Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

26.06.08 13:58 #1
Neues Thema erstellen

LadyGS ist offline
Beiträge: 12
Seit: 26.06.08
Hallo Zusammen

Ich schreibe jetzt mal meine "Krankengeschichte" von Anfang an auf. Weiss aber nicht das alles nur Zufall ist oder ob es wirklich Gründe für meine "Krankheit" gibt.

Als ich 11 Jahre alt war, wurde ich mit Hirnhautenzündung ins Spital eingeliefert. Nach mehr als einer Woche durfte ich wieder nach Hause. Zwei Tage später hatte ich Stirnhölenentzündung. Durch diese zwei Krankheiten wurde mein Immunsystem sehr geschwächt und ich musste eine Tablettenkur machen für die Stärkung. Seit da habe ich folgendes Problem:

Jeden Sommer und auch nur im Sommer schwitze ich sehr stark an den Händen (und seit ca 2 Jahren auch an den Füssen). Dieser Schweiss stinkt aber nicht. Meine Hände (an den Händen ist es viel schlimmer) und Füsse werden dann extrem geschwollen, es sieht dann so aus als hätte ich Wurstfinger. Gleichzeitig bekomme ich unter der Haut solche roten "pükeli". Die beissen zuerst extrem und danach kommt noch ein schlimmer schmerz dazu. Ich kann dann fast nichts mehr anfassen! Ich bekomme dann auch solche Luftblasen, die aufspringen, und so schält es mir die ganzen Hände und Füsse (bis zu 5 dünne Hautschichten herunter ).

Was ich bereits versucht habe:
Ich war zuerst bei meinem Hausarzt, der hat mich zu einem Hautarzt überwiesen und der hat mich wiederum ins KSSG überwiesen.
Dort habe ich einen Alergietest gemacht. Bin gegen nichts allergiesch.
Sie denken dass es ein Pilz ist, wissen aber sonst nicht mehr. Sie gaben mir verschiedene Cremes, die aber allesamt nichts bewirkten.

So das wars jetzt glaub ich! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Den nur schon das Tastaturschreiben schmerzt!

Liebe Grüsse
LadyGS

Hautauschlag an der Hand seit 8 Jahren

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo LadyGS,

ich hatte auch mal Hautprobleme an den Händen mit schmerzhaften Wasserbläschen und aufgesprungener Haut. Mehrere Arztbesuche und alle möglichen Cremes halfen leider nicht oder nur zeitweise.

Geholfen hat letztendlich Eigenurin. Wenn man viel trinkt, dann stinkt Urin nicht. Man braucht sich auch nicht zu ekeln, denn Urin ist steril.

Damit kann man mehrmals täglich Hände und Füße einreiben.

Grüsse von Juliette

Hautauschlag an der Hand seit 8 Jahren
Männlich Bodo
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Geholfen hat letztendlich Eigenurin.
Nach Carmen Thomas?

Einreibungen mit Brottrunk sind ebenfalls sehr empfehlenswert und bewährt.
Dazu wird ein feuchter Waschlappen mit Brottrunk getränkt und die betroffene
Hautpartie mehrfach gründlich eingerieben.

Die Brotenzyme haben eine antibakterielle und heilende Wirkung - diese
Erfahrung haben bereits viele von Neurodermitis Betroffende machen dürfen.



Bodo

Hautauschlag an der Hand seit 8 Jahren

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo LadyGS,

ich würde dir die sog. "Sanfte Entgiftung" empfehlen. Ich schlucke den Mix jeden morgen und es hilft mir bei meinem Ekzem am Kopf sehr gut
Dazu würde ich dir auch Hanföl empfehlen (nehme ich auch). Hanföl hat hat lt Angaben 54% Linolsäure, die auch hautregernierend wirkt.

Rezept: 1TL frischgepressten Zitronensaft
1TL Hanföl (Ökoladen)
1 Prise gemahlenen Ingwer
alles zusammenrühren und mit 1/2 Glas lauwarmen Wasser verrühren und
jeden morgen nüchtern schlucken. Wirklich nicht schlimm

Die heilende Wirkung kommt relativ schnell.

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Was war die Ursache für die Hirnhautentzündung? Welcher Erreger war die Ursache?
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

LadyGS ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 26.06.08
Ich habe es über einen Virus erhalten, sprich durch das einatmen, am gleichen Tag wurden noch 10 andere mit Hirnhautenzündung eingeliefert, die es auch durch das einatmen des Virus hatten.

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Was war das für ein Virus? Hast du schonmal gegoogelt, ob ein Zusammenhang bestehen könnte?

Ansonsten kann ich dir noch DermIS empfehlen. Vielleicht findest du dort ein Bild, das dich auf die richtige Spur bringt. Hier habe ich dir mal den Link zu den Händen:
DermIS - Suche
Oben auf dem Bild mit der Hand kannst du noch einzelne Regionen der Hände anklicken. Dann kommen die dazu passenden Bilder. Musst halt ein bisschen rumpröbeln, wie du zu der Ansicht der Handaussenseiten kommst. Ist nicht so schwierig.
Wenn du eine passende Hautveränderung gefunden hast, kannst du auf der rechten Seite nachsehen, welche anderen Krankeiten ein ähnliches Krankheitsbild machen können (Differentialdiagnose).
Habe gerade mal ein bisschen reingeschaut. Da hats ganz viele Bilder drin. Wirst vermutlich eine Weile damit beschäftigt sein.

Ich habe selbst Hautprobleme verbunden mit Allgemeinsymptomen. Ich habe auch lange nach der Diagnose gesucht. Hautprobleme können so viele Ursachen haben, dass die Diagnose sehr schwer sein kann. Manchmal sehen Hautveränderungen bei total verschiedenen Krankheiten ähnlich oder gleich aus.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

LadyGS ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 26.06.08
Ich weiss nur noch dass es ein pakterieller virus war. Aber wie der hiess oder so hab ich nie gewusst! Ich hab eben auch gedacht, dass es ein Zusammenhang geben könnte, aber ich hatte eigentlich nicht die Hirnhautenzündung wo man Behindert werden könnte, "nur" die normale, also wo man entweder überlebt oder stirbt, irgendwie so, das hat mir mal mein Arzt erklärt. :/ Darum bin ich mir nicht sicher, ob es möglich ist, aber eben seit da an habe ich das ja auch!

Dane schön!! War schon schauen! und ich bin mal auf den Entschluss gekommen, dass es vielleicht Dyshidrosis sein könnte, bin dann am Samstag nochmals zum Hausarzt gegangen und er meinte auch es könnte vielleicht, das sein, aber wenn man keine Ursache dafür fände, dann könne man auch nichts gagen machen! Das wäre schön deprimierend!

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Ein bakterieller Virus kanns nicht gewesen sein, denn sowas gibt es nicht

Entweder es war ein Bakterium oder ein Virus.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Hautausschlag an der Hand seit 8 Jahren

LadyGS ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 26.06.08
komisch, hab extra noch meinen Hausarzt gefragt, er sagte das zu mir! vielleicht war es auch ein Fehler! Aber nun weiss ich gar nicht mehr welche Hirnhautenzündung ich hatte...


Optionen Suchen


Themenübersicht