Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

10.08.08 10:18 #1
Neues Thema erstellen
Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz
Männlich Sternenstaub
Hallo Walti,
jetzt hast Du ja schon viele Tips hier bekommen...und es wird sich schon finden lassen an was es liegt, denke ich!

Du schreibst seit ein paar Monaten?
Kann es auch schon länger sein, jedoch so unscheinbar im Allgemeinbefinden, dass die Beschwerden im Aufkeimen nicht so richtig registriert wurde?
Wie begann alles und wie hat es sich entwickelt?
Bist Du übergewichtig?
Wie sind Deine Essgewohnheiten?

Ich denke, Dein Körper will etwas los werden!

Kann es sein, dass Dein Körper übersäuert ist und er mit Übersäuerung zu kämpfen hat?

Nach wass riecht Dein Stuhlgang?

Welche Farbe hat er?

Es ist meiner Meinung nach noch nicht sehr schlimm, den es ist sporadisch, wie Du schreibst!

Auf alle Fälle empfehle ich Dir erst mal eine Ernährungsumstellung auf Basische Kost und Heilerde, dass könnte schon helfen denke ich, wenn es wirklich, wie ich mir denken kann mit einer falschen Ernährung im Zusammenhang stehen könnte dürfte der Erfolg nicht ausbleiben!
Ich denke auch, dass Du unter Stress, egal welchen Ursprung er hat stehst! Welcher Stess es ist, dies müsstest Du selbst am besten wissen! Liege ich da richtig oder nicht?
Also, wenn ich richtig liege, solltest Du auch dagegen etwas tun!

Alles liebe Dir und einen hoffentlich schnellen Erfog hier im Forum wünscht Dir Jogi

Geändert von Sternenstaub (22.12.08 um 08:19 Uhr)

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Puistola ist offline
Beiträge: 933
Seit: 06.08.08
Zitat von Aybanu Beitrag anzeigen
welche Farbe hat denn Dein Stuhlgang? An der Farbe kann man gut erkennen, ob die Leber oder die Bauchspeicheldrüse eine der Ursachen für die breiige Konsistenz sein können.
Hallo Aybanu

Wäre nett, wenn Du Den Wissen über die Farben des Stuhls mit uns teilen würdest. Meiner hat im Verlaufe der Zeit alle möglichen Farben, da könnte ich so einne Interpretationshilfe schon ganz gut brauchen.

Dank im Voraus
Puistola

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Aybanu ist offline
Beiträge: 178
Seit: 02.12.08
Mache ich gerne, Piustola;

gelblich gefärbter Stuhlgang zeigt an, dass die Leber nicht richtig arbeitet und die Gallensäfte nicht gut fließen. Das kann durch alle Schattierungen gehen, von hellbraunem Stuhlgang bis hin zu quittegelb.

Blasser, grauer Stuhlgang deutet auf eine Störung der Bauchspeicheldrüse hin.

Eine schwarze Färbung des Stuhlgangs kann auf okkulte Blutungen im Magen- Darmbereich hinweisen.

Wechselnd Durchfall und Verstopfung können Hinweise auf eine gestörte Leberfunktion sein. Ebenso kann häufiger breiiger Stuhlgang auf eine schwache Leber oder eine gestörte Darmfunktion hindeuten.

Bei Verdauungsbeschwerden unbekannter Ursache ist es auch wichtig, die Konsistenz des Stuhls mit einzubeziehen, seinen Geruch !, die Häufigkeit, mit der man Stuhlgang hat. Ob er klebrig ist, fettig usf. All das sind ebenfalls Hinweise darauf, wo die Ursache der Störung im Verdauungssystem liegen könnte.

Jedoch ist bei alledem immer auch mit einzubeziehen was man gegessen hat, denn unsere Nahrung färbt den Stuhlgang ebenfalls ein und kann seine Konsistenz mitbestimmen. Spinat z. B. ist ein guter Einfärber, Rote Bete ebenfalls, viel Brot verstopft leicht, Zwiebeln blähen meist usf.

Hallo bin neu Walti;50 Jahre; Schweiz

Ranger ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 10.08.08
Hallo zusammen

Habe ja mein Problem,schon erzählt.Habe inzwischen schon vieles versucht,aber komme nicht vom Fleck.Hab immer noch den ganzen Tag Uebelkeit,aufstossen manchmal Oberbauchschmerzen komischer Stuhlgang (breiig,schwimmend ).Hab inzwischen im Dez.08 eine Magen und Darmspiegelung gemacht,war alles ok.Hab auch eine Heliobacter,Wurmkur und
Mutaflorkur gemacht hat nicht viel gebracht.Mache inzwischen auch noch Akkupunktur.Nun hat meine Aerztin gemeint meine Bauchspeicheldrüse habe ein Problem mit dem Eiweiss,bekomme jetzt ein Medi dafür,weiss aber den Namen nicht.Bekomme nun langsam Angst dass ich was schlimmes haben könnte.Weiss bald nicht mehr ein und aus,bekomme manchmal moralische Probleme.

Gruss Walti

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hast Du denn schon überlegt, ob Du evtl. Allergien bzw. Intoleranzen auf Lebensmittel hast?
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung
Lebensmittelallergie - Nahrungsmittelallergie

Grüsse,
Uta

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Ranger ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 10.08.08
Hallo hab schon Lactose Zöllekie usw. gemacht alles war gut.das Mdei das ichvon der Aerztin erhalten habe heisst Panzytrat 25 000,es soll die Bauchspeicheldrüsse anregen.

Gruss

Walti

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Ranger ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 10.08.08
Hallo hab schon Lactose Zöllekie usw. gemacht alles war gut.das Mdei das ichvon der Aerztin erhalten habe heisst Panzytrat 25 000,es soll die Bauchspeicheldrüsse anregen.

Gruss

Walti

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Ranger ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 10.08.08
Hallo zusammen
Ich habe seit drei Tage den ganzen Tag starke Uebelkeit und Bauchschmerzen.Sowie zwischendurch Schüttelfrost und Schweissausbrüche.Bin schon richt am verzweifeln.
Habe vor kurzen Blutbild,Ultraschall Magen und Darmspieglung gemacht und war alles ok.

Hallo bin neu Walti; 49 Jahre; Schweiz

Puistola ist offline
Beiträge: 933
Seit: 06.08.08
Zitat von Ranger Beitrag anzeigen
Ich habe seit drei Tage den ganzen Tag starke Uebelkeit und Bauchschmerzen.Sowie zwischendurch Schüttelfrost und Schweissausbrüche.Bin schon richt am verzweifeln.
Nein, nicht seit drei Tagen, sondern seit nunmehr einem ganzen Jahr geht es Dir schlecht.

Hast Du nun mal so eine Luftveränderung gehabt, wie ich sie Dir vor einem Jahr empfohlen hatte? Du bist ein Fall für die Insel!

Verwende dabei unparfumiertes Waschmittel für Kleider und Bettwäsche, unparfumierte Seife, Shampoo, Sonnencreme und Putzmittel. Meide Orte mit vielen Menschen und Räume die riechen, z.B. scharf (Form-Aldehyd aus Möbeln, Baustoffen), "künstlich" (allerlei Kleb- und Kunststoffe), muffig (Schimmel). Auch Abgase, Smog, Feinstaub und Rauch sind zu vermeiden.

WENN es so was wie eine Chemikaliensensitivität ist, bessert sich das innert Stunden oder wenigen Tagen, wenn Du die Auslöser vermeidest. Bei MCS können das tausende Stoffe sein, deswegen das radikale Vorgehen. Es nützt nix, auf Ikea-Form-Aldehyd-Schränke zu verzichten und dann ins computerstinkende Internetcafé zu gehen oder ein druckerschwärzegetränktes Buch zu inhalieren. Erstmal muss alles weg.

Diagnostizieren wird das niemand, ohne dass Du das zuvor mit den entsprechenden Erfahrungen belegst. Was anderes ist es ja nicht, sonst hätte Deine Arzte-Odyssee des verflossenen Jahres eine Ergebnis gezeitigt.


Gesundheitlich erfolgreiche Ferien an der Eismeerküste, in den Bergen oder auf einer abgelegenen kleinen Atlantikinsel wünscht Dir
Puistola


Optionen Suchen


Themenübersicht