Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

18.07.08 17:16 #1
Neues Thema erstellen

pointman ist offline
Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Hallo

Habe im Moment seht starke Bauchschmerzen und dies jetzt schon seit einer Woche. War beim Arzt. Blutuntersuchung ist nichts zu sehen.
Somit ist keine Entzündung vorhanden. Also kann ich Blinddarm ausschliessen.

Habe Medikamente bekommen das sich der Darm entkrampft aber dies bringt leider auch nichts.

Dann verschwindet der Schmerz von selbst aber kommt auch von selbst wieder.

Habe festgestellt, wenn ich nur flüssige Nahrung zu mir nehme, dass es etwas besser geht.

Hat jemand eine Ahnung was dies sein könnte?
Der Schmerz ist im Unterleib.

Stuhlgang ist fast normal.

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo pointman,

Ich würde mit diesen Schmerzen ja zu einer Ultraschall-Untersuchung gehen oder evtl. auch zu einem MRT. Vielleicht ist es doch ein Blinddarm, nur auf der falschen Seite oder verlagert? Das Blutbild sagt bei Blinddarm nicht unbedingt etwas aus, vor allem, wenn die Entzündung schon länger dauert. Wenigstens war das bei mir so.

In welcher HÖhe hast Du denn die Schmerzen? Mehr zur Leiste hin oder weiter oben?
Hast Du schwer gehoben, bevor das losging? Oder evtl. eine Leistenzerrung eingehandelt?

Gruss,
Uta

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo pointman

Wurde der Urin auch untersucht?

Könnte es ev. ein Harnleiterstein sein?

http://www.ukmp.de/content/files/UKMP_Nierensteine.pdf

Liebe Grüsse
Barbara

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Leistenbruch glaube ich nicht den hatte ich schon mit 3 Monaten

Urin wurde nicht untersucht weil ich dort nicht konnte.

Jetzt habe ich auch noch Durchfall.
Bin mir am überlegen ob ich jetzt in Spital soll oder nicht.
Wenn es nur etwas einfaches ist stehe ich doof da.

Die Schmerzen sind auch stärker geworden.
Ultraschall konnte keines gemacht werden da mein Hausarzt kein Gerät hat.

Für die nächsten 2 Wochen darf ich nicht krank werden. Denn mein Arbeitskollege hat Ferien.

Schmerzen sind höher als die Leisten. Unterhalb Bauchnabel

Geändert von pointman (18.07.08 um 20:52 Uhr)

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Pita hat es ja schon gesagt: es könnte auch etwas mit der Blase sein, z.B. ein Stein.
Hier die Symptome: Blasensteine - Symptome

Falls Du dazu "ja" sagst, würde ich sehr viel trinken in der Hoffnung, den Stein so los zu werden. Und wenn es wirklich wichtig ist, daß Du nun nicht krank werden darfst, würde ich doch zu einem Klinik-Notdienst fahren, damit die schauen, ob sie eine Diagnose stellen können.

Gruss,
Uta

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
War im Spital weil die Schmerzen immer schlimmer wurden.

Gefunden haben sie nicht ist alles in Ordnung. (Blut)

Sollte es bis am Montag nicht besser werden muss ich nochmals vorbei.

Feste Nahrung kann ich immer noch nicht essen, weil dann die Schmerzen mehr werden.

Sie vermuten das es am Ponstan liegen kann. Da ich dies wegen den Rückenschmerzen schon seit 6 Monaten einnehmen.
Gem. Apotheker soll dies aber nicht schädlich sein.
Jetzt habe ich andere Schmerzmittel bekommen.
Der Arzt meinte es könnte den Magen und Darm angegriffen haben.

Mal sehen vielleicht wird es ja so besser.

Danke!

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Da Du keine Schmerzen hast, wenn Du flüssige Nahrung isst, würde ich vermuten, dass Du Divertikel im Darm hast, die sich entzündet haben.
Wurde das im Krankenhaus nicht in Betracht gezogen?

Man sollte bei entzündeten Divertikeln Antibiotika bekommen, z. B. Avalox.

Die Divertikel kann man feststellen durch eine Darmspiegelung, wobei ich nicht weiß, ob dies bei einer evtl. Entzündung möglich ist.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite
Binnie
Zitat von pointman Beitrag anzeigen
War im Spital weil die Schmerzen immer schlimmer wurden.

Gefunden haben sie nicht ist alles in Ordnung. (Blut)

Sollte es bis am Montag nicht besser werden muss ich nochmals vorbei.

Feste Nahrung kann ich immer noch nicht essen, weil dann die Schmerzen mehr werden.

Sie vermuten das es am Ponstan liegen kann. Da ich dies wegen den Rückenschmerzen schon seit 6 Monaten einnehmen.
Gem. Apotheker soll dies aber nicht schädlich sein.
Jetzt habe ich andere Schmerzmittel bekommen.
Der Arzt meinte es könnte den Magen und Darm angegriffen haben.

Mal sehen vielleicht wird es ja so besser.

Danke!
Das hört sich schon so an, wie wenn die in der Klinik nicht ganz unrecht hätten und Dein Apotheker Dir was ziemlich fahrlässiges in Bezug auf Schmerzmittel generell gesagt hätte...:
Kontraindikationen

Wann darf Ponstan nicht angewendet werden?
Ponstan sollte nicht eingenommen werden bei Geschwüren des Magens oder des Dünndarms oder bei bekannter Überempfindlichkeit auf Mefenaminsäure. Dasselbe gilt für Patienten, bei denen eine verstärkte Neigung zu Blutungen besteht.
Teilen Sie Ihrem Arzt mit, falls Sie an einer dieser Krankheiten leiden und Ponstan deshalb nicht einnehmen dürfen.
Quelle: http://generika.oddb.org/de/oekk/res.../:!patinfo,536.
Ich an Deiner Stelle würde mal eher an die Ursachen für Deine Rückenschmerzen rangehen anstatt monatelang Schmerzmittel einzunehmen!

Alle Schmerzmittel haben Nebenwirkungen! Man sollte sie daher niemals über längere Zeit einnehmen!

Geändert von Binnie (19.07.08 um 23:17 Uhr)

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo Pointman!

offen gesagt finde ich die Vorstellung, 6 Monate lang Schmerzmittel zu nehmen, nicht so toll bzw unmöglich.
muß das denn sein? wäre es nicht besser zu gucken, wo deine Rückenschmerzen herkommen, bzw sie behandeln zu lassen?
und zwar nicht mit Tabletten, sondern mit einer manuellen Behandlung wie Massagen und/oder Einrenken (z.Bsp Dorn).

was die Schmerzen unterhalb des Nabels auf der linken Seite angeht,
das ist eine recht typische Stelle für Schmerzen, die durch Blähungen entstehen.
das würde auch dazu passen, daß du einen Unterschied bemerkst, je nachdem was du isst.
wenn du deinen Magen und den Darm untersuchen lassen willst, dann macht man das normalerweise mit einer Spiegelung.
da sieht man dann von innen, ob die Schleimhaut angegriffen ist usw.

Gina

Geändert von Gina-NRW (19.07.08 um 23:25 Uhr)

Starke Bauchschmerzen auf der linken Seite

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Der Arzt meinte es könne Divertikel sein. Aber untersucht hat er es nicht.
Vermutlich habe ich wegen dem Blut im Stuhlgang. Aber dies eigentlich schon seit Jahren.

Ultraschall wurde keiner gemacht da niemand da war der dies untersuchen konnte. Komische Notaufnahme.


Rückenschmerzen.
Link

Hmm ich war schon bei so vielen Aerzten Therapeuten, Osteopatie, Schmerzklinik usw.

Doch keiner konnte mir helfen. Ich nehme nicht umsonst Schmerzmittel ein ohne einen Grund. Mir ist bewusst das diese auch Nebenwirkungen herbeirufen können.
Aber was soll ich machen? Die Schmerzen wie ein Mann ertragen?
Dies habe ich eine Zeit lang. Aber irgendwann ist es einfach genug.
Nehme nur Schmerzmittel ein, wenn ich es nicht mehr aushalte.

Geändert von pointman (20.07.08 um 20:35 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht