Meine Symptome, vergrösserte Thymusdrüse als Kind

08.08.08 23:38 #1
Neues Thema erstellen

sam1502 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 08.08.08
Hallo

Hier meine Geschichte:
Als ich noch ein kleines Kind war, hatte ich eine vergrösserte Thymusdrüse, die sich dann aber wieder zurückgebildet hat. In dieser Zeit hatte ich auch einmal einen epileptischen Anfall, was sich aber nicht wiederholt hat und auch heute kein Thema ist.

Mit ca. 16 Jahren kriegte ich sebhorroisches Ekzem auf der Kopfhaut, auf der Brust, auf und neben der Nase und in den Ohren. Zudem litt ich unter extrem starken schwitzen (Hyperhidrose), wobei anzumerken ist, dass ich bereits als kleines Kind bei körperlicher Anstrengung extrem schwitzte. Die Hyperhidrose hat sich trotz OP nicht sehr verbessert (jetzt kompensatorisches Schwitzen).

Seit einigen Jahren kommt nun noch dazu, dass ich ständig müde bin und so ca. 3-4 Mal am Tag (ohne dass ich es will) einschlafe (manchmal auch nur für ein paar Sekunden).

Diese Symptome treten häufig auch bei Wetterwechsel auf und ich spüre regelmässig einen unangenehmen Druck in der Mitte meiner Brust (genau dort wo sich die Thymusdrüse befindet). Ich war deshalb auch schon bei versch. Ärzten, die konnten mir trotz Tests wie 24h Urin, Blutuntersuchungen, etc. aber nicht helfen.

Ich habe das Gefühl, dass das Übel aller dieser Symptome meine Thymusdrüse ist, Blutuntersuchungen und so haben aber nichts ergeben.

Weiss da jmd. bescheid?


Meine Symptome

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo

ich weiß nur, daß die Thymusdrüse eine wichtige Rolle beim Immunsystem spielt, dort die T-Lymphozyten "ausgebildet" werden, sie bis zur Pubertät noch wächst, dann zu schrumpfen beginnt und sich letztlich ab dem Erwachsenenalter in Fettgewebe umgewandelt hat. aber sonst?

etwa mittig hinterm Brustbein verläuft ja auch die Speiseröhre. evtl rühren deine Druckbeschwerden in diesem Bereich ja daher.

wie ist denn dein Blutdruck? und hast du mal dein Herz untersuchen lassen? das fiele mir noch ein, aber sonst wüßt ich auch nicht .... höchstens noch Fragen wie ob du Sport machst oder dich eher wenig bewegst, wie deine Ernährung ist, ob du da vielleicht etwas verbessern kannst usw, also über deine Lebensumstände und wie du sie dir gestaltest.

LG
Gina

Meine Symptome

sam1502 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 08.08.08
Hallo Gina

Danke für die schnelle Antwort. Ja, das mit Speiseröhre habe ich mir auch schon überlegt ... Ich glaube aber eher nicht.

Mein Blutdruck ist i.O. (genaue Werte weiss ich aber nicht). Ich mache regelmässig 4x die Woche Sport (mind. 45 min. Jogging).
Meine Ernährung habe ich vor 2 Jahren komplett umgestellt. Fast nur noch Gemüse, Obst und Geflügel. Auf Pasta verzichte ich komplett und sonst schaue ich, dass ich möglichst Vollkornprodukte konsumiere. Alkohol trinke ich übrigens auch keinen.
Stress habe ich eigentlich auch nicht viel.

Mein Herz habe ich zwar nicht intensiv untersuchen lassen, denn mein Arzt meinte, dass dies nicht nötig sei ...

Meine Symptome

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Das klingt ja alles toll, da würd man meinen, du müßtest quietschfidel sein.
wenn öfter schon Blut untersucht wurde, wurde dabei wahrscheinlich auch aufs Eisen geguckt, nehm ich an.
tja, was könnte einem da noch einfallen?
also außer natürlich der Frage nach Amalgamfüllungen und anderem Zahnmaterial. .. hm ..
vielleicht sind diese kleinen Pausen ja auch ganz normal, höchstens lästig aber nicht etwas krankes.
man braucht ja seine Pausen. also ich jedenfalls.
vielleicht drängen sie sich dir weniger auf, wenn du sie mit einer anderen Einstellung dazu betrachtest.
also wenn du gerne mal für ein paar Minuten ruhst statt das unangebracht oder so zu finden.

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (10.08.08 um 05:22 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht