Muskelschmerzen an Armen und Beinen

18.08.08 08:41 #1
Neues Thema erstellen

Fredl ist offline
Beiträge: 4
Seit: 18.08.08
Hallo guten Tag.
Habe zur Zeit Muskelschmerzen an Beinen udn Armen.
Bin 73 jahre alt und betreibe Laufsport seit 30 Jahren.
Kann jetzt nicht meht Joggen da die Schmerzen zu stark sind.
Die Ursache dürfte laut Facharzt (Kardiologe) meine inzwischen
abgsetzten Simvastatin Tabletten sein. (etwas hohe CHOLESTERINWERTE)
Kann mir jemand sagen wie ich den Heilungsprozess verkürzen kann.
Der je nach dem von einem Monat bis zu 5 Monten dauernd kann.
Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Fredl.

Muskelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fredl,

mein Kompliment: Laufsport seit 30 Jahren bis jetzt, das finde ich gut .
Was mich wundert an Deinem "Muskelkater" ist, daß er vom Absetzen von Simvastatin kommen soll. Ich dachte, eine Nebenwirkung von Simvastatin sei Muskelkater, so daß viele es nicht nehmen, weil sie Schmerzen davon bekommen. Daß das auch andersherum so sein kann, ist mir ganz neu, aber man lernt ja nie aus.
Wie erklärt der Arzt denn diesen "Muskelkater"?

Ein Weg wäre, wieder mit dem Simvastasin anzufangen, aber das ist wohl nicht erwünscht.
Einen anderen Weg sehe ich darin, sämtliche Ausscheidungs- und Entgiftungsorgane = Nieren + Leber zu stärken, damit die Restbestände gut abbauen und ausscheiden.
Das wären dann z.B. Tees mit Goldrute + Mariendistelpräparate, weiter viel Bewegung (wenn möglich), viel gutes Wasser, Leberwickel usw.

Gruss,
Uta

Muskelschmerzen

Fredl ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 18.08.08
Hallo Uta.
Danke für deinen schnellen Beitrag.
Natürlich ist das Muskelkater wie ich Ihn nach einem Marathonlauf immer hatte.
Stark betoffen ist die hintere Oberschenkelmußkulatur.
Auch die Arme schmerzen mir wenn ich sie nach oben hebe.
Das Aufstehen am Morgen ist sehr beschwerlich.
Gegen Abend wir dann alles etwas besser.
Mein Kartiologe ist sich sehr sicher dass das Simvastatin der Auslöser ist.
Werde deine Vorschläge anwenden.
Nochmals vielen Dank und eine gute Gesundheit.
Fredl
fredl35@gmx.de

Muskelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das habe ich gerade zu Statinen gefunden:
Besonders hoch scheint das Risiko des Muskelzerfalls auch bei älteren Patienten mit Niereninsuffizienz, Lebererkrankungen , Diabetes mellitus, Schilddrüsenunterfunktion, vermehrtem Alkoholkonsum, Patienten die schwer körperlich arbeiten und ...
Hast Du deshalb das Simvastatin abgesetzt. Denn Laufen ist ja auch schwere körperliche Arbeit?

Gruss,
Uta

Muskelschmerzen

Fredl ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 18.08.08
Hallo Uta.
Ich habe das abgesetzt wegen dem Muskelkater.( vom Kardiologen für 4 bis 5 Wochen empfohlen .)
Ich laufe keine Wettbewerbe mehr.
Laufe 5 mal in der Woche 8 bis 10 km.
Diese lockeren Läufe strengen mich nicht mehr an.
Habe in den 30 Jahren Laufen nie Muskel oder Gelenkprobleme gehabt.
Laut Internet haben 30 bis 40% Muskelkater durch Simvastatin.
Vielen vielen Dank für deine Bemühungen.

Muskelschmerzen

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo Fredl,
hast du auch Q10 zu den Statinen genommen?
Ärzte sagen das leider nicht dazu und man muss die auch selber kaufen, aber Q10 ist wichtig fürs Herz und ein Antioxidans.
Ansonsten könnten Magnesium und Kalium dich wieder fitter in den Beinen machen. Hast du vielleicht einen neueren Blutwert zum Kalium?


LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Muskelschmerzen

Fredl ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 18.08.08
Einen schönen guten Morgen Uta.
Nein Q10 kenn ich nur vom Lesen.
Meine Blut wurde in den letzten 4 Wochen 2 mal auf alles mögliche untersucht.
Mein Arzt meinte ,währe alles ok, bis auf etwas zu wenig Blut.
Als ich noch Wettbewerbe lief, habe ich immer Magnesium (Bananen)und auch
Vitamin E eingenommen.
Werde Magnesium und Kalium in insprechender Qualität mir besorgen.

Gruß fredl.

Muskelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es war die Ado , nicht die Uta ....

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht