinsame Ursache feststellen.

Die große Anzahl von Gleichgesinnten hat mich zunächst schockiert, aber nach und nach habe ich meinen Weg durch den Dschungel gefunden. Nur: Dieser Weg geht definitiv NICHT über die Ärzte, dafür aber gaaaanz tief in den Geldbeutel.

dann überlegen wir doch mal, was seit dem Jahr 2000 rum anders ist, oder was seit diesen Jahren besonders augenfällig wurde oder zugenommen hat.

ich komme dabei immer wieder zu dem Ergebnis, daß eine allgemeine PANIKMACHE zu beobachten war und weiterhin IST. allen voran die Politik, die Wirtschaft und die Medien.

und daß das Leben um einen rum immer unruhiger und nerviger wird. laut, stinkig, dreckig, hektisch, flackernd, flirrend, aufdringlich geradezu. klar, je nachdem, inwieweit man sich dem "ausliefert", also wie man sein Leben gestaltet, wo man wohnt usw., ob man viel Fernsehn guckt, viel am Computer sitzt oder ob man es damit eher ruhiger angehen läßt. und dann noch die Ernährung und Bewegung ....

eine ganze Menge von Faktoren, die einem das Wohlbefinden einschränken, kann man selbst reduzieren, ganz einfach indem man in mancher Hinsicht Verzicht übt - auf all das "Zuviel" nämlich und auf das Unnatürliche. das kostet nichtmal Geld, sondern spart einem sogar noch Geld.

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (02.09.08 um 17:32 Uhr) Grund: hatt ich doch glatt die Wirtschaft bei den Panikverbreitern vergessen. tz ..

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich fände es besser, wenn Snorris Fragen nicht in diesem Thread hier behandelt würden. Wo ist denn Dein Thread, Snorri?

Gruss,
Uta

Mein Arzt hört mir nicht zu - abgestempelt (kommt von der Psyche und fertig)

Snorri ist offline
Beiträge: 542
Seit: 31.08.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich fände es besser, wenn Snorris Fragen nicht in diesem Thread hier behandelt würden. Wo ist denn Dein Thread, Snorri?

Gruss,
Uta
Ich habe weder Fragen noch einen Thread. Ich versuche lediglich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung zu helfen. Darf man dabei keine persönlichen Meinungen oder Beobachtungen einflechten?


Optionen Suchen


Themenübersicht