COPD , SINUSITIS, oder doch Allergie?

25.08.08 09:57 #1
Neues Thema erstellen

haarlady ist offline
Beiträge: 1
Seit: 25.08.08
Hallo, ich will kurz mal meine Krankheitsgeschichte Beschreiben, eventuell können ja auch andere profitieren und jemand weiß noch zusätzlichen Rat..
Im Dez. 2007 Grippevirus... verschleppt bis Ende Februar 2008
übrig geblieben ist morgendliches Husten, verstopfte Nase, Schleimbildung, verstopfte Nebenhölen.. Bis heute, täglich Morgens Husten Husten etc,,,
Nachts Schleimbildung im Nasen und Rachenraum... nach abhusten Morgens 90 % besser... tagsüber, wenig beschwerden.
Arzt meint COPD. Lungenvolumen i.O. ( Diagnose im März/April 08 )
HNO= auf eigene Faust... da ja irgendwie eine Verstopfte Nase kein COPD sein kann... nicht wirklich. Also HNO findet im July 08, verstopfte Nebenhölen..
Gelomythol und Sinopret.. verschaffen zwar linderung aber nach der Therapie gleiche von vorne, also wieder schlechter.
Lungenvolumentest August 2008 i.O. ( Athmavorsorge - COPD ??? )
Allergietest... findet heute statt.. ( werde berichten )
Zahnarzt.. Termin im September... ( sonst aber keine Zahnbeschwerden )
Hat Jemand ähnliche Beschwerden ? Gibt es noch etwas was ich unternehmen kann?


COPD , SINUSITIS, oder doch Allerie?

frankf ist offline
Beiträge: 91
Seit: 20.08.08
Ich kann dir nur ein Emser Nasendusche empfehlen, damit bekommt man die Nase ohne schauben schön frei.
ich benutze so ein Teil schon seit Jahren und kann es jedem, der Probleme mit den Nebenhöhlen hat nur empfehlen

Es gibt auch wesentlich billigeres künstliches Emser Salz!!!!!!!

Viele Grüße Frank

COPD , SINUSITIS, oder doch Allerie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo haarlady,

was hat denn der Allergietest heute ergeben? Bzw. auf was ist denn überhaupt getestet worden und wie?

Gruss,
Uta

COPD , SINUSITIS, oder doch Allerie?

Kampftier02 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.02.10
Zitat von haarlady Beitrag anzeigen
Hallo, ich will kurz mal meine Krankheitsgeschichte Beschreiben, eventuell können ja auch andere profitieren und jemand weiß noch zusätzlichen Rat..
Im Dez. 2007 Grippevirus... verschleppt bis Ende Februar 2008
übrig geblieben ist morgendliches Husten, verstopfte Nase, Schleimbildung, verstopfte Nebenhölen.. Bis heute, täglich Morgens Husten Husten etc,,,
Nachts Schleimbildung im Nasen und Rachenraum... nach abhusten Morgens 90 % besser... tagsüber, wenig beschwerden.
Arzt meint COPD. Lungenvolumen i.O. ( Diagnose im März/April 08 )
HNO= auf eigene Faust... da ja irgendwie eine Verstopfte Nase kein COPD sein kann... nicht wirklich. Also HNO findet im July 08, verstopfte Nebenhölen..
Gelomythol und Sinopret.. verschaffen zwar linderung aber nach der Therapie gleiche von vorne, also wieder schlechter.
Lungenvolumentest August 2008 i.O. ( Athmavorsorge - COPD ??? )
Allergietest... findet heute statt.. ( werde berichten )
Zahnarzt.. Termin im September... ( sonst aber keine Zahnbeschwerden )
Hat Jemand ähnliche Beschwerden ? Gibt es noch etwas was ich unternehmen kann?
Hallo Lady,
meine COPD-Medikamente z.Zt. sind : Symbicort
Spiriva
Sultanol

Gruß Kampfi

COPD , SINUSITIS, oder doch Allerie?

zorro59 ist offline
Beiträge: 605
Seit: 12.11.06
Hallo

Rüsselpest ohne Ende
Husten bis zum Erbrechen
und keiner kann helfen
Behandlung als Allergiker
Verdacht auf Bronchialasthma

Die Zuständigkeit vom Halsnasenohrenarzt endet im Hals,
die vom Lungen- und Bronchialheilkundler ebenfalls.
Der Dermatologe testet Hausstaub und Bettfedern,
Roggenpollen, Gräser und Baumblütten statt Zahnfüllstoffe.

Bei mir ist die Seuche aus wurzelgefüllten Oberkieferzähnen in die Kieferhöhle gewachsen. Ich wußte immer, daß der Hustenreiz entsteht, weil irgend was aus der Nase in den Hals rinnt oder tropft. Aber keiner konnte über seine Zuständigkeitsgrenzen schauen. Schuld waren 40 Jahre lang Zahnärzte - auch wenn es meistens keine akuten Zahnschmerzen gab und laut Zahnarzt immer alles bestens war.

Gute Besserung
zorro

COPD , SINUSITIS, oder doch Allerie?
querta
Hallo Zorro,
welche Krankheiten hattest Du durch die wurzelgefüllten Oberkieferzähnen? Und welche Metalle waren da drin, auf die du allergisch reagiertest? Hast Du die Zähne alle rausnehmen lassen oder gab es eine andere Lösung?

Liebe Grüße
Querta

Zitat von zorro59 Beitrag anzeigen
Hallo

Rüsselpest ohne Ende
Husten bis zum Erbrechen
und keiner kann helfen
Behandlung als Allergiker
Verdacht auf Bronchialasthma

Die Zuständigkeit vom Halsnasenohrenarzt endet im Hals,
die vom Lungen- und Bronchialheilkundler ebenfalls.
Der Dermatologe testet Hausstaub und Bettfedern,
Roggenpollen, Gräser und Baumblütten statt Zahnfüllstoffe.

Bei mir ist die Seuche aus wurzelgefüllten Oberkieferzähnen in die Kieferhöhle gewachsen. Ich wußte immer, daß der Hustenreiz entsteht, weil irgend was aus der Nase in den Hals rinnt oder tropft. Aber keiner konnte über seine Zuständigkeitsgrenzen schauen. Schuld waren 40 Jahre lang Zahnärzte - auch wenn es meistens keine akuten Zahnschmerzen gab und laut Zahnarzt immer alles bestens war.

Gute Besserung
zorro

COPD , SINUSITIS, oder doch Allergie?

Avyla ist offline
Beiträge: 4
Seit: 13.03.13
Habe Copd im Endstadium. Gebe aber nicht auf. Nun ist mein Arzt schon ganz erstaunt weil es mir plötzlich besser geht. Ich probiere vieles aus. Bin sehr zufrieden nach 3 Monaten testen. von OPC (Traubenkernextrakt) bis Organisches Germanium und MSM. Am besten gefällt mir das L-Carnosin. Alles in einem Buch gefunden von Werner Goller: Was verschweigt die Schulmedizin. Mit MMS habe ich angefangen das steht aber nicht in diesem Buch. Jetzt hoffe ich nur dass es noch besser wird denn ich möchte dass mein Flugverbot aufgehoben wird ich möchte noch einmal nach Australien. Vielleicht ist es ja auch nur die Vorfreude warum es mir so viel besser geht.

Geändert von Avyla (14.03.13 um 00:32 Uhr)

COPD , SINUSITIS, oder doch Allergie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ayla,

herzlichen Glückwunsch zur Verbesserung Deiner Gesundheit. Ich wünsche Dir, daß das so weiter geht !

Hier das Buch von Goller:
Bücher von Amazon
ISBN: 3837089282


Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

COPD , SINUSITIS, oder doch Allergie?

Kampftier02 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.02.10
Zitat von Avyla Beitrag anzeigen
Habe Copd im Endstadium. Gebe aber nicht auf. Nun ist mein Arzt schon ganz erstaunt weil es mir plötzlich besser geht. Ich probiere vieles aus. Bin sehr zufrieden nach 3 Monaten testen. von OPC (Traubenkernextrakt) bis Organisches Germanium und MSM. Am besten gefällt mir das L-Carnosin. Alles in einem Buch gefunden von Werner Goller: Was verschweigt die Schulmedizin. Mit MMS habe ich angefangen das steht aber nicht in diesem Buch. Jetzt hoffe ich nur dass es noch besser wird denn ich möchte dass mein Flugverbot aufgehoben wird ich möchte noch einmal nach Australien. Vielleicht ist es ja auch nur die Vorfreude warum es mir so viel besser geht.
Hallo Avyla,
danke für deine Info.Was mich direkt Interessiert ist alles über die
COPD-Alpha1,wie,s bei mir Festgestellt wurde vor Jahren...Also keine
Produktion von Antitrysin (Hoffe habe das Wort so richtig Geschrieben).
Das soll mein "Hauptproblem" sein ...Mein letzter FEV-Wert lag bei 19%.

Hast du daaa Info für mich ??? Währe toll Avyla.

LG. Kampfi

COPD , SINUSITIS, oder doch Allergie?

Avyla ist offline
Beiträge: 4
Seit: 13.03.13
Leider habe ich davon noch nichts gehört denn bei mir sind sie (die Ärzte) nicht sicher ob es Astma plus copd ist. Aber das MSM ist in dem Buch gut beschrieben. Am besten alles mal durchlesen und erst dann entscheiden. Ich habe noch nicht alles gelesen.


Optionen Suchen


Themenübersicht