Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

04.08.08 17:50 #1
Neues Thema erstellen

MJK999 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 04.08.08
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich bin neu in dem Forum und erhoffe mir Denkanstöße für ein weiteres Vorgehen gegen mein Schlappheit.
Ich bin 21 Jahre alt, männlich, 74kg, 1.86m und sollte eigentlich auf der Spitze meiner Leistungsfähigkeit angelangt sein. Allerdings fühle ich mich oft schlapp, obwohl meine Blutwerte alle (mit Ausnahme der Harnsäure, die leicht erhöht ist) okay sind:

Chol 156
LDL 84.0
HDL 57.7
TRG 81
LDL-HDL 1.5
CholHDL 2.7
Leuko 4.3
Ery 5.49
Hb 17.4
Hk 51
MCV 93
MCHC 34
Hbe 32
Thrombo 198
HS_f 7.2
Krea_m 1.03
Hst 37
GOT(ASAT) 33
LDH 182
GPT(ALAT) 28
Alk. Phosphatase 37°C 93
Gamma-GT 37°C 19
TSH 1.09
Freies T3 LIA 3.44
Freies T4 LIA 1.42
Eis_m 133
Ferr_m 117
Neutro 56.3
Lympho 28.2
Mono 8.1
Eo 6.9
Baso 0.5
son. 0.0

Die Werte sind vom 01.04. diesen Jahres. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme deshalb täglich 50µg L-Thyroxin ein.

Ich leide unter Allergien gegen Roggen (stark), Katzen (stark), Birke, Erle und noch ein paar andere Gräser sowie Hausstaub. Angefangen hat es mit Asthma schon im Vorschulalter. Ich habe deshalb über Jahre Cortison genommen, was wahrscheinlich an den ständigen Entzündungen meiner Achillessehne ausschlaggebend war. Das Asthma hat sich in Heuschnupfen umgewandelt. Ich weiß, dass das eine Erklärung für die Müdigkeit sein kann, aber ich glaube nicht, dass das die einzige Erklärung für die Abgeschlagenheit ist. Lance Armstrong hat auch Allergien....

Ich leide seit Jahren an Müdigkeit (je älter ich werde, desto bewusster wird es mir, weil es stärker wird).
Ich treibe immernoch sehr gerne Sport (2 mal wöchentlich Fussball) und ich würde gerne noch öfters laufen gehen, aber das geht nur schlecht. Meine Regenerationsfähigkeit ist relativ langsam und ich ermüde schnell, sodass ich oft noch 2 Tage nach einem 30 minütigem Lauf kaputt bin. Außerdem bekomme ich sehr schnell Muskelkater.

Mein Kurzzeitgedächtnis ist nicht sonderlich stark und ich meine es sei früher besser gewesen. Meine Augen sind relativ lichtempfindlich und werden gegen Abend hin rot, insbesondere, wenn ich lese.

Daraufhin bin ich zu jemandem in meiner Nähe gegangen, der behauptete, Allergien heilen zu können, indem der Darmpilz abgebaut wird. Er behandelt Allergien mit Laserakupunktur. Es hat sich auch eine Besserung eingestellt, aber ich bin immernoch Allergiker (hab mich testen lassen) und die Müdigkeit ist so gut wie gar nicht gewichen. Mehr über diese Behandlungsart könnt ihr unter Therapie Eisenhardt | Therapiezentrum für Ganzheitliche Medizin | Allergie, Allergien erfahren.

Daraufhin ging ich zu einer Heilpraktikerin. Sie hat mich mit homöopathischen Mitteln behandelt. Mein Darmpilz (ich hatte wirklich einen) ist nun weg (hab mich testen lassen). Der Verdacht auf ein Leaky-Gut-Syndrom hat sich nicht bestätigt.

Ich ernähre mich nur mit Vollkornprodukten, esse sehr wenig bis kein Fleisch, esse viel Obst, kein Fast-Food, kein Alkohol, keine Zigaretten und auch keine anderen Drogen. Auf meine Getränkezufuhr achte ich auch. Ich trinke 95% Wasser und hin und wieder einen Fruchtsaft.

Ich hoffe, ihr könnt mir Tipps geben, was ich haben könnte bzw. auch wie ich das testen kann.

Was gibt es noch für Möglichkeiten? Glaubt ihr, dass es an den Allergien allein liegt?

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

Mit gesundheitlichen Grüßen
MJK999

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

Waldfee ist offline
Beiträge: 121
Seit: 02.12.07
hiho ^^
hast du beim sport schmerzende schwere beine oder schmerzen im brustbereich ?

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

stellamalin ist offline
Beiträge: 21
Seit: 04.08.08
Reaktiviertes EBV? Hattest Du Pfeifferisches Drüsenfieber?

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Hallo MJK9999,

Du kannst zu über 80% von einer Ursache im oberen HWS Bereich ausgehen. Für mehr reicht es leider noch nicht.

Hier mein Standardspruch zu dem Thema, um mich nicht zigfach zu wiederholen:

Ich habe in der letzten Zeit einiges über dieses Thema geschrieben.Du kannst auch die Forensuche bemühen, Suchbgriffe: HWS, Atlas, Kuklinski usw. Im Forum "Nitrosativer Stress" geht es aus Mangel an Alternativen sehr häufig auch um dieses Thema.

Wenn Du Details zu Deinem (evtl. vorhandenen) Krankheitsbild wissen willst, solltest Du Kuklinskis Buch lesen:

Amazon.de: Das HWS-Trauma: Ursache, Diagnose und Therapie: Bodo Kuklinski: Bücher

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

MJK999 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 04.08.08
Hallo Leute,

erstmal Danke für die Antworten.

Also schwere Beine habe ich schon beim Laufen, aber sie Schmerzen nicht. Ein Stechen auf der Brust habe ich auch noch nicht verspürt. Ich könnte heute Abend mal darauf achten, ob ich irgendwas merke.

Zu der HWS habe ich schon einiges gelesen.....ziemlich unglaublich, dass die Halswirbelsäule für meine Probleme verantwortlich sein kann, aber ich bin offen für alles.
Ich habe mal darüber nachgedacht, ob es Unfälle gegeben hat und mir sind gleich mehrere Situationen eingefallen, in denen die Halswirbelsäule gelitten hat. Angefangen beim Autounfall bis zu "Rotationsproblemen" beim Rückwärtssalto.

Meine Mutter sagt, ich hätte wohl Pfeiffersches Drüsenfieber in meiner Babyzeit gehabt.

Könnte es auch mit Quecksilber-Exposition zu tun haben? Meine Mutter und mein Vater haben einen Haufen Amalgam in den Zähnen. Mir ist mal als ich kleiner war ein Quecksilberthermometer runtergefallen. Wie kann man denn feststellen, ob man Hg im Körper hat?

LG
MJK999

Geändert von MJK999 (05.08.08 um 08:20 Uhr) Grund: hab noch was vergessen

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Chronische Müdigkeit kann viele verschiedene Ursachen haben. Da du ein sportlicher Typ bist, stelllt sich mir die Frage, wie es bei dir mit Zeckenexposition aussieht und ob du vielleicht einen bemerkten oder unbemerkten Zeckenstich hattest.

Vielleicht handelt es sich um eine Borreliose. Mehr Infos dazu findest du im Einsteigerbeitrag in der Borreliose-Rubrik dieses Forums.

Chronische Ebbstein-Barr-Virus- und Chlamydien-Infektionen können auch solche Symptome machen.

Weitere mögliche Ursachen für chronische Müdigkeit findest du im folgenden Link:
http://www.cfs-info.de/fileadmin/use...d/med_info.pdf

LG, Mungg die ewig Müde
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo,

da Du ja sowieso ein allergiegeplagter Mensch bist solltest Du vielleicht mal in Erfahrung bringen ob Du vielleicht eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hast.

Sieh dazu mal im Wiki unter Ernährung nach, dort gibt es über div. Intoleranzen zu lesen.

Ich selbst habe ebenfalls Pollenallergien und eine Histaminintoleranz. Über die ganze Pollensaison bin ich ebenfalls manchmal fix und fertig (eine regelrechte Doppelbelastung ), seit ich aber regelmäßig meine Antihistaminika nehme ist das nicht mehr ganz so schlimm. Vorher war ich in dieser Zeit eigentlich immer neben der Spur.

Und das mit dem Kurzzeitgedächtnis ist mir auch gut bekannt. Wenn im Winter die Pollen weg sind und ich mich "nur" mit meiner HIT rumärgern muss geht es mir um einiges besser.

Schau mal in diese Richtung, vielleicht geht Dir ein Licht auf !


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?
Binnie
Zitat von MJK999 Beitrag anzeigen
Könnte es auch mit Quecksilber-Exposition zu tun haben? Meine Mutter und mein Vater haben einen Haufen Amalgam in den Zähnen. Mir ist mal als ich kleiner war ein Quecksilberthermometer runtergefallen. Wie kann man denn feststellen, ob man Hg im Körper hat?
Hallo MJK,

das ist sehr gut möglich! Eine Hg-Belastung macht natürlich auch empfänglich für alle möglichen Bakterien und Viren und insbesondere auch andere Gifte, weil Quecksilber die Entgiftung anderer Gifte blockiert und ebenso das Immunsystem...

Hier hab ich einen "schönen" Artikel, der eigentlich die Auswirkungen so ziemlich gut beinhaltet: http://www.whale.to/v/haley.pdf

Wenn Du Englisch nicht so kannst oder magst gibt´s natürlich hier im Forum auch noch reichlich Info über die Auswirkungen von Quecksilber aus Amalgam, Impfungen, usw. Schau vielleicht einfach mal in der Amalgam-Rubrik oder im Wiki nach!

Geändert von Binnie (05.08.08 um 09:30 Uhr)

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

MJK999 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 04.08.08
Das sind ja zahlreiche Ansätze....vielen Dank!

Die nächste Frage ist dann für mich: Wie kann ich auf all die möglichen Ursachen getestet werden?

• EBV (reaktiviert?)
• Borreliose
• Clamydien-Infektion
• Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Histaminintoleranz
Hg-Exposition

Bzw. was sage ich meinem Arzt, damit er mich auf all die verschiedenen Ursachen mal durchcheckt??
Das könnte sich in meinen Augen als schwierig erweisen!

LG
MJK999

Woher kommt meine verminderte Leistungsfähigkeit?

Silvia P ist offline
Beiträge: 295
Seit: 07.05.08
Hallo MJK 999,

zur weiteren Abklärung kann ich Dir einen Umweltmediziner empfehlen.

Dieser hat bei mir

-Histaminintoleranz
-Schwermetallbelastung
-Borreliose
-EBV
-Pilzbelastung

abgecheckt.

Wie siehts denn mit Deinen Zähnen aus? Hast du tote Zähne? Oder Füllungen, wenn ja aus welchem Material?
Hattest du eine Zahnspange? Bitte berichte!

Bei Deinen Allergien kämen auch Wohngifte als Übeltäter in Frage.

Hier der Bericht eines jungen Mannes den ich persönlich kenne und der mit Wohngiften ein großes Problem hatte.

http://www.toxcenter.de/buecher/tox-...chte/ulf.s.pdf

Liebe Grüsse

Silvia
__________________
Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
ist niemals unsere Klugheit,
sondern immer unsere Liebe.


Optionen Suchen


Themenübersicht