Müde, Schluckprobleme, Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt..

05.08.08 18:22 #1
Neues Thema erstellen

KatjaK ist offline
Beiträge: 5
Seit: 05.08.08
Guten Tag

Stelle mich kurz vor, bin die Katja, in 23 Jahre alt, komme aus Luxemburg.
Seit über 2 Jahren bin ich immer wieder krank, doch jetzt seit Januar fühle ch mich jeden nur schlecht.
Vor 2 jahren wurde ich wegen Kopfschmerzen mit den Nasennebenhöhlen operiert...zwei Wochen später wegen Bauchschmerzen Blinddarmoperation. Dann hatte ich eine Zeitlang so komisches Schwindelgefühl, es drehte nicht richtig sondern hatte so ne Leer im Kopf. Was dann doch wieder verging.Leide seither an chronischen Bauchschmerzen bzw Darmbeschwerden...wurde Ärztlich abgeklärt mit Koloskopi und Gastroskopie...nichts gefunden. Womit ich dann auch eine Zeit gut lebte...

Doch jetzt im Januar 2008 fing es an, bekam meine Mandelnentfernt.
Fühlte mich nach der OP sehr schlapp...hatte auch viel nachgeblutet.

Bekamm dann 1 Monat später ständig leichte Zwischenblutungen...hatte Ovarialzysten...so sollte ich dann wieder mit der Pille anfangen die ich 1 jahr zuvor abgesetzt hatte wegen Kinderwunsch...

Nahm die pille dann ein, ne Woche später wurde mir auffeinmal auf einer Fortbildung Schwindelig und ich bekam Herzklopfen...habe die Pille dann wieder abgesetzt...
Habe bis jetzt immer noch manchmal das Gefühl als würde ich neben mir stehen. War dann beim Cardiologen und beim Nephrologen, MRT wurde gemach, Holter EKG, Holter TA....sei aber alles in Ordnung nur würde der Puls manchmal hoch sein...?

Kann seitdem auch nicht richtig schlucken, habe Druckgefühl im Halsbereich. Da man in den Blutwerten feststellte dass ich eine Hashimoto Thyreoiditis habe (autoimmune Schilddrüsenerkrankung)...nahm ich an es käme von der Schilddrüse, was mich beruhigte.
Doch war ich beim Endokrinologen und der meinte die Beschwerfen müssten aber mit der Einnahme von Hormonen verschwinden....die Symptome sind aber immer noch da...nehme die Hormone jetzt seit März.

Auf meiner Arbeit meinte man es sei psyschisch bedingt...so bin ich nun beim Psychiater in behandlung, der aber auch nicht zu den Symptomen sagt...

HAbe immer noch starke Regelblutungen und Schmerzen bei der Regel....muss nächste Woche noch mal um Frauenarzt....

Irgendetwas stimmt doch nicht, freue mich über jeden rat....bin verzweifelt.

Danke im voraus

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Katja,

wenn Du starke Regelblutungen hast, wurde mal untersucht, ob Du Eisenmangel hast?
Auch dies würde für Eisenmangel sprechen:
Fühlte mich nach der OP sehr schlapp...hatte auch viel nachgeblutet.
Ebenso kann der hohe Puls von einem Eisenmangel kommen.
Wenn man viel Blut verliert, kommt es zu Eisenmangel und der Schwindel könnte evtl. auch damit zusammenhängen und man fühlt sich dann auch sehr schlapp.

Starke Regelblutungen und das Nachbluten können ein Hinweis sein, dass Deine Blutgerinnung schlecht ist.
Ich würde mal den Quickwert bei Arzt bestimmen lassen. Wenn der in Ordnung ist, dann wäre noch daran zu denken, ob Du nicht ein anderes Gerinnungsproblem hast.
Das häufigste wäre das "von Willebrand-Syndrom". Das gibt es in der leichteren Form eben sehr häufig (habe ich auch) und wird oft nicht untersucht.

Evtl. hast Du auch einen Calciummangel, denn Calciummangel kann die Blutgerinnung auch verschlechtern und so zu vermehrten Blutungen führen.

Auf meiner Arbeit meinte man es sei psyschisch bedingt...so bin ich nun beim Psychiater in behandlung, der aber auch nicht zu den Symptomen sagt...
Man sollte erst, wenn wirklich alles andere ausgeschlossen wurde, die Psyche verdächtigen.
Mir scheint es vorschnell zu sein, wenn man Dich schon zum Psychiater schickt, obwohl offenbar noch vieles gar nicht überprüft wurde.


Nahm die pille dann ein, ne Woche später wurde mir auffeinmal auf einer Fortbildung Schwindelig und ich bekam Herzklopfen
Wenn Du so auf die Pille reagierst, verträgst Du sie evtl. nicht, weil bei Dir etwas nicht stimmt.
Ist Deine Leber gesund? Bei Leberkrankheiten kann die Pille ein Problem sein.

sei aber alles in Ordnung nur würde der Puls manchmal hoch sein...?
Hoher Puls:
Das kann an Kalium- und Magnesiummangel liegen, aber auch an einem Eisenmangel (siehe oben).
Wenn Du Verdauungsprobleme hast, nimmst Du evtl. diese Stoffe (ich meine Kalium und Magnesium) nicht richtig auf.
Die Schmerzen bei der Regel sind bei mir verschwunden, nachdem ich täglich Magnesium einnahm (ich habe starken Magnesium- und Kaliummangel).
Beide Werte (Kalium und Magnesium) kann man im Blutserum und/oder im Vollblut untersuchen (aber Vorsicht: Kalium ist sehr störanfällig, d. h. wenn der Arzt das Blut nicht zentrifugiert, dann fällt der Wert falsch hoch aus - daher wäre es besser, den Wert gleich im Labor abnehmen zu lassen).
Solltest Du aber einen Mangel oder niedrige Werte haben, so sollte man fragen, weshalb?
In Deinem Alter sollte man damit noch keine Probleme haben, d. h. wenn doch, dann sollte man die Ursache suchen.

Schluckbeschwerden:
Hast Du auch vermehrten Speichelfluss? Es gibt Krankheiten, wo man beides haben kann, daher frage ich dies.


Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Tipps geben.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

KatjaK ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.08.08
Vielen dank für die Antwort. Werde nächte Woche den Frauenarzt auf Eisenmangel und so ansprechen....aber meist wenn ich einen Arzt anspreche wird immer gesagt nicht so schlimm....hatte schon oft Eisenmangel nach der Ursache wurde aber nie wirklich gesucht....
Hoffe man wird mich diesmal ernst nehmen....war schon bei sovielen Ärzten in der letzten Zeit und immer noch geht es mir schlecht.

Bin sehr froh über ihre Antwort.

Vielen dank

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

KatjaK ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.08.08
...ah ja verminderten Speichelfluss habe ich nicht...nur Schluckbeschwerden und ein Druckgefühl im Halsbereich...

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05

...ah ja verminderten Speichelfluss habe ich nicht
Ich fragte nicht nach vermindertem, sondern nach vermehrtem Speichelfluss.

Wegen des Druckgefühles im Halse würde ich auch noch die Schilddrüse untersuchen lassen. Davon können auch sehr viele Beschwerden kommen, wenn etwas damit nicht stimmt.

gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

KatjaK ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.08.08
Nee habe keine Probleme mit zuviel Speichel...

Ja leide ja ander Schilddrüsen autoimmunerkrankung hashimoto thyreoiditis. Bin beim Endokrinologen in Behandlung der meint aber das würde sich mit der Hormongabe einpendeln, die nehm ich jetzt aber schon seit März. Muss nächste Woche wieder zur Kontrolle.

Vielen lieben Dank

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie sieht es bei Dir denn mit eventuellen allergischen Reaktionen aus? Auch davon kann man das Gefühl haben, daß der Hals eng ist, weil er tatsächlich zuschwillt.

Wie sieht es mit Nahrungsmittel-Intoleranzen aus? Hast Du das Gefühl, daß Du alle Lebensmittel gleich gut verträgst oder gibt es bei manchen den Verdacht, dass Du sie lieber nicht ißt?

Im Forums-Wiki wird zu den Intoleranzen einiges geschrieben: http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Grüsse,
Uta

Müde, Schluckprobleme,Schwindel....Bitte um Hilfe, verzweifelt...

KatjaK ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.08.08
Hallo

Danke für die Antwort. Bekam einen Allergietest gemacht, war alles ok, nichts gefunden worden. Vor 1 Jahr machte ich einen Test auf Nahrungsmittelintoleranz...im Test kam soviel heraus, dass ich nichts mehr hätte essen können. Habe eine Zeit versucht danach zuleben und im Bioladen eingekauft...kann mir das jedoch nicht leisen...und ob es besser ging kann ich auch net wirklich sagen.


Optionen Suchen


Themenübersicht